Titel

 

 

Lanz Alldog Twn

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Lanz Alldog Twn

Beitragvon Lanz 15/30 » 28.09.2016, 19:11

Hallo ich bin neu im Forum und Neubesitzer eines Lanz Alldog 1305 da bei meinem der Motor fest ist habe ich mich um einen Ersatzmotor gekümmert und will nun die Schwungmasse vom alten Motor abziehen gibt es Spezialwerkzeug hierzu oder einen Trick. Ich bin um jede Hilfe dankbar.
Lanz 15/30
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2016, 06:47
Wohnort: 67240

Re: Lanz Alldog Twn

Beitragvon Rohoelzuender » 29.09.2016, 18:57

Hallo,

Bei mir ging das mit Montiereisen, die links und rechts hinter bzw. neben das Schwungrad geführt wurden und dann durch abwechselndes Hebeln.... Vorher mit einem Bunsenbrenner das Schwungrad schön heiß machen rund um den Sitz wo die Schraube drin ist. Ist das bei Dir so bombenfest? :shock: Achte aber auf den Schwungradzahnkranz. Da gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen von der Zähnezahl her. So auch beim Anlasser.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz Alldog Twn

Beitragvon Lanz 15/30 » 29.09.2016, 19:59

Hallo ich habe den Schwung abbekommen ich habe mir einen Abzieher gebaut und den an den Befestigungsschrauben für den Zahnkranz montiert. Werde mal versuchen Bilder einzustellen.Danke für die schnelle Hilfe.
Lanz 15/30
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2016, 06:47
Wohnort: 67240


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste