Titel

 

 

Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon golfer76 » 26.10.2015, 19:11

Hallo. Ich möchte jetzt bei meinem Ursus C45 den fertig überholten Öler montieren. Was ich mich noch frage ist, wie der Antrieb des Öler unten geschmiert wird. Befindet sich dann hinter dem Öler Öl, so dass dieser mit Dichtung angeschraubt werden muss? Wie kommt das Öl in das untere Gehäuse?
Gruß
Jörn
golfer76
Silber
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon Lanzi67 » 27.10.2015, 18:49

Hallo!
Der Öler wird mit Dichtung angeschraubt! Dahinter ist öl das wird über den dafür vorgesehenem Klappföler nachgefüllt. Oben am Lagerdeckel ist ein Anschluss für die Ölleitung, da müßte ein Anschlussgewinde M10x1 vorhanden sein dort schraubst du die Ölleitung mir Druckschraube rein und auf das Kurbelgehäuse kommt ein Klappöler

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon golfer76 » 02.11.2015, 09:32

Hallo,

den Anschluß am Lagerdeckel habe ich schon gesehen. Darunter befindet sich doch das Schneckenrad auf der Kurbelwelle, welches dann die Zahnradpumpe und den Öler senkrecht nach unten antreibt. Hier ist doch eh schon eine, ich glaube 0,25 l Ölfüllung für den oberen Schneckenradantrieb drin. Wie kommt denn dann das Öl von da nach unten weo der Öler angetrieben wird?
Hier ein Bild von meinem Lagerdeckel Links:
Dateianhänge
DSC_0269-1[1].jpg
DSC_0269-1[1].jpg (78.44 KiB) 2318-mal betrachtet
golfer76
Silber
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon Lanzi67 » 02.11.2015, 17:51

Hallo!
Das Öl läuft durch den Antrieb bis nach unten, der Lagerdeckel ist da offen damit das Schneckenrad auf der KW auch Eingriff hat an der Ölerantriebswelle.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon golfer76 » 03.11.2015, 06:31

Hallo,

also ist es im Prinzip das gleiche Öl, welches als Füllung (glaube 0,25l) zur Schmierung des Antrieb KW - Ölerantrieb dient. durch den Klappöler wird die Menge die dann verloren geht wieder nachgefüllt. Sehe ich das so richtig?

Gruß
Jörn
golfer76
Silber
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.02.2009, 07:59
Wohnort: Günserode

Re: Schneckenrad Boschölerantrieb schmieren

Beitragvon Lanzi67 » 03.11.2015, 18:21

Hallo!
Richtig da kannst du immer mal paar Tropfen reingeben.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste