Titel

 

 

Loch im Kurbelgehäuse

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Loch im Kurbelgehäuse

Beitragvon Stephan-1975 » 12.03.2017, 18:14

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Kurbelgehäuse eines D7506. Auf der Reglerseite befindet sich im oberen Bereich ein Loch, das in den Getrieberaum geht. Das loch hat kein Gewinde. Nun hätte ich gerne gewußt, welche Funktion das Loch hat. Ich tippe auf eine Entlüftung des Getriebes, bin mir aber nicht sicher. Weiß es einer von Euch?

Bild


Gruß

Stephan
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253

Re: Loch im Kurbelgehäuse

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 12.03.2017, 18:47

Hallo Stephan,

Das ist die Getriebeentlüftung wie von dir schon vermutet. Da dort auch schon mal Öl rausläuft weil die Bohrung ja waagerecht ist mache ich immer folgendes:
Ein Gewinde M10x1 reinschneiden ca. 10mm tief, einen Adapter drehen. Auf der einen Seite M10x1 außen, auf der anderen löte ich dann eine Kupferleitung Durchmesser 10 ein. Dann schraube ich das ganze mit Schraubensicherung ein und biege das Rohr dann so nach oben unter das Kurbelgehäuse damit dort kein Wasser eindringen kann. Schon läuft kein Öl mehr raus aber die Entlüftung funktioniert trotzdem. Ich hoffe du kannst mir folgen.

Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 14.08.2010, 21:13
Wohnort: Allgäu

Re: Loch im Kurbelgehäuse

Beitragvon Stephan-1975 » 12.03.2017, 20:13

Hallo Mario,

danke für den Tip, das werde ich auch so machen.

Gruß

Stephan
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste