Titel

 

 

Lanz- Lektüre

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Lanz- Lektüre

Beitragvon Lanz- Robert » 21.04.2016, 12:57

Hallo Leute,

ich möchte mir ein paar Bücher über den Lanz Bulldog (Glühkopf) kaufen.
In (hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft) möchte ich selber einen solchen restaurieren und da dachte ich mir, dass es nicht schaden kann,
wenn ich mich mit dem Thema genauer beschäftige :wink:
Dabei lege ich weniger Wert auf die Geschichte der Firma, als auf technische Unterschiede und Veränderungen der einzelnen Glühkopf-Typen.
Wer kann mir dazu entsprechende Lektüre empfehlen? Ich möchte nicht daneben greifen...

Vielen Dank schon mal! :)
Lanz- Robert
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.03.2016, 10:39
Wohnort: Finsterwalde 03238

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon oldtimerfreud » 21.04.2016, 13:43

Hallo,

ich habe das Buch Lanz Bulldog ALBUM Bilder aus vergangenen Zeiten.



LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Lanz- Robert » 21.04.2016, 18:58

Hi Oldtimerfreund,

Danke für deinen Tipp ;)
Kann man vom Titel darauf schließen, dass es sich um ein reines Bilderalbum handelt oder wird auch auch die Technik eingegangen?

LG Robert
Lanz- Robert
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.03.2016, 10:39
Wohnort: Finsterwalde 03238

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon oldtimerfreud » 21.04.2016, 19:51

Hallo,

ja es ist viele ein Buch wo viele Typen erklärt werden mit vielen Bildern aus den alten Zeiten.
Technik ist so gut wie nichts drin,da wäre das Heinl Buch was für dich.

:beifall: :D

LG
Oldtimerfreud
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Rohoelzuender » 23.04.2016, 07:27

Hallo,

Da fällst Du jetzt aber vom einen Extrem in´s andere... Ich würde mit dem Mittelweg anfangen und die genannten Bücher als Ergänzung sehen.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Backes » 23.04.2016, 11:54

Um sich einen Überblick zu verschaffen empfehle ich von Michael Bach "Alle Traktoren von Lanz", von Kurt Häfner "Lanz von 1928 bis 1942" und "Lanz von 1942 bis 1955". Ich finde das auch vor dem Kauf nicht schadet sich schon mal in die Technik einzulesen. Und das geht wie schon erwähnt am besten mit dem Buch von Heinl "Lanz Glühkopf-Bulldogs". Und wenn es klar ist welcher Typ es werden soll, dann schon vorab das Handbuch und Ersatzteilliste geholt um evtl. zu vergleichen was alles am Bulldog stimmig ist. :wink:
Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Bronze
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.07.2012, 20:28

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon oldtimerfreud » 23.04.2016, 11:58

Hallo,

was würdest du vorschlagen meinst die Bücherreihe von Kurt Häfner.


:kratz:

LG
Jürgen
oldtimerfreud
Silber
 
Beiträge: 463
Registriert: 25.07.2010, 11:17

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Backes » 23.04.2016, 20:25

Ja, Buch 2 und 3
Gruß
Frank

Bild
Benutzeravatar
Backes
Bronze
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.07.2012, 20:28

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Lanz- Robert » 25.04.2016, 08:31

Hallo Leute!

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
Die Idee, sich das entsprechende Buch zu meinem "Wunsch-Lanz" zu kaufen, ist gut. Wie du schon sagtest,
ich kann dann an meinem Lanz vergleichen und feststellen was daran nicht mehr original ist ;)
An dem Heinel-Buch werde ich vermutlich eh nicht vorbei kommen, also kann ich das ja auch schon mal in's Visier nehmen.
Ein D8506 wäre ein Bulldog "meiner Wahl", Vorkriegsmodell. Ich schau mal was sich dazu so finden lässt :mrgreen:
Lanz- Robert
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.03.2016, 10:39
Wohnort: Finsterwalde 03238

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon engineer » 25.04.2016, 10:55

Gute Wahl,da ist die Gefahr geringer daß zu viele Ursus-Teile verbaut sind (kleines Getriebe,niedriger Kühler und Tank,Bremsen). Oder daß es gleich ein ganzer Ursus ist!
engineer
Silber
 
Beiträge: 148
Registriert: 23.06.2014, 09:59
Wohnort: 91793

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Lanz- Robert » 10.05.2016, 19:45

@ Backes

...weil du es angesprochen hattest, noch mal zum Thema Ersatzteilliste:
Wo bekomme ich eine, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen ( über 40€ finde ich für eine Ersatzteilliste schon recht viel)?
Gibt es eine kostengünstigere Alternative? Beispielsweise eine Liste als PDF-Datei, die weniger kostet?

LG Robert
Lanz- Robert
Benutzer
 
Beiträge: 19
Registriert: 16.03.2016, 10:39
Wohnort: Finsterwalde 03238

Re: Lanz- Lektüre

Beitragvon Thomas Tisch » 10.05.2016, 22:39

Hallo,
Ersatzteillisten gibt es als Kopien bei verschiedenen Händlern und Verlagen. Kosten aber in guter Qualität auch €30-40.- Wem das schon zu viel Geld ist, der sollte sich überlegen, ob er sich einen Schlepper für 10 oder 20000,- leisten will.

Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste