Titel

 

 

Steigrohrvarianten HN

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Philipp Hügel » 02.07.2016, 13:31

Hallo zusammen,

kann mir jemand was zu diesem Steigrohr sagen?

40408_1465571602__1.JPG

lanz-bulldog-steht-trappstadt-anl-61210.png

Ist das authentisch? Oder hat da mal jemand was nachgegossen und den LANZ-Schriftzug hochskaliert?

Grüße
Philipp
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Lanz-Timo » 02.07.2016, 19:59

Hallo Philipp,
das "LANZ" auf dem Steigrohr ist normalerweise von der Schriftgröße so wie das "BULLDOG" am Wasserkasten. So kenn ich es.
Es wird sich um einen Nachguss handeln.
Gruß, Timo
Lanz-Timo
Silber
 
Beiträge: 223
Registriert: 03.11.2010, 20:57
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Rohoelzuender » 04.07.2016, 05:47

Hallo,

Soweit ich das erkenne paßt die Form und größe der Buchstaben nicht zum Baujahr und auch nicht zum Schleppertyp. Man beachte mal die Schreibweise des "A".

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon GuidoKri » 04.07.2016, 16:28

Hallo !

Was soll mit der Schreibweise des 'A' nicht stimmen ? Das passt schon...oder Vergleichsbilder 'zeigen'.
Habe auch schon Versionen 'Bulldog / Lanz Bulldog' gesehen (siehe Bild). Vermute, dass ein Frostschaden am Steigrohr den Ersatz nötig machte und eben kein anderes verfügbar war.
Der Rahmen (Bild von oben) beim 'Lanz'-Schriftzug entspricht der Größe der 'Lanz Bulldog' Beschriftung.

Gruß Guido

image.jpeg
GuidoKri
Silber
 
Beiträge: 258
Registriert: 09.02.2006, 23:00
Wohnort: Selfkant

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Philipp Hügel » 04.07.2016, 19:29

Hallo Guido,

ausgetauschte Steigrohre hab ich auch schon oft gesehen. Vermute da wie du einen Frostschaden dahinter, aufgefrorene Steigrohre sieht man ja auch oft. Immerhin waren die Steigrohre "abwärtskompatibel". Hab auch schon Steigrohre ohne Schriftzug gesehen:

06 Lanz Bj 1934.JPG
Bulldog - ohne

121786803722.4.jpg
ganz ohne, man beachte den Auspuff
121786803722.4.jpg (32.72 KiB) 3352-mal betrachtet

1821672_web.png
Mit Nachbau-Blechschild für den D 5506
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Philipp Hügel » 04.07.2016, 19:39

Das verrückteste ist dabei wohl dieser Bulldog:

15262260767_c06d5fa6a2_o.png
Bulldog - Lanz (Bulldog) - nachbearbeitet
15262260767_c06d5fa6a2_o.png (238.01 KiB) 3346-mal betrachtet

Das sieht für mich so aus, als hätte jemand am "Lanz-Bulldog" mit der Flex nachgeholfen...

Du hast recht, Guido, von der Größe passt das zum "Lanz-Bulldog"-Rahmen. Das alles erklärt aber nicht den merkwürdigen "hochskalierten" Schriftzug. Das nachgegossene Gussteile oft nicht passgenau sind kennt man ja. Aber, dass jemand sich so in der Größe vertut und einfach den einzelnen "Lanz"-Schriftzug in den Rahmen vom "Lanz-Bulldog"-Schriftzug hochvergrößert wundert mich etwas, deshalb meine Nachfrage. Hat das mal jemand so bei nem Händler liegen sehen?
Benutzeravatar
Philipp Hügel
Silber
 
Beiträge: 296
Registriert: 22.08.2008, 11:34
Wohnort: 76227 Karlsruhe

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Rohoelzuender » 04.07.2016, 20:20

Hallo,

Hier mal ein Bild von einem authentischen Bulldog Lanz Steigrohr eines 4,7 Liter Lanz bis etwa Baujahr 1934/35 mit korrekter Schriftform in korrekter Größe. Auch wenn das Bild den Schriftzug um den es geht von der Seite zeigt, erkennt man die Unterschiede im Buchstaben A.

Gruß Gordon
Dateianhänge
$_57 (5).JPG
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Rohoelzuender » 04.07.2016, 20:33

Hallo,

Hier mal ein Bild von einem 100 Prozent originalen Lanz Schriftzug. Hier wird der Unterschied im A nochmals deutlich.

Gruß Gordon
Dateianhänge
$_20 (1).JPG
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon GTfan » 07.07.2016, 15:36

Danke, dass du uns exklusiv Bilder von originalen HN-Steigrohren zur Verfügung stellst, Gordon.

Im Dunkeln bleibt jedoch, was an dem "A" anders sein soll als an den anderen.

mfG
GTfan
GTfan
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 14.05.2012, 17:43

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon Rohoelzuender » 08.07.2016, 06:48

Tja Fabian,

Da mußt Du jetzt schon selber darauf kommen. 8) Beim nächsten Besuch eines Treffens einfach mal direkt vor Ort vergleichen, wenn die beiden unterschiedlichen Varianten auf dem Platz sein sollten. Dafür empfehle ich einen Besuch des Treffens in Brokstedt, wo sich fast alle Lanz Baujahre und Typen tummeln. :D

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Steigrohrvarianten HN

Beitragvon bulldogmuelli » 02.11.2016, 13:23

Hallo die Steirohre ohne Beschriftung sind DDR nachbauten. Aber ich weiß nicht wie das mit den Holzgasmaschinen war. War da etwas drauf oder nicht. Viel die ich kenne mit nix drauf haben sich eine Schablone gemacht und das "Lanz Bulldog " auflackkert. Zu DDR Zeiten war es doch egal was drauf stand die Maschine müste laufen.
Der Bulldog mit dem komischen Auspuff das war auch so eine DDR Erfindung aus sicherheitsgründen. Hat den Vorteil es kommt kein Öl raus und ein Großer Nachteit das er sich sehr schnell zusetzt..
MfG Christian
bulldogmuelli
Benutzer
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.11.2013, 18:47


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste