Titel

 

 

Lanz D 4016

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Re: Lanz D 4016

Beitragvon LanzWolf » 13.12.2018, 21:47

Hallo,

jetzt möchte ich mich auch in die Diskussion einschalten,
Habe mir vor zwei Wochen ebenfalls einen Lanz 4016 zugelegt,
Dieser wurde am Montag geliefert. Der Lanz hat die Fahrgestellnummer 345005 und auf denn Zylinder ist das Wort „Probe“ eingegossen. Laut Vorbesitzer handelt es sich dabei um den 5. gebauten und um einen von Sechs Prototypen. Er unterscheidet sich auch an verschiedenen Teilen von den Serien Schleppern.
Hat einer von euch nähere Informationen zu den Prototypen? Der Lanz soll in Frankreich auf einem Hofgut zu Testzwecken gelaufen sein.
LanzWolf
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2018, 21:29

Re: Lanz D 4016

Beitragvon timberland » 16.12.2018, 13:17

Hallo, ich habe den 345007. Die größten Unterschiede sind wohl das Typenschild, dass nicht oben am Amaturenbrett sondern unten am Zylinder ist, die Vorderachse nicht mit 3 sondern nur mit 2 Schrauben abgestrebt ist und der Auspuff muss wohl anders gesickt sein wird. Dein Zylinderkopf wird auch nur eine Glühkerze haben und nicht wie die anderen zwei Stück.
timberland
Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 22.10.2007, 15:39
Wohnort: Messel

Re: Lanz D 4016

Beitragvon lanzschrauber » 17.12.2018, 20:11

Hallo zusammen,
stellt doch mal ein Fotos ein. Würde mich sehr interessieren.

Gruß lanzschrauber
lanzschrauber
Bronze
 
Beiträge: 103
Registriert: 18.02.2006, 16:20
Wohnort: 40789 Monheim am Rhein

Re: Lanz D 4016

Beitragvon LanzWolf » 20.12.2018, 23:54

Hallo,
Danke für die Informationen. Bisher sind mir nur Kleinigkeiten zu den späteren Modellen aufgefallen. Eine der größten Unterschiede ist natürlich der Zylinderkopf mit nur einer Glühkerze. Ansonsten ist er vom allgemeinen sehr gleich, außer das auf dem Zylinder das Wort Probe eingegossen ist.
Ich konnte diese Woche bereits alle Filter, Öle etc. tauschen und den Lanz daraufhin starten. Von der Substanz macht er einen guten Eindruck, aber es wartet natürlich noch viel Arbeit auf mich.

Gruß Basti
LanzWolf
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2018, 21:29

Re: Lanz D 4016

Beitragvon LanzWolf » 20.12.2018, 23:56

Bilder stelle ich in den nächsten Tagen rein.
LanzWolf
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2018, 21:29

Re: Lanz D 4016

Beitragvon LanzWolf » 24.01.2019, 16:54

So hab es endlich gepackt ein Bild hochzuladen.
Werde im Frühjahr wenn es wärmer ist anfangen an dem Lanz zu arbeiten, dann werden auch mehr Bilder folgen, zur Zeit ist er aber eingelagert.
Daher müsst Ihr euch vorerst mit dem einem Bild zufrieden geben. :D
Dateianhänge
IMG_0918.jpg
1. Bild Lanz 4016 Nr.5
LanzWolf
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2018, 21:29

Re: Lanz D 4016

Beitragvon Alex1616 » 04.04.2019, 14:16

Hallo,

unser 4016 ist soweit fertig und vorzeigbar.
Nach langem Suchen habe ich nun auch endlich einen passenden Fritzmeier Überrollbügel mit dem schönen Rundmaterial bekommen.
Allerdings fehlt mir das Bildmaterial um festzustellen wie der Bügel montiert werden sollte.
Also an welcher Stelle des runden Kotflügels werden die Halter angebracht, in welchem Winkel(+/-) sollte der Bügel nach hinten geneigt sein, dass es nach etwas aussieht.

Wenn jemand einen 4016 hat/kennt, der einen Fritzmeier-Bügel drauf hat und mir ein paar Bilder zukommen lassen könnte, wäre ich sehr dankbar!

Dankeschön!

Gruß Alex
D 1616 (1x kurz / 1x lang blau / 1x lang grün)
D 2416
D 2812
D 4016
Alex1616
Benutzer
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.01.2017, 11:49
Wohnort: 76684

Vorherige

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste