Titel

 

 

Spanischer D4090

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Spanischer D4090

Beitragvon treckerbauer » 20.11.2016, 09:22

Hallo Lanz-Freunde,
ich bin ziemlich am Ende ders Wiederaufbaus meines D4090. Nun fehlen mir noch das Typenschild und die Firmenlogos für die Motorhaube. Die sind ja farblich anders als bei den deutschen Bulldogs, mit gelber Grundfarbe, passend zu der Felgenfarbe.
Das Typenschild ist total verwaschen, man sieht zwar noch die Schlagzahlen, aber sonst nichts mehr. Auf irgendeinem Foto hab ich schon mal ein neues spanisches Schild gesehen, aber ich weiß nicht mehr, wo das war.
Kennt jemand von Euch jemanden, der die spanische Beschilderung nachgefertigt hat, oder hat jemand Kontakt zu Bulldogfreunden nach Spanien?
Falls jemand von Euch einen D4090 oder auch D3850 restauriert, kann ich ihm sicherlich mit Tips bezüglich den Unterschieden zu den deutschen Bulldogs weiterhelfen.

Gruß aus dem Schwabenländle,
Dieter
treckerbauer
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2016, 09:11

Re: Spanischer D4090

Beitragvon Rohoelzuender » 20.11.2016, 11:17

Hallo,

www.skalen.de Da lasse ich meine Schilder nachfertigen. TIP TOP!

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Spanischer D4090

Beitragvon treckerbauer » 20.11.2016, 15:00

Hallo Gordon,

danke für die schnelle Antwort.
Leider weiß ich nicht, wie mein Typenschild auszusehen hat.
Da würde ich auf jeden Fall ein gutes Foto benötigen.
Aber der Tip hilft schon mal weiter.

Gruß,
Dieter
treckerbauer
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2016, 09:11

Re: Spanischer D4090

Beitragvon perla85 » 21.11.2016, 16:35

Hallo. Ich habe nach langer Suche selber nur dieses Foto finden können. Die Größe, die Felderanzahl und die Feldbeschreibung kannst du vom Deutschen Schild nehmen. Die Angaben vom Deutschen lässt du ins Spanische übersetzen. Dann suchst du dir ein Deutsches 8 Felder Schild damit sie die Maße nehmen können. Daraus sollte die ein Original Aussehendes Schild hinbekommen. Ich will das jetzt im Winter auch für meinen 4090 machen lassen. Folgende Teile wurden nur in Spanien Hergestellt und gab es nicht an Deutschen Modellen. Daher meistens Schwer zu bekommen.

- Vorderfelgen
-Frontgewicht
-Auspuff Schalldämpfer
-Achstrichter beim 4090
-Heckhydraulik
-Sitz Konstruktion
-Ungefederte Vorderachse
-Zylinderkopf mit 2 Glühkerzen
-Auspuff Zwischenstück
-4 Kegel Differential
-Einspritzpumpe
-Lichtmaschine beim 4090 neben dem Lüfterbock statt Kühlerelement
-Fahrerhaus
-Handbremse Gestänge
-Anwurfscheibe
-Motorhaube samt Abdeckblech

Sollte ich etwas Vergessen haben, können wir die Liste Ergänzen
Dateianhänge
wa1ytf.jpg
perla85
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.11.2014, 17:17

Re: Spanischer D4090

Beitragvon treckerbauer » 21.11.2016, 19:01

Hallo,

danke für die Antwort. Da gibt es schon noch mehr Teile, die in keinem deutschen Bulldog verbaut sind. Da sind z.B. der Achsträger, das linke Lagerschild der Kurbelwelle, die Befestigung des Anlassers.
Meiner hat auch eine schöne Stahlkabine, die noch recht gut aussieht. Mit Kabine passt der Traktor zwar nicht durch's Garagentor, aber sie ist mit 2 Verschlüssen ganz einfach abzunehmen.
In der Garage kann ich sie dann wieder draufsetzen :D
Hast Du Deinen auch ganz zerlegt und wieder aufgebaut?
treckerbauer
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2016, 09:11


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste