Titel

 

 

Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Wotan » 06.07.2016, 23:11

Hallo,
ich möchte mir demnächst diesen Bulldog Bj.1952 ansehen und habe noch ein paar Fragen an die Gemeinschaft.
leider scheint er keine Elektrik zu haben und zumindest vorne sind falsche Felgen drauf.
Ich nehme mal an für eine Zulassung braucht es Licht und Blinker,
1)Kann ich eine originalgetreue Lichtmaschine nachrüsten?
2)Sind die hinteren Felgen original Lanz?
3)Hat er noch andere optische Fehler oder Schwachpunkte die mir bis jetzt entgangen sind? Wie z.B., dass es gar kein echter Lanz ist.
Von der technischen Seite denke ich, kann ich als gelernter Landmaschinenmechaniker ganz gut abschätzen ob der Bulldog in einem guten Zustand ist.
Bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße, Armin (ein Neuling auf dem Gebiet Lanz)
Dateianhänge
Lanz vo3.jpg
Lanz vo2.jpg
Lanz vo1.jpg
Wotan
Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.06.2016, 10:26
Wohnort: 64395

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon stephanv » 07.07.2016, 05:27

Hallo, die Bilder geben leider recht wenig Details her.

Elektrik brauchst du auf jeden fall zum zulassen
LIMA nachrüsten ist kein Problem
Spritfilter scheint nicht original
Zylinderkopf sieht aus wie Ursus
Luftfilteransaugkamin scheint auch nicht original
stephanv
Bronze
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.06.2010, 10:30

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon SimonGei » 07.07.2016, 06:39

Hallo,

Ich kenne diesen Bulldog.
Es ist ein originaler Lanz Bulldog 9516 der in Mannheim gebaut wurde, Baujahr ca. 1951. Die Position der Lichtmaschine im Riemenlauf ist durch eine Abdeckkappe abgedeckt. Nachrüstung kein Problem, gibt es bei diversen Händlern.

Spritfilter ist der originale Lanz-Filter ab Baujahr 1950.

Zylinderkopf ist der typische originale Kopf der Nachkriegsgeneration, wenn ich mich nicht täusche sogar Nummerngleich!
Definitv kein Ursus!

Luftfilter ist ebenfalls original Lanz, wurde so ab Werk montiert.

Felgen vorne wie hinten sind Gussfelgen die bei Export (hier Australien) montiert wurden.
Im Prinzip ebenfalls original.


Gruß Simon
SimonGei
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.01.2014, 22:03

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Thomas Tisch » 07.07.2016, 08:09

Hallo,
Simon hat recht. Anzumerken wäre noch, daß der D9516 keine Fußbremse hat.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon stephanv » 07.07.2016, 10:18

Hallo Simon,

mal ne Frage zum Spritfilter: Was ist das für einer Bosch oder Knecht?
hast du da vielleicht ein paar Infos für mich oder ne Teilenummer
stephanv
Bronze
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.06.2010, 10:30

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Rohoelzuender » 07.07.2016, 11:28

Hallo,

Ich würde den Bulldog so lassen wie er ist. Es gibt schon genug verbastelte 0016 er die mit Bremsen und Elektrik nachgerüstst wurden. So ein originaler 0016 hat doch sein ganz eigenes Flair. :D

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon SimonGei » 07.07.2016, 11:44

Das Gussgehäuse vom Kraftstofffilter ist von Lanz selbst entwickelt worden und besitzt auch eine D-Nummer. Original werden mehrere Filzplatten als Filter eingesetzt, gibt es bei den Händlern neu. Viele verbauen jedoch Papierfilter von Knecht, MANN usw, diese gibt es ja in diversen Maßen. Einfach mal das Gehäuse vermessen und passenden Filter nach Maßen im Netz oder auch im Autozubehörladen bestellen.

Viele verbauen bei den 35ern und 45ern aus Australien eine Fußbremsanlage und eine elektrische Anlage damit die Maschinen zugelassen und auf den Straßen genutzt werden können, was ich auch gut verstehen kann.
55er aus Australien besitzen meines Wissens immer eine Fußbremse, kenne zumindest keinen 1516 bzw hab je von einem gehört, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Es gibt jedoch genügend 8506/9506 aus Australien ohne Fußbremse und ohne elektrische Anlage.

Gruß Simon
SimonGei
Benutzer
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.01.2014, 22:03

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Thomas Tisch » 07.07.2016, 13:21

Hallo,
D1516 hat es durchaus gegeben, aber die meisten 55er in Australien hatten in der Tat Bremsen und Elektrik. Den einzigen "Luxus" im Vergleich zu den D9516, den die D1516 hatten, war der besser gefederte Sitz.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Philipp Hügel » 07.07.2016, 13:34

Hallo,

diese Ausführung kenne ich eigentlich nur mit Tropenauspuff. Wurde der umgebaut oder gab es die Bulldogs auch ohne den Tropenauspuff?

Grüße
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Lanz 9506 ohne Elektrik und falsche Felgen

Beitragvon Thomas Tisch » 07.07.2016, 14:23

Hallo,
in Australien hatten HR5 und 6 noch die deutsche Auspufftopf Form. Danach immer den Tropenauspuff. Der abgebildete Schlepper ist also diesbezüglich umgebaut.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste