Titel

 

 

kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Dieter.J. » 01.07.2011, 20:33

Moin, moin!

seh ich wie du: schlecht geschmiert hält nicht so lange! Dann hört man öfters von Problemen mit Unwucht wenn schwere Schwungmassen laufen. Warum einige für langsam Laufen so ein Mist von neuen Dingern anschrauben ?!?

Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Kai » 02.07.2011, 21:35

Hallo,
ist das mit der Schmierung wirklich ein Problem?
Im Leerlauf ist doch nicht so eine hohe Belastung an den Lagerstellen, und man kann ja auch die Ölmengen etwas erhöhen.
Und um das Öl vom Ölschleuderring ins Kurbelwellenlager zu befördern würden sicher auch noch 50 Umdrehungen pro Minute reichen.

Wenn man davon absieht, das es nicht original ist, von der technischen Seite sehe ich da keine Probleme.
Es gibt doch genügend Glühköpfe auf den Treffen die Stundenlang mit ca. 150 min-1 laufen.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai
Silber
 
Beiträge: 186
Registriert: 10.02.2006, 12:28

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Heinrich.L » 03.07.2011, 09:20

Ja, das stimmt. Öl bekommt er schon noch. Meiner läuft jetzt stundenlang mit 140 Umdrehungen und es ist noch nichts passiert. Die Ölqualität ist ja in der heutigen Zeit viel besser als früher in den fünfzigern Jahren.

Gruß Heinrich.
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 151
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Funkel56 » 14.07.2011, 09:32

Hallo,
ich mag den sehr langsamen Standagslauf sehr gerne. Aber die Schmierung sollte gewährleistet sein.
In Leipzip dieses Jahr lief ein schöner 30er Bulldog stundenlang sehr langsam. Einmal abgesehen von der riesigen Öllache auf dem Boden unter dem Auspuff. Sonntags drehte sich der Motor nicht mehr. Der war anscheinend ratschefest gelaufen.
Dann habe ich lieber etwas mehr Drehzahl mit besserer Schmierung und keinen kaputt gelaufenen Motor. Ich habe bei mir um die 200 Umdrehungen einstellen lassen und keine Probleme. Reglereinstellung von Hubert Seiberl.

Gruß

Funkel
Funkel56
Bronze
 
Beiträge: 59
Registriert: 08.06.2008, 20:16
Wohnort: Reiskirchen

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon lanz-deluxe » 18.07.2011, 16:23

Tach Männers, ist doch kein Problem mit dem schwerer machen. Kurbelwellenlager halten das dreimal laut Lagerhersteller. Hab nur ein bißchen Angst um meine Bulldogfreunde;-)(Kosten) :cry: Alle schau auf das alt Kupplungsschwugrad aber loht es sich in Bezug des Zustandes Zahnung Narbe usw... Wenn das nicht geben ist, hab ich zwar ein netten Leerlauf aber es Klapper dahin. Und ich denke das der Leerlauf den Zuhörer ein toll Klang vermitteln soll :D
lanz-deluxe
Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.07.2011, 15:50
Wohnort: Dülmen und Münster NRW

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Hartmeyer » 24.02.2013, 21:21

Hat jemand schon mal eine Backenkupplung mit zusätzlichen Massen nachgerüstet?
Hartmeyer
Silber
 
Beiträge: 116
Registriert: 11.02.2006, 12:24
Wohnort: 33428 Greffen

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Konni c 45 » 24.02.2013, 22:37

Kauft euch doch einfach die neue große Scheibenkupplung, die würd jetzt schon nachgebaut. Dann kann man das ganze gebastel auch lassen. Preislich ist es am Ende sicherlich das selbe ob bastel oder Neukauf.
Konni c 45
Benutzer
 
Beiträge: 39
Registriert: 24.05.2009, 21:37
Wohnort: Herzberg

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Rohoelzuender » 25.02.2013, 09:51

Hallo,

Laßt die Maschinen doch einfach so wie sie sind. Was soll die Pfuscherei?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Longneck-Cowboy » 16.10.2015, 00:19

Moin moin :) wollte mal fragen ob jetzt schon mal jemand Erfahrungen mit,, schwerer machen" gemacht hat?
Wie sieht's wegen dem wuchten aus? Die schwungräder sind ja nicht überall gleichschwer ( haben ausparungen) wahrscheinlich um das Gewicht des kw zapfens auszugleichen?
Ich bin daran interessiert die riemenscheibe abzustechen und einen Ring auf's Schwungrad zu schrumpfen. Hhat das jemand hier? :) kann man den Ring (gewicht) kreisrund wählen? Weil Gegengewichte ja trotzdem original bleiben?
Danke im voraus :)
Willst du das etwa wegschmeißen? :shock:
Ich nehm´s, das kann man sicher irgendwann noch gebrauchen :lol:
Longneck-Cowboy
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2015, 21:50

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon thomas schüber » 16.10.2015, 10:57

Immer Sachlich bleiben .
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Silber
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.02.2006, 11:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Mibl Lanz D7531 » 16.10.2015, 13:08

Was mich an der ganzen Diskussion wundert ist der Umstand, was ist wirklich für eine niedrige Leerlaufdrehzahl verantwortlich? Die Gewichte der Schwungräder?? Ja einen gewissen Einfluss ist sicher vorhanden, hat aber schon mal jemand die Leerlaufdrehzahl am Gewicht der Schwungräder eingestellt???
Ich glaube wohl kaum....
Es ist das richtige Zusammenspiel von Regler und Pumpenhub, genauer gesagt ist am Regler die Leerlauffeder hierfür verantwortlich. Wenn diese zu stramm ist, ist der Leerlauf höher, wenn sie entspannt wird ist der Leerlauf niedriger. Darum verwende ich immer Originale Federn, die schon Etwas weicher über die Jahre geworden sind. Dann bringt man auch einen sicheren langsamen Standlauf hin.
Von den Zusatzgewichten halte ich gar nichts, nur Geldmacherei, weil sich hierdurch nichts am Standlauf verändert.

Gruß Mario
Mibl Lanz D7531
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 14.08.2010, 21:13
Wohnort: Allgäu

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Rohoelzuender » 16.10.2015, 18:02

Hallo,

Damals war man froh, wenn man die schwerfälligen Glühkopfmotoren wenigstens halbwegs "spritzig" und gut fahrbar umkonstruiert bekam. Heute wird herumgebastelt und auf Schwerfälligkeit zurückgerüstet, nur um den Showeffekt zu erhöhen. Muss man nicht verstehen und hat mit Bewahrung von historischer Technik ganz sicher nichts zu tun.

Am genialsten ist dann noch die Kombination aus niedrigerer Leerlaufdrehzahl und gleichzeitg schneller gemachtem Getriebe... :kratz:

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Longneck-Cowboy » 21.10.2015, 10:08

Naja ich bin dabei meinen Motor komplett zu überholen sprich Kolben neu, Zylinder schleifen,einspritzdüse und ESP überholen samt stößelführung. Daumenwellen buchsen und ich werde den Regler auch auf Nadellager umbauen. Kupplung ausstechen.Öler und Leitungen neu. Kurbellwelle zum uberholen raus. Einfach alles Und glaube auch das der Motor so 220 Umdrehungen sicher im Stand machen wird. Aber für 150-180 Umdrehungen und ohne das der Motor umspringt wenn man die kupplung loslässt, hilft eine schwerere schwungmasse ungemein :)
Es wird sich zeigen. Und falls jemand n Video von seinem Ursus / nachkriegs Lanz mit schönem Leerlauf hat, immer her damit :)
Munter bleiben
Willst du das etwa wegschmeißen? :shock:
Ich nehm´s, das kann man sicher irgendwann noch gebrauchen :lol:
Longneck-Cowboy
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2015, 21:50

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Dieter.J. » 21.10.2015, 19:04

Moin!

Meiner läuft mit so 200 Umdrehungen: is für mich schön. Warum willste weniger?!?

Grüße
Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: kleine Scheibenkupplung schwerer machen

Beitragvon Longneck-Cowboy » 21.10.2015, 21:24

Okay das klingt gut :)

Gibt es das kupplungsschwungrad eigentlich auch schon in neu? Also für die kleine scheibenkupplung?

Gruß
Willst du das etwa wegschmeißen? :shock:
Ich nehm´s, das kann man sicher irgendwann noch gebrauchen :lol:
Longneck-Cowboy
Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2015, 21:50

VorherigeNächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste

cron