Titel

 

 

[Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

[Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Lanz_2416 » 06.08.2022, 18:33

Guten Abend liebe Lanz Gemeinde,
An meinem 2816 wird Öl aus dem Luftfilter gesaugt. Nach wenigen Minuten/Stunden Fahrt komplett trocken.
Der Fahrer ist im Anschluss voller Öl.

Was ist das Problem? Luftfilter zu?? Die Kokosfasern sind jedoch vor kurzem neu gekommen.
Hatte jemand schonmal das Problem und könnte helfen?

Öl im Luftfilter: SAE30
Vielen Dank.
VG
Lanz_2416
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2020, 05:31

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon falcon » 08.08.2022, 08:56

Ich kenne nicht den Luftfilter vom 2816, jedoch sind bei mir allen bekannten Ölbadluftfiltern im bereich unter den Kokosfasern Metallspäne zur Ölabscheidung.
Fehlt bei dir ggf dieser Metallspäne Einsatz?
Randgruppe Niederrhein
"Immer dieses Bub Bub Bub"

Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Deutz f2l612 (verkauft)
Ursus C45, Bj. 1949 (verkauft)
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.05.2014, 13:25
Wohnort: Baerl am Niederrhein

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Zweitakter » 08.08.2022, 10:02

Dann kennst Du Dich aber schlecht aus. Habe zwei Bulldogs mit diesem Ölbadluftfilter und bei beiden sind keine Metallspäne unter den Kokosfasern. Beide Bulldogs saugen kein Öl aus dem Luftfilter. Daran kann es also nicht liegen.
Zweitakter
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2022, 16:44

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon thomas schüber » 08.08.2022, 11:12

Wenn dann sind es keine Spänne sondern Gewebe wie Stahlwolle, wäre ja fatal wenn er noch die Spänne anzieht.
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Gold
 
Beiträge: 252
Registriert: 10.02.2006, 12:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Zweitakter » 08.08.2022, 18:19

Hallo in die Runde,

Bei mir ist auch kein Gewebe wie Stahlwolle unten drin. Nur Kokosfasern. Beides Ölbadluftfilter von MANN.

Bulldoggrüsse vom Zweitakter
Zweitakter
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2022, 16:44

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Theo S. » 09.08.2022, 07:51

Wurden obere und untere Filterfüllung gewechselt? Vielleicht sitzt die obere Füllung zu oder sie ist zu dicht gestopft, sodaß keine Luft mehr durchkommt.
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 258
Registriert: 09.02.2006, 18:18
Wohnort: 41844 Wegberg

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Lanz_2416 » 09.08.2022, 08:00

Guten Morgen zusammen,
Stahlwolle ist in meinem Bulldog nicht vorhanden.

Hab den Filter gestern noch einmal aufgemacht und die Filterfüllung (oben) aufgeplustert.
Kann man ein Teil der Füllung weglassen damit es nicht so dick gestopft ist?

Vielen Dank für eure Bemühungen.
Viele Grüße
Lanz_2416
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2020, 05:31

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon Eicher3010 » 09.08.2022, 08:09

Wie der Ölbehälter leergesaugt wird ist mir ein Rätsel. Wenn der Buldog läuft hört man deutlich Ansauggeräusche, legt man die hand an die Ansaugöffnung spürt man ein deutliches Anziehen der Luft, man kann in ganz verschliesen und der Bulldog läuft immer noch. Also ich würde mal alle Filder weglassen Ol einfüllen und mal zum Testen den Motor laufen lassen, und Prüfen wie das Ansaugverhalten ist.
Eicher3010
Bronze
 
Beiträge: 74
Registriert: 08.11.2016, 18:40

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon falcon » 16.08.2022, 06:35

Zweitakter hat geschrieben:Dann kennst Du Dich aber schlecht aus. Habe zwei Bulldogs mit diesem Ölbadluftfilter und bei beiden sind keine Metallspäne unter den Kokosfasern. Beide Bulldogs saugen kein Öl aus dem Luftfilter. Daran kann es also nicht liegen.


Meinst du?! Dann schau mal hier die Bilder! Das ist der Luftfilter von meinem 5006 und so wie ich Ölbadfilter kenne. Stahlwolle (sorry keine Späne) im unteren bereich darüber die Kokosfasern.
Dateianhänge
IMG_20220815_155343_resized_20220816_062832360.jpg
Kokosfasern im oberen Einsatz
IMG_20220815_154359_resized_20220816_062832116.jpg
Stahlwolle im unteren Einsatz
Randgruppe Niederrhein
"Immer dieses Bub Bub Bub"

Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Deutz f2l612 (verkauft)
Ursus C45, Bj. 1949 (verkauft)
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.05.2014, 13:25
Wohnort: Baerl am Niederrhein

Re: [Hilfe] Lanz D2816 saugt Öl aus Luftfilter.

Beitragvon papafox » 16.08.2022, 11:32

Hallo Lanzer,
zur Erklärung. Wenn sich die richtige Ölmenge im Behälter unten befindet, wird ein Teil des Öls durch den
Luftstrom in die Stahlwollepackung (oder Kokosfasern) im unteren Einsatz gesaugt und haftet dort an den Stahlwollefasern.
Das Öl bewirkt, dass die Staubteilchen aus der Ansaugluft weitgehend entfernt werden. Nach dem Abstellen des Motors
läuft das Öl wieder in den Sammeltopf und die gesammelten Schmutzteilchen setzen sich unten ab. Deshalb je nach Betriebsstunden
den Behälter leeren und reinigen und wieder bis zur Markierung befüllen.
Wenn die Stahlwollepackung aber zu dicht ist (auch die obere), wird das Öl mitgerissen und gelangt so in den Brennraum wo es
entweder verbrennt oder über den Auspuff entweicht. Das ist m.E. die einzige Erklärung warum das Öl aus dem Sammeltopf
entweicht.
Fahr mal den Bulldog eine kurze Strecke ohne den Filtereinsatz und beobachte.

Gruß
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 240
Registriert: 25.02.2006, 15:28
Wohnort: 71229 Leonberg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste