Titel

 

 

Austausch Wellendichtring alternative Breite

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Sugar13 » 30.12.2017, 11:16

Guten Morgen,

folgendes wurde mir zum Austausch von Wellendichtringen geraten - z.B. Wedi Kurbelwelle:

Sollte die Welle etwas eingelaufen sein, kann man den neuen Dichtring mit anderer Breite
wählen, damit die neuen Dichtlippen anders auf der Welle liegen.

Z.B. gäbe es an Stelle vom 90 x 110 x 13 auch die Ausführung 90 x 110 x 10.

Macht das Sinn? Funktioniert das überhaupt? Danke für die Rückmeldungen.

Gruß Robert
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 92
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Rohoelzuender » 30.12.2017, 11:57

Hallo,

Das funktioniert. :)

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Sugar13 » 30.12.2017, 15:45

Hallo Gordon,

Danke für die Rückmeldung. Sollte man breiter oder schmäler werden mit der Dichtung?
Nur 1 mm Änderung oder 2 mm etc.
Danke für die Rückmeldung...

PS: Kann mich noch an den Artikel ... "Eine Frage der Ehre" erinnern...von Gordon J. :D
Lanz 2416 - Nr. 555337, Baujahr 1957
Benutzeravatar
Sugar13
Benutzer
 
Beiträge: 92
Registriert: 13.09.2017, 11:57
Wohnort: Franken

Re: Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Rohoelzuender » 30.12.2017, 23:15

Hallo,

Dann lieber schmaler, weil eine breitere Dichtung nicht immer eingebaut werden kann. Wenn nach vorne hin Platz ist, also zur Seite wo kein Öl ist, kann man auch einen originalen Dichtring verwenden mit der original Breite und legt hinter den Dichtring dünne Distanzscheiben. Das funktioniert natürlich nur wenn hinter dem Dichtring ein Absatz ist und die Bohrung im Gehäuse nicht durchgängig den selben Durchmesser hat wie der Simmerring selbst.

Ja, Danke für Deine freundliche Anmerkung. :) Das schreiben von Berichten gehört für mich zum Hobby dazu.
Im aktuellen Pionier vom LBCH e.V. ist ein Bericht zum Werdegang des Lanz Bulldog D1306 drin im allgemeinen und in dieser Verbindung speziell auch zum Lanz Bulldog D1306 Prototyp. In der nächsten Ausgabe folgt der 2. Teil der darüber berichtet, wie wir den Bulldog durch Zufall gefunden haben und über die Aufarbeitung in komprimierter Form.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Lanzturm » 06.01.2018, 02:32

Rohoelzuender hat geschrieben: Das schreiben von Berichten gehört für mich zum Hobby dazu.

Dann wollen wir auf keinen Fall den zweiten OT-Artikel unseres Hobby-Lyrikers vergessen, in der Ausgabe 10/2014 als meisterhaft recherchierte Geschichte mit tollen Textbausteinen nachzulesen:
https://www.shop.oldtimer-markt.de/Oldt ... 0-2014.htm

Da bekommt der erste Titel
"Eine Frage der Ehre" [...]...von Gordon J.

eine ganz neue Bedeutung:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43064448.html
Lanzturm
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2017, 17:56
Wohnort: Niedereselungen

Re: Austausch Wellendichtring alternative Breite

Beitragvon Rohoelzuender » 06.01.2018, 10:37

Hallo,

Oh weia. Auf dem Traktorhof scheint nicht mehr viel los zu sein. Jetzt meldet sich ein Moderator von dort hier mit einem Pseudo- Namen an, mit dem ich mich mal auf dem Traktorhof angemeldet hatte. Natürlich nur um rumzustänkern und hauptsächlich auf meine Einträge scheinbar anonym antworten zu können. Den "selben" gibt es auf dem Traktorhof noch mal als "Pace Setter", um dort gegen mich rumzustänkern. Total unauffällig das er dort nur auf meine Einträge antwortet und sonst auf nichts. Ich muss dem Blödmann allerdings widersprechen:

"zweiter (?) OT- Artikel"...DU solltest mal besser recherchieren... :wink:

"Eine Frage der Ehre"..nun ja. Da darfst Du dann mal Fritz Knebel oder die Redaktion von Oldtimer Traktor fragen, denn die Überschrift stammt nicht von mir...ätschibätsch :mrgreen:

Aber Danke für die kostenlose Werbung und den Hinweis auf den "zweiten" :?: OT- Bericht! :D

Oh man. Ich dachte immer ich sei nicht ganz normal. Aber es gibt immer wieder Leute die eine noch übertreffen....

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste