Titel

 

 

Kupplungsschwungrad 3506

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Kupplungsschwungrad 3506

Beitragvon Bernd Sandmann » 29.06.2015, 17:29

WP_000508.jpg
Hallo,
bei meinem 3506 Bj.1939 ist das Kupplungsschwungrad ab der Keilnut ausgebrochen.
Ich habe mir ein Anderes besorgt und nun festgestellt, dass es leichter ist als das Alte.
Das Alte hat die Nummer D 2035 C46 und wiegt 44 Kg; Das Neue hat die Nummer D 2035 C37 und wiegt 39 Kg.
Auch die Form ist etwas anders. Die Backennut ist identisch.
Kann ich es trotzdem benutzen? Kann das negative Auswirkungen haben? :kratz:
Habe ein paar Bilder gemacht und bitte die Experten um ihre Meinung.
Bernd
Dateianhänge
WP_000510.jpg
WP_000509.jpg
Benutzeravatar
Bernd Sandmann
Bronze
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.02.2006, 18:02
Wohnort: 31547 Winzlar

Re: Kupplungsschwungrad 3506

Beitragvon Lanzi67 » 29.06.2015, 20:20

Hallo!
Wenn es gut auf die Welle passt spricht nichts dagegen das 5kg leichtere Schwungrad anzubauen.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste