Titel

 

 

Heizlampe für Seitenglühkopf

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Heizlampe für Seitenglühkopf

Beitragvon Socke » 27.09.2016, 20:25

Hallo,
ich habe mal eine Frage zu der Imbert-Heizlampe für den 5506:
Laut Ersatzteilliste gibt es zwar zwei verschiedene Zündsackhalter, jedoch nur eine Heizlampe. Also sollten die in dem Bereich, in dem die Heizlampe sitzt, gleich sein.
Mir ist nun eine Heizlampe "zugelaufen", die, wie auf den beiliegenden Bildern zu sehen ist, nicht so ganz richtig sitzt, sie hängt schief, der Brenner zeigt nach unten. Es scheint, als wäre der Abstand der Haltenase zum Behälter zu klein.
Nun habe ich festgestellt, daß auch die nachfolgenden kleinen Halbdiesel (immer?) mit einer Heizlampe geliefert wurden.
Frage: War das die gleiche? Oder kann es sein, daß ich eine solche erwischt habe und die ist an der Stelle tatsächlich anders?
Oder wurden solche anderswo verwendet?
Auch habe ich mir neulich einen Zündsackhalter eines anderen 5506 angesehen, meiner Meinung nach sah der genau in dem Bereich anders aus als meiner, da könnte die Lampe passen (hatte sie leider nicht dabei...). Wenn das so ist, wie erklärt sich dann die Teileliste, die nur eine Heizlampe aufführt?
Bin für jeden konstruktiven Hinweis dankbar.
Volker
Dateianhänge
IMG_6987-3.jpg
Abstand zu klein?
IMG_6984-2.JPG
Heizlampe, schief hängend
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel

Re: Heizlampe für Seitenglühkopf

Beitragvon Lanz2206 » 28.09.2016, 20:28

Hallo Volker,

ich habe mehrere Imbert Lampen für den Seitenglühkopf. Sind im Grunde alle gleich.
Es gibt nur Unterschiede in den Nase unterm Brenner. Mal dicker, wie bei deiner und mal dünner, eher wie ein Blechstreifen.
Beide Versionen passen bei meinem 5506 ohne Probleme.

Es sieht schon sehr seltsam aus. Bekommst du sie nicht nur knapp am Rand eingehängt ? Da sollte eine Vertiefung sein. Weil für mich sieht es so aus, als wenn du sie einfach
zu weit reingesteckt hast.

mfg
Dennis
Lanz2206
Benutzer
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2015, 16:34

Re: Heizlampe für Seitenglühkopf

Beitragvon Rohoelzuender » 29.09.2016, 18:13

Hallo,

Die Heizlampe wird für die kleinen Halbdiesel Sonderzubehör gewesen sein. Wir haben unseren D1706 im März 1953 neu gekauft und da war alles Werkzeug dabei was in der Ersatzteilliste aufgeführt ist, also auch Wagenheber, Montiereisen usw.. Aber eine Heizlampe war definitiv nicht dabei. Dazu muss ich sagen das meine Oma als Sonderausstattung den Pendelanlasser mitbestellt hat, der ja erst bei den Volldiesel Modellen in den Mindest- Lieferumfang wanderte. Nun könnte es sein das alle Modelle mit Pendelanlasser keine Heizlampe ab Werk an Bord hatten und alle ohne Pendelanlasser hatten eine Heizlampe?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Heizlampe für Seitenglühkopf

Beitragvon Seitenglüher » 03.10.2016, 09:09

Hallo,
ich kann die Antworten da nur bestätigen, eigentlich sind alle gleich. Bei meinen 3 Heizlampen ist das eingezeichnete Maß 6mm,+- 0,5. Ich habe verschiedene Bohrer vor der Blechlasche am Behälter hoch geschoben, 6mm passt am besten. Das Gussteil am Bulldog konnte ich schlecht messen, die Schieblehre passte nicht rein, etwa 5,5mm konnte ich da messen.
Vielleicht liegt das Problem bei deiner Lampe daran, dass der Brenner etwas nach hinten verbogen ist.
Schöne Grüsse
Heiner
Seitenglüher
Benutzer
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.07.2010, 11:16


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste