Titel

 

 

Lanz D1616 viel zu viel Ölauswurf mit blau/weißem Abgas

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz D1616 viel zu viel Ölauswurf mit blau/weißem Abgas

Beitragvon Pipitruck » 19.05.2017, 17:53

Servus,
Leider konnte ich mit der Sufu nichts passendes finden.

Die Winterpause nutzten wir,um unseren Lanz auf Vordermann zu bringen,da diverse Dichtungen etc undicht geworden sind, ebenso die Rückholpumpe und Ölpumpe, die wir beide zusammen bei Dreyer zum überholen hatten.
Im Winter 2015/16 würde der Motor überholt, Zylinder Kolben Pleuellager Kw-Lager und lief die komplette Saison eins A sehr wenig Öl im Sammeltopf
Seit dem qualmt der Schlepper bereits nach einer Minute Motorlauf,bei Fahrstrecken ohne Steigungen ist es blauer Qualm bei bereits kleineren Steigungen kommt zum blauen noch dick weißer Rauch dazu und der Ölsammeltopf ist nach 5-7 km nahezu voll!

Folgende Dinge wurden geprüft :
Rückholpumpe
Einstellungen Ölpumpe Reglerstange und Markierungen
Kolben und Zylinder haben ca 250-300 Stunden gelaufen mit Hängerziehen bis hin zu Ausfahrten
Federblättchen unter Zýlinder und auch die unter dem Kurbelgehäuse.

Getriebeöl passt kühlwasser passt auch, nun bin ich mit meinen Ideen am Ende

Kann denn zufällig das Rückschlagventil am Vorpumpöler etwas damit zu tun haben, dass soviel Öl in den Motor gelangt,dieses Die Rückholpumpe eventuell nicht wegbringen kann?

Was kann ich noch prüfen?
Es ist mittlerweile nicht mehr schön zu fahren,da wir nur voller großer ölflecken am Körper ankommen. :kratz:

Bin über alle Tipp's unendlich Dankbar

Lg aus Franken
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg

Re: Lanz D1616 viel zu viel Ölauswurf mit blau/weißem Abgas

Beitragvon Philipp Hügel » 20.05.2017, 09:23

Hallo anonymer Nutzer "Pipitruck",

wenn das Gestänge vom Regler zur Ölpumpe verspannt und damit schwergängig ist, kann das im Betrieb dazu führen, dass zuviel Öl gefördert wird (auch wenn die Einstellungen/Markierungen geprüft wurden). Da die Ölpumpe überholt wurde tippe ich darauf, dass beim Einbau das Gestänge verspannt wurde.

Hast du ein Werkstatthandbuch? Da ist alles super beschrieben!
Ist ein Reibungsdämpfungsgelenk verbaut? Wenn ja, wurde das neu eingestellt und geschmiert?

Gruß
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Lanz D1616 viel zu viel Ölauswurf mit blau/weißem Abgas

Beitragvon bulli1706 » 21.05.2017, 10:56

Hallo anonymer Nutzer "Pipitruck",

Möglicherweise sind 2 Anschlüsse an der Zahnradpumpe vertauscht worden.
Der Bulldog wird mit Ölüberschuss geschmiert und das überschüssige Öl von Zylinder und Kurbelgehäuse abgesaugt und durch den Filzfilter in den Öltank zurück gepumpt.
Wenn diese Einrichtung ausfällt, muss es zu der von Dir beschriebenen Erscheinung kommen.
Das richtige Arbeiten der Zahnradpumpe kannst Du bei laufendem Motor und gelöstem Anschluss am Filter vom Ölbehälter durch blubbernden leichten Ölaustritt kontrollieren.

Den Vorpumpöler kannst Du natürlich auch verdächtigen. Dann musst Du aber auch eine Veränderung beim Öl Vorpumpen bemerkt haben.
Blauer Rauch deutet auf Öl, weißer auf Wasser im Brennraum hin. Schwarzer Rauch tritt bei Luftmangel und Düsenproblemen auf.

Gruß Oskar. :wink:
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Silber
 
Beiträge: 316
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Lanz D1616 viel zu viel Ölauswurf mit blau/weißem Abgas

Beitragvon Pipitruck » 29.05.2017, 21:25

Philipp Hügel hat geschrieben:Hallo anonymer Nutzer "Pipitruck",

wenn das Gestänge vom Regler zur Ölpumpe verspannt und damit schwergängig ist, kann das im Betrieb dazu führen, dass zuviel Öl gefördert wird (auch wenn die Einstellungen/Markierungen geprüft wurden). Da die Ölpumpe überholt wurde tippe ich darauf, dass beim Einbau das Gestänge verspannt wurde.

Hast du ein Werkstatthandbuch? Da ist alles super beschrieben!
Ist ein Reibungsdämpfungsgelenk verbaut? Wenn ja, wurde das neu eingestellt und geschmiert?

Gruß
Philipp

Hallo,

Neim habe leider nur noch ünerreste des handbuches da es wohl vom vorgänger irgendwo im dreck lag.

Das ist ein normales Gestänge ohne Dämpfer, hatte es schon einoge male verstellt, auf Aussage von Dreyer.
Bedeutet ja,Markierung rechts an der Ölpumpe ist minimalförderumg/Leerlauf und die linke ist vollast?

Das Gestänge bewegt sich gut fühlbar ist kein Verpsannem feststellbar.
Mittlerweile ist nur noch ca 1cm öl im sammeltopf nach ca 3 std fahrt ohne last.
Die tropfen denke ich,kommen vielleicht durch den völlig verölten auspuff,muss dann wohl mal zündelm gehen.
Pipitruck
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.07.2012, 18:48
Wohnort: Münchberg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste