Titel

 

 

Material Gusshebel etc.

Alles über Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel. Beiträge ab 2010.

Material Gusshebel etc.

Beitragvon Öko » 14.11.2018, 10:04

Hallo und Gude!

Kann mir jemand sagen aus welchem Werkstoff die Gusshebel sind? z.B. der Hebel für die Kupplung (auf der Hauptbetätigungswelle am Kurbelgehäuse)... Den oberen Umlenkhebe (neben dem Lenkgetriebe beim 1616er vom Kupplungspedal zur Zugsatange) habe ich schon geschweißt. Dort habe ich den alten abgenutzten Splintbolzen ausgebohrt, aufgerieben und einen neuen eingesetzt (mit WIG und Stahlzusatz verschweißt). Nur möchte ich gerne am unterem Hebel das Auge welche ausgeschlagen ist, zuschweißen neu Bohren und reiben, hierbei ist das ganze etwas kritischer, denn hier entsteht Reibung und das es ausreißt durch die Zugkraft ist auch möglich... Daher möchte ich es mit einem Artverwandten Werkstoff schweißen...

Gruß
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.07.2015, 21:17

Re: Material Gusshebel etc.

Beitragvon Volker » 15.11.2018, 19:31

Hallo, denke mal es handelt sich um Teile die im Gesenk geschmiedet wurden. Wenn du es genau wissen willst bestell dir im JD Archiv die Zeichnungen, dort steht vermutlich das Material drauf.
Gruß Volker
Volker
Benutzer
 
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2006, 20:24
Wohnort: 66907 Westpfalz

Re: Material Gusshebel etc.

Beitragvon Öko » 15.11.2018, 22:54

Stimmt, geschmiedet... in die Ecke habe ich nicht gedacht.
Ich werde mal was versuchen und Dokumentieren. Für den ein oder anderen bestimmt auch interessant.

Gruß
Öko
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.07.2015, 21:17


Zurück zu Lanz-Bulldog, Halb- und Volldiesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste