Titel

 

 

Regel Probleme grossen Halbdiesel

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon oldtimerfreud » 23.12.2015, 21:36

Hallo,

ich wollte nur mal fragen, was hier die Ursache letzt endlich war,den ich habe bei meinen auch folgendes
Problem er lief vor der Reparatur nicht schlecht, habe dann Öler und Rückholpumpe und Vorpumpöler Einspritzpumpe und Einspritzdüse reparieren lassen. Einspritzpumpe war Lager an der Rolle kapput Element schlecht und Düseneinsatz getauscht jetzt habe ich alles zusammengebaut Regler wurde nicht demontiert und nun folgendes, er Springt an läuft im Standgas schön wenn ich dann Gas gebe so kurze Gasstösse dann regelt er, gib ich mehr Gas regelt er nicht mehr runter bis ich ihn wieder mit Abstellhebel einbremse, je länger er läuft desto empfinlicher reagiert er auf Gasstösse er beruhigt sich gar nimmer.

Wenn mann die Regulierstange an der ESP rechts links schieb ist der Wiederstand nicht gleichmässig hakt ganz leicht.


Wäre um jeden Komentar froh. :kratz: :kratz: :wink: :wink:


LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon Micha » 25.12.2015, 10:55

Wird wohl an der Düse oder an der ESP liegen. Hast du die alten Teile noch? Dann am besten alles wieder nacheinander zurückbauen und sehen durch welche Maßnahme der Fehler behoben wurde. Oder eine andere funktionsfähige Düse oder ESP nacheinander getrennt einbauen und schonmal feststellen ob es an der Düse oder ESP liegt. Oder wenn man es kann alles nochmal zerlegen und richtig zusammenbauen.
Micha
Bronze
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.02.2008, 20:30
Wohnort: Hessen

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon oldtimerfreud » 24.02.2016, 21:32

Hallo,

hatte gute Hilfe und den Fehler gefunden und er Schnurt wieder wie eine eins.
Fast schöner wie Weihnachten und Ostern zusammen.

:fahrer: :fahrer: :fahrer: :beifall: :beifall: :beifall: :D :D



LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon thomas schüber » 26.02.2016, 13:07

und was wars das wäre doch interesannt oder .
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Silber
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.02.2006, 11:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon oldtimerfreud » 26.02.2016, 20:25

Hallo,

ich habe alles zum Kontrollieren weg gegeben und da wurde den festgestellt das die Einstellung mit dem Exenter für die Gabelstellung nicht stimmte es wurden ein paar Verschleissteile getauscht und die Gabelstellung eingestellt.

:beifall: :beifall:

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon thomas schüber » 29.02.2016, 16:03

Und wer hats gemacht?
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Silber
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.02.2006, 11:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: Regel Probleme grossen Halbdiesel

Beitragvon oldtimerfreud » 29.02.2016, 17:24

Hallo,

ich hatte die Teil wie Lagerdeckel,Regler,ESP bei der Firma Dreyer, der hat das Festgestellt und gemacht.
Herr Dreyer hat dann noch gesagt das ich ihn mit dem Bulldog fahren soll und bei bedarf noch nach
justieren soll und das habe ich dann auch getan und bis jetzt past alles.

Bin froh :beifall: :beifall: :D :D


LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste