Titel

 

 

Getriebeprobleme

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Getriebeprobleme

Beitragvon Heinrich.L » 21.09.2015, 07:23

Hallo,

habe in meinen 9506 eine schnelle Gruppe eingebaut. Die Zahnräder von Gang 5 und 6 habe ich gedreht,
sodas die kleine Gruppe komplett reinrutscht.
Jetzt kommt die Sicherung vom Schalthebel an das grössere Zahnrad. Das müsste das Zahnrad von Gang 5 sein.
Kann man von der Sicherung etwas wegnehmen oder nicht?

Hat jemand von euch auch schon dieses Problem gehabt?

Heinrich
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 151
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon Fiatundlanz » 22.09.2015, 14:06

Hallo Heinrich , soweit ich mich erinnern kann , habe ich die Kerben ( Arretierung ) vom Schalthebel versetzt. Das heist an der einen Seite Aufgeschweist und andererseits mit Flex ensprechend weggenommen . Gruß vom Bellowilli
Fiatundlanz
Benutzer
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.04.2006, 19:04
Wohnort: Westerwald

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 22.09.2015, 17:13

Die Klinke kannst du unten schon etwas abnehmen, damit das Zahnrad reinpasst. Allerdings wird dann eine Bohrung zum Vorschein kommen, in der die Feder der für die Klinke sitzt. Die Feder musst du dann dementsprechend kürzen und die Bohrung wieder zuschweißen, damit die Feder wieder aufsteht.
Die Kerben versetzen macht hier keinen Sinn, das muss man an der Gruppe machen, wenn man das Schaltschema nicht drehen will, dann hat allerdings die Ackergruppe nicht den vollen Eingriff.

Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 14.08.2010, 21:13
Wohnort: Allgäu

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon falcon » 23.09.2015, 09:51

Wo ich das gerade lese...
Bei meinem Ursus ist die Straßengruppe schneller gemacht (knapp 30km/h), Ackergruppe ist orginal. Schaltschema ist nicht verdreht worden.
Heißt das, dass ich jetzt in der Ackergruppe nicht den vollen Eingriff habe?

Grüße
Stefan
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon Schmitti » 23.09.2015, 12:14

Hallo habe in meinem Pampa eine schnelle Gruppe eingebaut.
Es hat funktioniert ohne das Schaltschema zu ändern und die Räder haben vollen Eingriff .
Man muss nur mit den Getriebewellen ein Bischen spielen und sie verschieben.
Die Schaltstangen habe ich auch leicht versetzen müssen, aber es hat funktioniert.
MfG Schmitt
Schmitti
Bronze
 
Beiträge: 96
Registriert: 01.12.2008, 12:19
Wohnort: 97714

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon Günther » 24.09.2015, 17:17

Moin,

mal rein Interessehalber.....

Was für eine Grußße habt ihr eingebaut?

Hb bei meinem Ursus auch ne schnelle Gruppe drinn.
Räder haben alle vollen eingriff.
Habe gänge nicht gedereht, und auch an den schaltstangen nichts geändert?!

Mfg
Günther
Benutzer
 
Beiträge: 36
Registriert: 21.02.2014, 07:01
Wohnort: 266

Re: Getriebeprobleme

Beitragvon falcon » 25.09.2015, 09:40

@ günther

dazu kann ich leider nichts sagen, habe meinen schon mit der schnellen Gruppe gekauft....
Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 93
Registriert: 27.05.2014, 12:25
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron