Titel

 

 

Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Beitragvon Sugar13 » 13.04.2019, 20:15

Hallo,

hatte mit den VD bisher beim Startvorgang kein Problem.
Beim heutigen Start hat der Bulldog im Sekundentakt bei Vollgas einmal schwarzen und
einmal weißen Rauch gespukt und gequalmt ohne Ende. Es wurde weiterhin auch enorm Öl
gespukt.
Sobald man vom Vollgas runter wollte, wurde der Motor abgewürgt.
Bei einem neuen Startversuch nach ca. 15 Minuten war alles wieder ganz normal.

Wer kann zu diesen Phänomen was sagen?

Ergänzung: Zuerst hat schon der Handstart nicht geklappt. Der Wechsel zwischen
schwarzen und weißen Rauch war ungefähr so 3sec/3sec und der Motor ist so ca.
2 Minuten gelaufen bis ich das Handgas weg habe. Dann ist der Motor ausgegangen.

VG Robert
Zuletzt geändert von Sugar13 am 16.04.2019, 07:12, insgesamt 1-mal geändert.
Lanz 2416, Lanz Iberica 6516
Benutzeravatar
Sugar13
Bronze
 
Beiträge: 148
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Beitragvon Öko » 14.04.2019, 01:10

Hallo,
Vorpumpöler ok? Öl im Brennraum durch undichtes Ventil? Eventuell Stopfbuchse im Zylinderkopf bzw Kupferring zum Kopf hin defekt, somit Wasser im Brennraum...

Am besten erstmal beobachten, vor jedem Start Ölpegel kontrollieren und/oder Stopfenschraube am Kopf raus drehen und mal durchdrehen.

Gruß .
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 38
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Beitragvon Sugar13 » 15.04.2019, 06:53

Hallo,

habe mal die Glühkerze raus und durchgedreht. Keinerlei Hinweise, dass
was bemerkbar wäre.
Bin fast der Meinung, das hat was mit der Luftzufuhr zu tun...

Cu Robert
Lanz 2416, Lanz Iberica 6516
Benutzeravatar
Sugar13
Bronze
 
Beiträge: 148
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Beitragvon Öko » 15.04.2019, 20:59

Den Luftfilter und das Ringventil zerlegen schadet nicht, aber selbst wenn sich der Kokoskram auflöst sollte es nicht diesen Effekt haben... das mit dem Öl vom Vorpumpöler kann auch sporadisch auftreten, je nach Kolbenposition und wie sich das Rückschlagventil schließt. Bei mir fing es auch sporadisch an, es passiert auch nicht unbedingt von heute auf morgen das Öl durchläuft. Wenn ungewöhnlich viel Öl im Motorölhälter sein sollte, könnte er auch Getriebeöl fressen.... wenn du unsicher bist, immer mal unten am Kurbelgehäuse eine Leitung lösen und schauen ob viel Öl kommt!

Ich bin bei sowas immer vorsichtig, wenn er durch geht gibts meisten verrissene Hosen...

Gruß
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 38
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: Start VD abwechselnd schwarzer/weißer Rauch

Beitragvon thomas schüber » 17.04.2019, 08:25

Unten am Kurbelgehäuse ist eine Ablassschraube mit Feinsieb,an dieser sollte man nach langer Standzeit(Winter) unbedingt das Öl ablassen und das Sieb reinigen.
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Bronze
 
Beiträge: 224
Registriert: 10.02.2006, 12:08
Wohnort: 79369 Wyhl


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast