Titel

 

 

Getriebe des D 6017?

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Getriebe des D 6017?

Beitragvon Burkhard » 04.02.2016, 12:04

Hallo Lanz-Freunde,

für ein Übersetzungsprojekt müsste ich mal Euer geballtes Wissen anzapfen. Was für ein Getriebe hatte der Verkehrs-Bulldog D 6017: 9V/3R oder 6V/2R? Für den 6016 finde ich überall 9V/3R, aber der 6017 wird nur hier erwähnt:
http://www.fahrzeugseiten.de/Traktoren/ ... d6016.html

Hintergrund: Ich übertrage gerade das Buch "The Tractor Book" für den Verlag Dorling Kindersley ins Deutsche. Und da soll natürlich speziell bei den deutschen Typen alles stimmen. Danke für Eure Hilfe!

Beste Grüße aus der Südheide

Burkhard
Burkhard Schäfer
Technische Übersetzungen / Technische Texte
29664 Walsrode
+49 (0)5161 603320
schaefer.translation at gmx.net
www.x-doc.eu
Burkhard
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2016, 11:42
Wohnort: Walsrode

Re: Getriebe des D 6017?

Beitragvon Rohoelzuender » 04.02.2016, 14:45

Hallo,

Der D6017 hatte das gleiche Getriebe wie der D6007 mit 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgängen. Auch die Geschwindigkeiten in den einzelnen Gängen waren identisch:

1. Gruppe 1. Gang: 4,6 km/h
1. Gruppe 2. Gang: 6,8 km/h
1. Gruppe 3. Gang: 10,00 km/h
2. Gruppe 1. Gang: 14,3 km/h
2. Gruppe 2. Gang: 20,8 km/h
2. Gruppe 3. Gang: 30,0 km/h

1. Gruppe Rückwärtsgang: 5,9 km/h
2. Gruppe Rückwärtsgang: 18,00 km/h

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste