Titel

 

 

Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 12.04.2017, 15:13

Hallo leute,
Habe ein kleines Problem und zwar bin heute mit meinem 24er bisschen Holz holen gewesen und als ich Zuhause war wollte ich etwas Diesel nachtanken und als ich die Haube los hatte konnte ich sehen wie es vorne aus der öffnung jnterm Tank wo man auf dem Kopf gucken kann an Dampfen war bzw wie so ein kleiner Nebel. Habe darauf hin mal den Kopf angepackt und er war richtig heiß so war wird er bei unserem 16er nie. Kühlwasser und kühler sind in Ordnung hat jemand eine Idee wieso es so ist muss ich mir sorgen machen oder ist es normal das es so heiß ist.

Lg marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon germarot » 12.04.2017, 17:06

Hallo Marcel,
bei mir war es vor ein paar Jahren an meinem 2816 ähnlich. Nach der Restauration wurde er auch sehr heiss und dampfte am Zylinderkopf. Die Kopfdichtung war undicht ( eine schlechte Qualität) man hörte auch das durchpfeiffen.
Eine gute Neue eingebaut und alles war in Ordnung.
Halte mal deine Hand aussen an den Kopf wenn der Motor läuft, dann merkst du vielleicht wie er durchbläst.
Viel Spass
Gerd
Lanz Bulldog2816 Bj.1955
Deutz D25 1S Bj. 1960
Deutz F1M 414 Bj.1939
germarot
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.07.2011, 20:54
Wohnort: 31547 Rehburg-Loccum

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon oldtimerfreud » 12.04.2017, 17:24

Hallo,


bin mir ned ganz sicher aber ich habe es schon mal bei einen Volldiesel gehabt das die Kühlbohrungen
im Zylinder zu waren und der Kopf nicht mehr richtig gekühlt wurde,vielleicht ist es bei dir auch
so.
:wink: :wink: :wink:


LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 13.04.2017, 07:42

Hey danke für die schnelle Hilfe
Die Idee von Oldimterfreund hatte ich auch schon nachdem ich mir die Zeichnung angesehen habe sind da nicht meinen ich sogar so kleine Buchsen drin wo das Wasser durchläuft?
Am besten ich erneuere beides muss ihn ja eh dafür komplett zerlegen. Das Durchblasen könnte ich jetzt eigentlich nicht so feststellen.
LG Marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon oldtimerfreud » 13.04.2017, 19:46

Hallo,

halte uns am laufenden wäre interessant was es war.
:D :D :D

LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon Kai » 19.04.2017, 23:43

Hallo Marcel,

da beim D2416 nur der Bereich um die Einspritzdüse gekühlt wird,
kann der Zylinderkopf heißer werden als die ca. 80°C die man erwarten würde.

Der Dampf könnte auch Diesel sein, der fein zerstäubt austritt,
z.B. durch eine undichte Stelle in der Leitung oder an der Einspritzdüse.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai
Silber
 
Beiträge: 186
Registriert: 10.02.2006, 12:28

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon papafox » 20.04.2017, 09:35

Hallo zusammen,

das Problem mit verkalkten Durchgangsöffnungen im Zylinderkopf hatte ich auch schon. In früheren Zeiten als die Frostschutzmittel noch rar und teuer waren haben wir im Winter das Kühlwasser immer abgelassen und wieder befüllt. Bei kalkreichem Wasser setzen sich die Kalkpartikel an den heißen Stellen im Motor ab, was hauptsächlich den Zylinderkopf betrifft. Eine Kontrolle des Zylinderkopfes darafhin kann nicht schaden. Kühlerreiniger helfen bei zugesetzten Bohrungen oft nicht mehr.

Es grüßt Euch
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 167
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 25.04.2017, 13:33

Bin leider noch nicht zu gekommen aber vermute das auch das die Bohrungen zu sind da ich ein Defekt der Zylinderkopfdichung eigentlich ausschließen kann.
Meine frag wenn ich den Kopf abbauen und eine neu Zylinderkopfdichtung einbaue muss ich dann auf bestimmte spaltmaße achte? Habe den Kopf noch nie abgebaut und irgendwie graut es mir ein bisschen davor.
LG Marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon oldtimerfreud » 25.04.2017, 16:01

Hallo,

ich würde vor der Demontage mal das Spaltmaß messen und dann kannsd anhand des gemessenen Spaltmaß entscheiden welche Kopfdichtung du nimmst den es gibt ja zwei stärken,
ich denke zwar es kommt eventl. die dünner in Frage. :fahrer: :fahrer: :fahrer:



LG
oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 26.04.2017, 18:08

Also habe heute den Kopf abgeschraubt die Bohrungen waren etwas dreckig aber frei also daran lag es nicht. Das gute daran geshen das der Kopf unten nicht ganz dicht war, also neue Dichtung bestellen und dann mal wieder zubauen.
LG Marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 07.05.2017, 11:43

Also habe alles wieder zusammen gebaut jedoch ohne Erfolg.
Nach kleiner Spritztour das selbe Problem Kopf würde wieder so Heiß das man ihn nicht anfassen kann und war wieder voll an dampfen.
Gibt es noch Möglichkeiten wo dran es liegen kann.
G
LG Marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon Luwi » 08.05.2017, 08:05

Das du Dir die Finger am Kopf verbrennen kanst ist ganz normal.
Wenn Du gerade daran geschraubt hast ist ein Abdampfen von Öl das bei der Montage gebraucht wurde auch normal.
Fahre den mal eineige Zeit, und schau dann noch mal.
Gruß aus NRW
Luwi
Bronze
 
Beiträge: 55
Registriert: 16.02.2011, 12:02
Wohnort: 45721

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon Eicher3010 » 08.05.2017, 13:59

Hallo,
sind die Kanäle unterm Zylinder frei? Kontrollieren indem man den Wasserstutzen abschraubt und mit einer biegsamen Bürste reinfährt. Senf z.B. wurde auch als Kühlerdicht genutzt und setzt sich unten ab.
Eicher3010
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2016, 17:40

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon L2416 » 08.05.2017, 18:32

Könnte ich nochmal schauen werde ich bei Gelegenheit nochmal überprüfen.
Ja habe ich mir auch gedacht bin jetzt aber ca 20 km gefahren sollte alles verdampft sein.
LG Marcel
L2416
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2016, 22:06

Re: Lanz 2416 Zylinderkopf wird sehr heiß und dampft

Beitragvon papafox » 09.05.2017, 09:15

Hallo Lanzfreund,

Deine Aussagen sind sehr ungenau. Was heißt "sehr heiß" bei einem Zylinderkopf in dem eine Verbrennung abläuft?
Beschreibe doch genauer was da dampft. Ist es Kühlwasser, dann ist der Kopf irgendwo undicht. Das kann auch ein Haarriss sein den man äußerlich nicht sieht oder es ist eine von den Gummidichtungen die den Kühlwasserkreislauf zwischen Zylinder und Kopf abdichtet. Ist die Kopfdichtung defekt kann es auch Öldampf sein, der hat aber einen anderen Geruch wie Kühlwasser evtl mit Frostschutz, und man hört oft auch ein Zischen wenn beim Durchdrehen der Kolben auf Kompression geht.
Du kannst das Kühlsystem auch mal abdrücken vielleicht siehst Du dann eine undichte Stelle.
Hast Du nach längerer Fahrt Kühlwasserverlust? Auch das wäre ein Indiz auf Undichtigkeiten. Wie hoch ist die Kühlwassertemperatur bei Fahrt ev. unter Belastung?
Tropft vielleicht Kraftstoff von einer Leitung oder vom Filter auf den ZK.
Genaue Beschreibung des Schadensbildes ist Voraussetzung für Ratschläge im Forum wenn man das Objekt nicht sieht.

Gruß
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 167
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Nächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sugar13 und 5 Gäste