Titel

 

 

Welcher Typ D75??

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Rohoelzuender » 18.11.2014, 15:59

Hallo,

D..32 sind fast so selten wie ein D1306 Prototyp... :D :kloppe: Ja, is ja gut...meine ja nur.... :fahrer:

Das von Guido gezeigte Prospektbild kannte ich noch nicht. Da hat der Bulldog aber keine Druckluftanlage und demzufolge wohl auch keine Halb- bzw. automatische LKW- Anhängerkupplung. Also mein Kommando diesbezüglich zurück, ich formuliere um und vermute folgendes:

Der hier vorgestellte Verkehrsbulldog D7532 verfügte ab Werk über keine Druckluftanlage. Er wurde vermutlich so ausgeliefert, wie ihn die von Guido gezeigten Bilder zeigen. Wurde der Bulldog also ohne Druckluftanlage bestellt hatte er die Ackerluft Anhängerkupplung.

Wie gesagt, ohne ET- Listen ist das Spekulation, aber vielleicht haben wir hier ja einen D7532 Profi der so eine Liste hat und etwas dazu sagen kann?

Ich habe meine erste Antwort übrigens auf das Bild bezogen was im Buch "Legende Lanz Bulldog" von Kurt Häfner gezeigt wird. Ein D7532 mit zwei beladenen Anhängern und mit Druckluftanlage. Da sind eben viele Details anders.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Lanz2806a » 18.11.2014, 18:25

Hallo,

echt super wie das hier läuft, danke für die vielen hilfreichen Anregungen.

Er läuft ca. 30-32 Km. An dem Getriebe wurde noch nie etwas gemacht also originale Zahnradpaarungen verbaut.
Der Bulldog hat auch die original Bleche zwischen Ackerschinenstreben und Kotflügel, weißt das auch auf einen D7532 hin?????
Ich habe mal den Kompressor angeschlossen und die Druckluftanlage baut wunderbar den Druck auf und ist auch dicht.

Gruß
Lanz2806a
Lanz D2806A
Lanz 25PS
Lanz D 1616
Lanz D7506
Normag NG22
Sülchgau
Lanz2806a
Benutzer
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2012, 13:54
Wohnort: Schwabenland

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Ingo » 19.11.2014, 07:16

ETL unter anderem auch für den D7532
Dateianhänge
0057 - Lanz Bulldog Erstzteil Liste 20 - 25 PS S2.JPG
Ingo
Bronze
 
Beiträge: 288
Registriert: 22.06.2006, 13:45
Wohnort: Odenwald

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Ingo » 19.11.2014, 07:17

Hallo Marcel, eine ELT für den D1532 gab es zumindest...
Dateianhänge
0063 - Lanz ETL Verkehr,Ackerluft Bulldog 35 -55PS S1.JPG
0063 - Lanz ETL Verkehr,Ackerluft Bulldog 35 -55PS S1.JPG (25.59 KiB) 7590-mal betrachtet
Ingo
Bronze
 
Beiträge: 288
Registriert: 22.06.2006, 13:45
Wohnort: Odenwald

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Rohoelzuender » 19.11.2014, 10:42

Hallo,

Von Schleppernummer 504943 bis 509127 gab es demnach auschließlich den D7506 Ackerluft. Ab Schleppernummer 509128 bis 511225 mischen sich darunter dann auch die D7532 Verkehrsbulldog.

Schade, dass Lanz nicht separate Nummern für den D7532 geführt hat. Aber das ist ja eine Lanz Eigenart, die leider nicht nur für den D7532 gilt.

Könnte es denn sein, dass auf dem Typenschild des D7532 und noch wichtiger auf den betreffenden Fahrzeugteilen bei der Verkehrsausführung hinter der Schleppernummer noch ein zusätzlicher Buchstabe angeführt wurde?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Gold
 
Beiträge: 3015
Registriert: 08.12.2007, 13:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon GTfan » 19.11.2014, 11:38

moin moin,

@Gordon
Wieso setzt du die automatische Anhängerkupplung zwangsläufig in Relation zur Druckluftanlage??
Dass du keinen Einblick in die Unterlagen hast, sondern nur pauschal aufgrund eines Bildes herumwunderst hast du doch schon selbst zugegeben. Auf die Idee, dass das Zubehörteile sein könnten, die einzeln "zubuchbar" waren, kommst du scheinbar nicht. Es läge auf der Hand...
Ich kenne sogar Eiler, die Reste einer originalen Druckluftanlagen haben, aber nachweislich original kein automatisches Zugmaul.

Gesonderte Buchstaben für Verkehrs-Maschinen? Träum weiter!

mfg
GTfan
GTfan
Bronze
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.05.2012, 18:43

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Marcel Füten » 19.11.2014, 12:12

Hier haben wir das Foto vom D7532 mit Druckluft und 2 Anhängern im Schlepp. Gordon meinte wohl dieses. Quelle: Alle Traktoren von Lanz, M.Bach, 2001 Verlag Klaus Rabe, ISBN: 3-926071-26-5 (Michael Du bist mir nicht böse wenn ich aus Deinem Buch frei zitiere?) Die Geschwindigkeit von 30 - 32km/h scheint mir echt außergewöhnlich hoch. Laut Lanz Prospekt soll der D7532 ca. 21km/h schnell unterwegs gewesen sein. 30km/h hat eigentlich überhaupt kein Verkehrsbulldog erreicht. Versuche mal jemand mit 25 Glühkopf PS und 3 backenkupplungsgeschalteten Gängen 2 belandene 8Tonner auf 30km/h zu bringen.....rechne rechne: Eigengewicht 25er Verkehrsbulldog mit Fahrer und allem Pipapo 2,5t + 16t Anhängelast= 18t Gesamtzugewicht..ui ui ui :fahrer:

Weiteres interessantes Detail, der D7532 hat 28Zoll Hinterradbereifung, also 10-28. Welche Bereifung hat denn der hier aufgefundene Bulldog hinten drauf?

@ Ingo:
Die Liste habe ich auch vorliegen, stimmt was vorne daruf steht. Aber schau mal ins Innenleben der Liste..das findest du kein Teil für den D1532. Alles nur für D8532 oder D9532, gerade die entscheidenden Dinge wie Zahnräder, Getriebewelle, Bremspedale..kein D1532 zu sehen :shock: Vielleicht ein Druckfehler vorne auf der Liste? Denn die aus dem gleichen Zeitraum um 1952 herausgegebene Betriebsanleitung nennt nur die Typen D8532 und D9532.
Dateianhänge
20141119_105218.jpg
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Marcel Füten » 19.11.2014, 12:37

Hier noch die Preisliste 1952 für die Verkehrsbulldogs und deren Zusatzausrüstungen. Quelle: LANZ von 1942-1955,Kurt Häfner,1990, Verlag Franckh-Kosmos, ISBN 3-440-06067-5
Die Zusammenstellung wurde 1990 von Kurt Häfner gemacht, ich gehe davon aus dass Herrn Häfner die original Preisliste vorliegt/vorlag.

Das witzige ist, für den 25PS Verkehrbulldog war keine Druckluftbremsanlage vorgesehen.

@ Ingo: Hier ist der D1532 auch wieder gelistet, komischer Widerspruch, Teile gibt´s nicht, den Bulldog gab´s aber lt. Preisliste zu kaufen?
Dateianhänge
20141119_113006.jpg
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Bronze
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.02.2006, 20:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Lanz2806a » 19.11.2014, 13:04

Hallo,
also die Position vom Kompressor passt identisch zu meinem.
Meine hinteren Felgen sind 24 Zoll, passen aber von der Patina zu den vorderen dazu. Die hinteren Kotflügel sind aber wahrscheinlich für 28 Zoll felgen, da der Abstand zwischen Felge und Reifen doch etwas groß ist.
Vielen Dank an Marcel Füten für das tolle Bild! :beifall:

Gruß
Lanz2806a
Lanz D2806A
Lanz 25PS
Lanz D 1616
Lanz D7506
Normag NG22
Sülchgau
Lanz2806a
Benutzer
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2012, 13:54
Wohnort: Schwabenland

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Funkel56 » 19.11.2014, 13:55

Hallo und hallo Marcel,

der 25PS Verkehrsbulldog, den ich meinte, war von Baujahr 1940. Auf den Typenschild stand auch keine Typenbezeichnung. Die Schleppernummer war 121835. Der Besitzer wollte mir versichern, dass es ein sehr seltener Verkehrsbulldog sei. Entsprechend die Preisvorstellungen. Ich bin mir nur nicht mehr sicher ob er von einem Typ 7532 oder 7531 sprach. Die Voderradkotflügel hatte er auch noch. Sonst optisch gleich zu dem von Lanz2806. Mir war der Schlepper letztendlich aber zu teuer.

Gruß

Funkel
Funkel56
Benutzer
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.06.2008, 21:16
Wohnort: Reiskirchen

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon bulldogberty » 19.11.2014, 17:57

Hallo zusammen!
Dieser Bulldog wurde allerdings als "7521" angeboten. Da geb ich dir Recht, zu einem sehr stolzen Preis! Es ist mir aber im Moment nicht bekannt, ob solch ein "Verkehrsbulldog" in den passenden Ersatzteillisten aufgeführt wird. ein Prospekt existiert aber. Bei den 10l Maschinen werden die Vorkriegs - Verkehrsmaschinen ja so bezeichnet!
Gruß, Berty!
bulldogberty
Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: 30.12.2010, 23:09

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Pfrank » 19.11.2014, 21:25

Moin

Berty hat absolut recht, das war ein D 7521...
Es gab die Disskusion hier ja schon mal bezüglich des D 1532, ich hab eine "richtige" Preisliste, dort steht er jedenfalls nicht drin...
Es gab ja in der Leistungsklasse noch den HR9, und Strassenschlepper waren wohl auch nicht mehr so gefragt wie vor dem Krieg!
Vielleicht hat man deshalb drauf verzichtet??

MfG
Pfrank
Dateianhänge
image.jpg
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Bronze
 
Beiträge: 179
Registriert: 05.02.2007, 17:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Lanz2806a » 19.11.2014, 21:50

Hallo,
laut der Preisliste gab es den D7532 auch mit 24 Zoll Hinterradfelgen, dann sind meine wahrscheinlich doch original! :)
Danke Pfrank für das Bild!

Gruß
Lanz D2806A
Lanz 25PS
Lanz D 1616
Lanz D7506
Normag NG22
Sülchgau
Lanz2806a
Benutzer
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.07.2012, 13:54
Wohnort: Schwabenland

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon Pfrank » 19.11.2014, 22:18

Noch mal zurück zum 1532er...

Ich hab seit kurzem eine BTA mit "ihm" :lol:
Also doch kein Druckfehler, er wird drinnen sogar (rudimentär) erwähnt...
Dateianhänge
image.jpg
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Bronze
 
Beiträge: 179
Registriert: 05.02.2007, 17:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Welcher Typ D75??

Beitragvon bulldogberty » 19.11.2014, 23:03

Hallo,
an dieser Stelle währe dann auch der 50 PS Halbdiesel - Verkehrsbulldog D 5007 zu erwähnen! Er ist in den ET - Listen vorhanden. Mir ist aber kein einziger bekannt. Es wurde ja schon oft spekuliert, ob er überhaupt gebaut wurde! Interessant an so einer Maschine ist die absolut identische Getriebeübersetzung gegenüber dem D 6007. Genau hier wurde mal kein Unterschied gemacht, wo ansonsten ja bei Lanz immer klar differenziert wurde zwischen den einzelnen PS - Klassen gleicher Modelle!
Gruß, Berty!
bulldogberty
Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: 30.12.2010, 23:09

VorherigeNächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste