Titel

 

 

Konischer "Schallfänger"

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon A.L.Z.E. » 11.08.2015, 21:19

Guten Abend,

mein Beitrag bezog sich ausschließlich auf denn Beitrag meiner Vorredner.

MfG
A.L.Z.E.
Bronze
 
Beiträge: 53
Registriert: 07.03.2011, 22:32
Wohnort: Schwobaländle

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon erwin » 31.08.2015, 10:11

Hallo A.L.Z.E.

das mit den Nachbarn ist schon richtig aber es gibt keine rechtliche Grundlage Dir dein Hobby zu verbieten solange es nicht andauernd zu Lärmbelästigungen kommt.
Ich habe im Übrigen Glück mit meiner Nachbarschaft. Es gibt 8 Zylinder ziemlich offen und 2 Harleys komplett offen die sind ebenbürtig :beifall:
Aber das sind alles Töne im unteren Frequenzbereich und dadurch nicht so nervig sondern angenehmer.

@ Bernd hast Du schon mal über den Austausch der Auspuffanlage nachgedacht wenn Dich der Ton stört. Du bekommst Deine Anlage mit Sicherheit verkauft und eine neue ist absolut erschwinglich.

Grüße Erwin
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon bennez » 01.09.2015, 18:46

@ Erwin
Ja, nachdem meine Versuche mit teilweiser Dämmung (VA Wolle) im unteren Konus fehlgeschlagen sind (Motor "atmet" nicht mehr frei durch, klopft und qualmt...) und ich den vorgeschlagenen Absorbtionsdämpfer lieber nicht baue, da er freien "Durchgang" bis hinunter in den Zylinder ermöglicht, werde ich eine geeignete Nachkriegsanlage verbauen!
Habe am vergangenen Wochenende auf einem Alttraktoren-Treffen schon ein paar Hörproben genommen...
Grüße
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon erwin » 07.09.2015, 07:36

Hallo Bernd,
ich war gestern wieder mal unterwegs zu einem Treffen :D nach dem Parken der Maschine kam eine Besucherin angerannt und bat mich ihn noch ein wenig laufen zu lassen weil sie den Ton so super findet :beifall: sie hat´s dann aufgenommem und verwendet ihn als Klingelton.
Man hörte schon von weitem wenn ein Glühkopf in die Nähe kam.
Das mit dem "normalen" Auspuff ist sicher die richtige Entscheidung :P .
ich habe damals meine Anlage komplett bei Fa. Bausch gekauft.

Grüße Erwin
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon bennez » 07.09.2015, 13:20

Hallo Erwin,
ja der Glühkopf-Sound ist schon einzigartig! Und es macht Spaß, ein wenig zu experimentieren, wenn man nicht unbedingt Originalitäts-Freak ist...aber in dieser Hinsicht ist man ja beim Umbau-Ursus eh außen vor :wink: Ich habe mittlerweile meine Vorkriegs-Zigarre mit einem Originaloberteil von Bausch komplettiert (8cm statt 12cm oberer Auslass) Das klingt zwar "gedämpfter", schnürt aber den Motor stärker ab, so dass ich einen Leistungsverlust und stärkeres Klopfen bemerke. Also wird wieder zurück gebaut und alles bleibt beim alten: never change a winning team! :D https://youtu.be/A_UIYrMnYvg
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Konischer "Schallfänger"

Beitragvon erwin » 08.09.2015, 11:30

Hallo Bernd,

schön gemachtes Video :beifall:
Wenn du den Ton ändern willst müßte die Anlage komplett mit Krümmer getauscht werden und der obere Teil mit der großen Öffnung verwendet werden. Prallteller nicht vergessen.

Grüße Erwin
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Vorherige

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste