Titel

 

 

D7506 Kolben und Ölpumpe

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

D7506 Kolben und Ölpumpe

Beitragvon Stephan-1975 » 12.12.2015, 15:07

Hallo,

zur Zeit restauriere ich einen 25er Glühkopf. Ich habe ihn zerlegt, der ausgebaute Kolben hat folgende Auffälligkeiten:
- 4 Kolbenringe (normal sind 3)
- der oberste Kolbenring hat in der Nut ca. 1 mm Axialspiel. Das habe ich im eingebauten Zustand durch die Auspuffschlitze mit einer Fühlerlehre gemessen.

Nun habe ich dazu Fragen an Euch:
- Hat es Kolben mit 4 Kolbenringen gegeben? Kann es sein, daß ein Kolben von einem Vierzon oder Le Pecheron verbaut wurde, und daß diese Kolben 4 Kolbenringe hatten? (Der Bulldog ist in Spanien und Frankreich gelaufen).
- 1 mm Axialspiel könnte man ja durch einen breiteren Ring ausgleichen, ehrlich gesagt, würde ich das lieber von einem Fachmann machen lassen. Welcher Betrieb wäre denn da zu empfehlen?

Ein weiteres Problem gibt es an der Öl-/Zahnradpumpe. Die Saugleitung aus dem Kurbelgehäuse ist mit einer Verschraubung am Pumpenkörper befestigt. Hier ist ein Stück aus dem Gehäuse mitsamt dem Gewinde ausgebrochen. Kann man so etwas reparieren (ggf. schweißen). Welcher Betrieb käme dafür in Frage?

Gruß

Stephan
Dateianhänge
Z2.jpg
Ölpumpe
Z1.jpg
Kolben
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253

Re: D7506 Kolben und Ölpumpe

Beitragvon Glühkopf-Schrauber » 31.12.2015, 01:41

Hallo Stephan,
Die Kolbenringe sehen sehr breit aus, auch der vierte Kolbenring ist nicht üblich.
Dieser vierte Kolbenring wurde aber schon mal zusätzlich eingebaut, wenn die Kompression nicht ausreichend war.
Auch einen zusätzlichen Kolbenring im Kolbenhemd habe ich schon gesehen.
Wenn Du nun noch 1mm Axialspiel gemessen hast, würde ich einen neuen Kolben nehmen.
Die Ölpumpe sieht klasse aus, kann man aber noch retten,
eine Maschinenbaufirma kann die Ölpumpe aufspannen und das Gewinde tiefer setzen.
Firmen gibt es genügend, kannst ja mal ein wenig hier im Forum suchen, oder schickst mir eine Nachricht.

Grüße Franz
Bei einem richtigen LANZ-Fahrer ist die einzige saubere Stelle am Abend, das Weisse in den Augen.
Glühkopf-Schrauber
Bronze
 
Beiträge: 75
Registriert: 02.03.2008, 13:33
Wohnort: Oldenburger-Land

Re: D7506 Kolben und Ölpumpe

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 31.12.2015, 09:14

Hallo Stephan,

Es gab schon Kolben mit 4 Ringen bei 5Liter Bulldog. Der 12/20 HN1 hatte 4 Kolbenringe und meines Wissens dann der HN2 auch noch. Der HN 3 Bulldog hatte dann immer 3 Ringe. Entweder ist in deinem Bulldog mal ein alter Kolben zum Einbau gekommen, oder ein Nachfertiger hat mal Kolben mit 4 Ringen nachgebaut.
Was ist dein Bulldog für ein Baujahr? Fahrgestellnummer? Die ersten 3 Stellen reichen.
Wenn die Ringe jetzt 10mm breit sind, würde ich die Nuten breiter Stechen, habe ich auch schon des Öfteren gemacht. Auch jeden Fall würde ich den Originalkolben lassen, gegenüber Nachbauten bin ich immer skeptisch, hab da schon einiges negatives darüber gehört.
Bei der Ölpumpe würde ich mich um eine neue Brille der Ölpumpe umschauen, ist am einfachsten und sicher nicht teurer als das Gewinde in einer Spezialfirma nachzuarbeiten. Ich glaube ich habe das sogar noch ein Teil rumliegen.

Grüße Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 14.08.2010, 21:13
Wohnort: Allgäu

Re: D7506 Kolben und Ölpumpe

Beitragvon Stephan-1975 » 03.01.2016, 20:35

Hallo,

erstmal danke für die Antworten. Baujahr ist 1942, die ersten 3 Stellen der Fahrgestellnummer lauten 502.

Zur Ölpumpe: über eine Austauschbrille hatte ich auch schon nachgedacht, aber bei Zahnradpumpen ist doch die Brille auf das Räderpaar abgestimmt, damit die Spalte nicht zu groß werden. Kann natürlich sein, dass es bei dieser Art Pumpe nicht viel ausmacht, weil sie ja quasi drucklos fördert. Wie seht Ihr das?

Gruß

Stephan
Stephan-1975
Benutzer
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2014, 14:22
Wohnort: 97253


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste