Titel

 

 

Federn Vorderachse 3607

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Federn Vorderachse 3607

Beitragvon papafox » 07.02.2018, 18:31

Hallo zusammen,

das Thema Vorderachsfederung lässt mich nicht los. Bei meinem D 3607 federt absolut nichts, und das ist bei Tempo 32 kmh auf normalen Landstraßen nicht hinnehmbar.
Ich vermute fast, dass da irgenwann mal zu starke Federn eingebaut wurden.
Hat jemand die Maße der Federn, oder kennt eine Firma die Federn nach Vorgaben der Maße und der Belastung etc anfertigen kann.
Bei mir sind eingebaut: Federn mit 9 Windungen, Drahtstärke 12,8 mm, Windungsabstand unbelastet 6,00 mm,
Länge der Feder unbelastet 156 mm, der Windungsabstand im einbaufertigen Zustand also vorgespannt 5,0 mm. Außendurchmesser 66 mm, Achsschenkelbolzen Durchm 40 mm.
Ich überlege die Feder zu kürzen also die Vorspannung zu reduzieren und damit den Federweg zu erhöhen.

2. Frage: kann jemand nach Vorgabe die erforderlichen Federn nach obigen Maßen berechnen? Max. Vorderachslast ist lt Techn Daten 1250 Kg, im Normalzustand also ca. 1000 kg.
Pro Feder wären also ca. +/- 500 kg abzufedern. Wie stark muss die Feder sein um unter Berücksichtigung der Reibung die Funktion zu gewährleisten.

Es grüßt Euch
Papafox
papafox
Bronze
 
Beiträge: 178
Registriert: 25.02.2006, 15:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste