Titel

 

 

D4016-Lenkspiel

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

D4016-Lenkspiel

Beitragvon Sandstein-West » 30.10.2016, 19:49

Guten Abend an alle Lanz-Freunde und gleich eine Frage an die D 4016 Besitzer.Wieviel Spiel hab Ihr in der
Lenkung? Bei meinem Fahrzeug ist es eine Handbreit. War bei der TÜV-Vollabnahme kein Problem, aber zu
meinen D1616 u. D :fahrer: 2016 doch wesentlich mehr.Nicht das Spiel Steuerstange/Spurstange ist gemeint, sondern in der Steuersäule. Lt. Ersatzteilliste Tafel 42 müßte der Verschleiß am Schneckenradsegment bezw.an der Steuerschnecke liegen? Wie seht ihr das,wer hat hier schon repariert? Danke für eure Antworten.
Mit fr. Grüßen
Sandstein-West
Sandstein-West
Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.04.2015, 20:33

Re: D4016-Lenkspiel

Beitragvon LanzD4016 » 01.11.2016, 09:36

Hallo Sandstein,

ich habe das Lenkungsspiel fast bei Null. Ich würde sagen maximal 2 Finger breit. Die Lenkstangen und Steuersäule hatten komischerweise kaum Spiel als ich den Bulldog bekam. Nur die Vorderachse und die Radlager müssten überholt werden.
Zu deinem D2016 kann ich nichts sagen wie das dort bei der Lenkung aussieht oder Instand gesetzt werden kann.

Mit freundlichem Gruß
LanzD4016
LanzD4016
Bronze
 
Beiträge: 72
Registriert: 28.10.2007, 10:12
Wohnort: Rhein


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste