Titel

 

 

persönliche Vorstellung

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

persönliche Vorstellung

Beitragvon micha64 » 07.02.2017, 19:19

Hallo liebe Forumsgemeinde,

möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Michael, 52 Jahre jung, aus Sachsen und wohne ca. 25 km südlich von Leipzig. Als Gast habe ich oft das
interessante und aufschlussreiche Forum besucht. Da nun der Nachwuchs auf eigenen Beinen steht und in ganz Deutschland verstreut lebt,
habe ich mich nun mal aufgerafft, um meinen seit 1939 in Familienbesitz befindlichen 3500 Ackerbulldog zu restaurieren.
Ausgerüstet mit Heinel und Co, wage ich mich nun an das Projekt.
Die Demontage und Reinigung von Kraftstofftank, Öltank, Regler mit rechtem Schwungrad und Öler, sowie Kolben, Pleulstange und Exenter und
deren Begutachtung hab ich hinter mir.
Kurbelzapfen, plus Lager, Kolbenbolzen plus Lager und Regler, müssen aufgearbeitet werden. Öler ist soweit erst mal o.B.
Momentan ist die Demontage der Kupplungsseite in Arbeit. Hier benötige ich mal einen Rat von Euch:
das Schwungrad mit Kupplungsbacken ist bereits ab. Riemenscheibe und Armkreuz ist das Problem. Im Heinel steht u.A., das mit einem
Selbstbauschlüssel der gesamte Ausrückmechanismus mit rechtem Lagerdeckel zusammen demontiert werden muss. :idea: :?:
Hab ich das so richtig verstanden?
Über einen Tip wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße aus Sachsen.
Micha
micha64
Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2017, 18:20
Wohnort: 04523 Elstertrebnitz

Re: persönliche Vorstellung

Beitragvon Andreas B » 07.02.2017, 21:33

Hallo,

Du musst die vier Schrauben des Lagerdeckels rausdrehen, dazu eventuel einen passenden Schlüssel zurechtbasteln. (hab es bis jetzt immer mit einem normalen Maulschlüssel hinbekommen). Und die beiden Zapfenschrauben, die die beiden Anlenkhebel mit dem Ausrücklager verbinden, rausschrauben. jetzt beherzt ziehen.....

So sollte es eigentlich klappen.
Gruß, Andreas
Benutzeravatar
Andreas B
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 28.02.2007, 22:33
Wohnort: 38729 Wallmoden

Re: persönliche Vorstellung

Beitragvon micha64 » 08.02.2017, 10:14

Hallo Andreas,

danke für die Hilfestellung. Werde mich heute noch an die Arbeit machen. :D

Gruß Michael
micha64
Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2017, 18:20
Wohnort: 04523 Elstertrebnitz

Re: persönliche Vorstellung

Beitragvon Lanzmasch » 08.02.2017, 18:42

Hallo Michael,
Um zu vermeiden das Du das Sechskant der Schrauben mit dem schräg angesetzten Maulschlüssel beschädigst, ist es besser mit einem Steckschlüssel zu arbeiten. Da das auf normalem Wege aber schlecht geht, habe ich an einer alten Nuss außen eine lange 16er Schraube angeschweißt und dann macht das Schraube lösen sogar Spaß.

Gruß aus Ostsachsen ,
Lanzmasch
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.03.2016, 11:14
Wohnort: 02943 Weißwasser

Re: persönliche Vorstellung

Beitragvon micha64 » 11.02.2017, 07:14

Hallo,
danke für den Tip. Habe die Kupplungsmuffe demontiert bekommen." Spezialschlüssel" hatte gute Dienste geleistet, nachdem ich mir bei einem Erstversuch mit Maulschlüssel ordentlich den Daumen blau geklopft habe :oops: :cry:

Wenn ich mit dem Einfügen von Bildern klar komme, gibt es dann auch mal Anschauungsmaterial.

Sachsengruß.
Micha.
micha64
Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.02.2017, 18:20
Wohnort: 04523 Elstertrebnitz


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste