Titel

 

 

D2416 stand 10 Jahre und wird jetzt wieder aktiviert

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

D2416 stand 10 Jahre und wird jetzt wieder aktiviert

Beitragvon simpson1986 » 19.01.2010, 19:59

Hallo,

habe Anfang Dezember 2009 einen 2416 gekauft, den mein Vater vor 10 Jahren verkauft hat. Der Bulldog stand aber nur bei einem Sammler in der Halle und wurde lediglich eine halbe Stunde bewegt.

Habe die Ölfilter sauber gemacht, Dieselfilter,geflickte Dieselleitung ausgetauscht, alle Schmierstellen abgeschmiert, anderes Schwungrad mit neuem Keil montiert (das alte war locker).

Mein Vater hatte bei der Restauration 1994 neue Kurbelwellenlager, Pleullager, Kolbenringe, neuen Kolbenbolzen,Kupplungsbeläge und Simerringe verbaut.

Ich habe trotzde wenn ich den Motor gegen OT drehe ein Klacken. Wenn er läuft habe ich das berühmte Krachen auf der Kupplungsseite. Das Getriebe geht sehr schwer meiner Meinung. Bedeutet wenn ich die Kupplung trete geht der Motor leichter und wenn ich wieder einkuppel geht er mit der Drehzahl runter. Generell hab ich sehr viele laute Nebengeräusche. Wenn ich kurz Gas gebe und er wieder runterdreht geht er tiefer als das eigentliche Standgas und fängt sich so im letzten Moment wieder.

Was sagt ihr dazu?

Was würdet ihr nach einer solchen Standzeit prüfen oder machen!?
Benutzeravatar
simpson1986
Silber
 
Beiträge: 210
Registriert: 17.10.2006, 23:24

Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste