Titel

 

 

Ölerkurbel für 5506

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Ölerkurbel für 5506

Beitragvon Socke » 18.03.2017, 14:05

Moin,
nachdem ich länger nach einer Ölerkurbel für meinen 5506 gesucht habe, muß ich wohl eine vorhandene umbauen.
Der zum Öler zeigende Schenkel ist länger. Nur: Wieviel? Vielleicht mag ja jemand der 5506-Eigner mal bei seiner Kurbel messen, wie lang der untere Schenkel ist, z.B. ab Kurbelkröpfung bis Mitte Querstift? Und am besten auch noch die Gesamtlänge. Wird die eigentlich vorne im "Werkzeugfach" verstaut? Lose?

Danke schön!
Volker
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Ölerkurbel für 5506

Beitragvon bulli1706 » 19.03.2017, 08:32

hallo Volker.
Die Ölerkurbel gehört wie auch der früher zur Standartausrüstung zählende Wagenheber oder die Fettpresse zu den Wartungsutensilien und nicht zum Bordwerkzeug sondern griffbereit und gut sichtbar zum D5506 gehörend in den Treckerschuppen. Sie darf also ruhig etwas länger ausfallen. Die Ölkanne machte da aber eine Ausnahme und durfte in der Frontklappe mit fahren.
Gruß Oskar :kloppe:
kiek nich int Muuslock ... kiek nah de Sünn !
Benutzeravatar
bulli1706
Silber
 
Beiträge: 316
Registriert: 17.12.2007, 22:21
Wohnort: 24855 Gammellund

Re: Ölerkurbel für 5506

Beitragvon LanzHuth » 19.03.2017, 17:52

Guten Tag, ich habe mir eine nachgebaut,ist nicht Original kann Ihnen aber gerne ein Bild zukommen lassen!
LanzHuth
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2014, 19:18
Wohnort: 76831 Heuchelheim- Klingen


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste