Titel

 

 

Leerlaufdrehzahl D2016

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 06.02.2016, 22:17

Hallo...hab ein problem mit meinem Lanz d2016...Wenn mein Lanz im Leerlauf ist, und ich geb einmal gas und lass es gleich wieder los, dann würde er ausgehen, wenn ich nicht kurz einmal aufs gas tipöen würde das er sich wieder fängt...Meine frage, wie kann ich das einstellen? Ich kann da so zwar mit fahren, aber es ist nervig...mfg achim
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 06.02.2016, 23:18

Hallo,

ist alles andre in Ordnung wie Regleröl Regler allgemein oder wie hoch ist die Standgasdrehzahl,
Einspritzpumpe in Ordnung.


:kratz: :kratz:


LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 07.02.2016, 08:06

Hallo...ich hab die drehzahl jetzt nicht gemessen, aber sollte normal sein...der läuft ba sonst echt super...öl ist auf dem regler...ich hab den lanz komplett überholt...auch die lager im regler sind neu...das hat er vorher auch schon gemacht...mir kommt das so vor als hätte er kein anschlag für leerlauf...also wenn ich mit dem lanz fahre, und komm an einer Kreuzung und drück die kupplung, dann würde er soweit runterlegeln bis er ausgeht...geb ich einmal kurz gas bevor er ausgeht, hat er sein leerlauf...am lastregler kann es doch nicht liegen oder? Mfg
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 08.02.2016, 21:03

Hallo,

der Lastbegrenzer denk ich nicht, den ich glaube der hat mit der Leerlaufdrehzahl nicht viel zu tun,
Gasgestänge gehen alle,ist er nach der Restaurierung schon mal richtig gelaufen ohne den Problem,
Diesel seits past alles mit Filter das er wenig Diesel bekommt,vielleicht Ringventil Luftfilter oder oben am Reglergehäuse die Einstellung des Exenters,oder am Regler die ganzen Einstellmasse.


:kratz: :kratz: :kratz:

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 08.02.2016, 21:26

Also gestern hatte ich ihn noch einmal an, und da war das erst gut...also wen er warm wird macht er das hauptsächlich...ich glaub auch irgendwie das dass vom regler kommt...lager vom regler sind komplett neu...und den exenter hab ich auf markierung stehen...was mir aufgefallen ist, ist das der hebel am reglergehäuse der zur ölpumpe geht, innerlich etwas spiel hat...weiß auch nicht op das vieleicht normal ist..
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 08.02.2016, 21:44

Hallo,

vielleicht auch mal schaun ob das Gestänge zur Ölpumpe da leichtgängig ist.


LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 09.02.2016, 20:15

Hallo,

hast du nochmal probiert und dein Problem lösen können.
:beifall:

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 09.02.2016, 21:32

Hallo...nein noch nicht...morgen probiere ich das mal aus...sonst häng ich mal kurz die ölpumpe aus...könnte ja sein das der etwas klemmt
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 11.02.2016, 20:28

Es scheint besser zu sein...will Samstag mal die Leerlaufdrehzahl messen...wieviel Umdrehungen soll der haben? Und was darf er maximal auf vollgas haben? Dann stell ich den mal ein...mfg
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 11.02.2016, 20:59

Hallo,

schau mal unter http://www.heinrich-lanz.de/ da ist ein Datenblatt.

Standgas 500
Vollgas 1050

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 11.02.2016, 21:05

Hallo,

hast schon mal geschaut ob das Öltöpfchen und der Schalldämpfer sauber sind.




LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon Jerry » 13.02.2016, 21:13

Moin,

hatte das auch mal. Da hatte ich es mit den Passcheiben im Reibungsdämpfungsgelenk
etwas gut gemeint.
Schau mal ob das Ölergestänge irgendwie schwergängig ist.
Das Problem liegt auf jeden Fall irgendwo am Regler.
Öl hast du doch sicher kontrolliert, oder?
Gruß

Christian
______________________________________________________________________________________________________________________________
Lanz D7506 '40
Lanz D5006A '44/'57
Benutzeravatar
Jerry
Silber
 
Beiträge: 243
Registriert: 02.06.2009, 22:30
Wohnort: 37154 Northeim

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon achim2016 » 14.02.2016, 09:43

Danke für die hilfe...es lag doch wohl am gestänge zum öler...der druck von der feder die auf das gestänge drückt war zu hoch, so das sich das gestänge nicht richtig zurückbewegen konnte...also inmoment läuft er top.. :D
achim2016
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 16.01.2016, 06:56
Wohnort: 26849 Filsum/Lammertsfehn

Re: Leerlaufdrehzahl D2016

Beitragvon oldtimerfreud » 14.02.2016, 10:40

Hallo,

freut mich das du ihn wieder hin bekommen hast.

:fahrer: :fahrer: :fahrer:

LG

Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste