Titel

 

 

Volldiesel Mähwerk

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 20.06.2016, 20:26

Hallo zusammen,
Habe jetzt mein Mähwerk komplett restauriert.
Soweit scheint auch alles zu funktionieren.
Wenn ich allerdings die handhydraulikpumpe betätige geht es maximal bis 45 Grad hoch.
Ist das normal?
Habe gedacht, es würde bis zur senkrechten Stellung hochfahren...
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Mähbalken und kann mir weiterhelfen?

Ist übrigens ein langer D1616 und ich habe die Kette ins vierte Glied gehängt.

Danke schon mal in Voraus!

Gruß
Frank
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Rohoelzuender » 20.06.2016, 21:03

Hallo,

Das sollte so Okay sein.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 20.06.2016, 21:10

Ok - Danke für die schnelle Antwort.
Dann muss ich den Rest also von Hand hochklappen?

Gruß
Frank
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Rohoelzuender » 21.06.2016, 07:29

Ja. Ist bei unseren Mähwerken auch so. Wenn Du die Haltestange aus dem Balken schraubst fällt er ja auch genau in diese Position runter.
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 21.06.2016, 08:43

Gut zu wissen.
War aus der BA des Mähwerks nicht so eindeutig zu verstehen.

Danke euch!

Gruß
Frank

PS: dann warte ich mal auf trockene Tage für den ersten Einsatz...
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon papafox » 21.06.2016, 10:59

Hallo zusammen,

im Unterschied zu Euren Bulldogs zieht bei meinem 1616 die Hydraulik das Mähwerk hoch bis zur Senkrechten. Das war noch nie anders.
Es scheint an der Einstellung des Hebels und der Kette am Mähbalken zu liegen.
Bei Betätigung hebt das Mähwerk zunächst waagerecht hoch und zieht in der zweiten Stufe den Mähbalken in die senkrechte Stellung.
Wenn´s nicht klappt meldet Euch, dann mach ich ein paar Fotos und beschreibe die Einstellung der Betätigungsteile.

Gruß
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 167
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 21.06.2016, 13:27

Hallo Papafox,

Das hört sich interessant an!
Wäre klasse, wenn du ein paar Bilder posten könntest.

Ist es ein kurzer oder länger 1616?
Hast du die Kette ins dritte oder vierte Glied gehängt?

In der BA steht zwar... "Beim 1616 das dritte Kettenglied einhängen",
bin aber davon ausgegangen, dass damit nur die kurze Version gemeint war.
Denn der lange 1616 ist ja bis auf die Motorleistung identisch mit dem 2016.
Bei diesem soll das vierte Kettenglied benutzt werden.

Danke dir!
Gruß
Frank
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon papafox » 26.06.2016, 11:35

Hallo Frank,

die erbetenen Bilder von meinem 1616 Mähwerk sind zu groß, deshalb sende ich Dir diesse separat per Mail.
Mein 16er ist eine kurze Version, ich glaube aber nicht dass beim Mähwerk ein Unterschied zwischen lang oder kurz besteht. Mein 1616 hatte ursprünglich eine hydraulische Handaushebung, später habe ich eine motorbetriebene Hydraulikanlage eingebaut. Das hat aber keinen Einfluss auf die Aushabung des Mähwerks.
Die Bilder der Reihe nach:
die Kette ist im 3. Glied einghängt, 261 zeigt den Anschlag für die Aushebung des Mähwerks, 262+264 den Einstellhebel für die Betätigung/Anhebung des Messerbalkens, 263 ist der Abschalthebel für den Messerantrieb. In dem Moment wo der Messerbalken angehoben wird muss über diesen Hebel der Antrieb des Messers ausgeschaltet werden.
Zur Einstellung:
Die Hydraulik hebt das gesamte Mähwerk bis zum Anschlag an die Einstellschraube in 261, diese muss so eingestellt sein, dass der Sicherheitshaken gerade in den Zapfen an der unteren Hydraulikzylinderachse eingehängt werden kann. Bei weiterer Betätigung zieht die Hydraulik den Messerbalken in die Senkrechte über den Einstellhebel Bild 264. Auch hier ist eine Vierkanteinstellschraube mit der der Aushebeweg festgelegt wird.
Falls noch Fragen sind bitte melden.

Gruß
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 167
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon 2stroke » 26.06.2016, 14:26

Hallo, wollte nicht ein neues Thema aufmachen.
Ich möchte mein Mähwerk aufarbeiten und bin auf der Suche nach der Betriebsanleitung nebst Ersatzteilliste, wisst ihr wo man sowas herbekommt?
LG
2stroke
Benutzer
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.06.2016, 13:57
Wohnort: 53518 Adenau

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 28.06.2016, 19:16

Danke für eure Hilfe! :beifall:
Werde in den nächsten Tagen mal das dritte Kettenglied einhängen und die Einstellungen optimieren.
Werde weiter berichten.
:fahrer:
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Volldiesel Mähwerk

Beitragvon Frank69 » 10.07.2016, 09:48

Moin zusammen,

habe gestern mal die Einstellungen verändert...
Drittes Kettenglied - und siehe da, der Balken fährt via Handhydraulikpumpe bis in die Senkrechte.
Kupplung trennt auch frühzeitig, alles ok.

Danke nochmal!
Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D1616 '58
Benutzeravatar
Frank69
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2014, 06:47
Wohnort: 47259 Duisburg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste