Titel

 

 

Hydraulik Lanz D4016

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Hydraulik Lanz D4016

Beitragvon Lanz Fan » 01.01.2016, 12:31

Hallo zusammen,

bei meinem D4016 habe ich das Problem, dass die Hydraulik absackt.
Habe bereits den Hubzylinder komplett überholen lassen und alles neu abgedichtet. Das Hydrauliköl habe ich auch erneuert und SAE10 eingefüllt.
Die Hydraulik wird über eine Keilriemenpumpe angetrieben.

Hat jemand noch eine Idee woran es noch liegen könnte?

Danke im voraus und euch allen noch ein gutes neues Jahr 2016

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: Hydraulik Lanz D4016

Beitragvon Chicken » 01.01.2016, 12:36

Hallo!

Wie sieht das Regelventil aus? Wenn da was nicht mehr dicht ist geht's auch immer bergab.
Lieber Gruß,
Dr. Alex Lange

Lanz D6006 mit Hydraulik und verlagerter Zapfwelle
Lanz D9532 (ehemals D9506)
John Deere R

Informationen rund um den Pampa und Miniatur-Stationärmotoren: http://www.pampa-traktor.de
Benutzeravatar
Chicken
Gold
 
Beiträge: 806
Registriert: 09.02.2006, 23:24
Wohnort: 85376 Freising, Oberbayern

Re: Hydraulik Lanz D4016

Beitragvon lanzschrauber » 01.01.2016, 23:33

Hallo,

kommt da nicht 30er Öl rein?
Es kann aber auch das Überdruckventil undicht sein.

Gruß
lanzschrauber
lanzschrauber
Bronze
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.02.2006, 15:20
Wohnort: 40789 Monheim am Rhein


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron