Titel

 

 

Lichtmaschine

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Lichtmaschine

Beitragvon papafox » 06.10.2015, 17:18

Hallo Lanzer,

an meinem Bulldog ist die Lichtmaschine am Getriebe angeflanscht. Nun ist die Wicklung des Rotors vermutlich wegen Öleintritt verbrannt. Wer hat Erfahrung oder kennt jemand der den Rotor neu wickeln kann.
Wie wird der Lima-Antrieb am Besten geschmiert. Der Schaden trat auf nachdem ich Öl in das Gehäuse eingefüllt habe. Der Antrieb lief jahrelang ohne Schmierung d.h.trocken. Das Getriebeöl hatte ich nur bis zur Unterkante des Antriebsritzels der Lima eingefüllt. Die weist aber keinerlei Abdichtung des Lagers auf, so dass vermutlich trotz des minimalen Ölstandes das Öl in das Maschineninnere gelangen konnte.
Es wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Beste Grüße
Papafox
papafox
Silber
 
Beiträge: 167
Registriert: 25.02.2006, 14:28
Wohnort: 71229 Leonberg

Re: Lichtmaschine

Beitragvon @ndy » 09.10.2015, 12:55

Hallo,
eigentlich sollte das jeder Reparaturbetrieb für Elektromotoren durchführen können.

Es ist hoffentlich kein 4,7Liter Bulldog von 1938-39?

Gruß Andreas
@ndy
Benutzer
 
Beiträge: 38
Registriert: 23.01.2011, 10:33

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Moordüwel » 09.10.2015, 20:04

Moin moin
Wir haben Fließfett eingefüllt, geht super.
Nils
Das machen wir immer so !
Ich war das nicht !
Benutzeravatar
Moordüwel
Bronze
 
Beiträge: 56
Registriert: 18.09.2008, 19:50
Wohnort: Kremper Marsch


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste