Titel

 

 

Getriebe geräusche

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Getriebe geräusche

Beitragvon Hartmeyer » 14.02.2006, 18:51

Hallo

Bei meinen 9506 vorkriegs fahrzeug habe ich getriebegereusche und zwar dan wenn das fahrzeug ziehen muß und auch im schiebebetrieb(vollgas)aufgrund dessen habe ich denn bulldog zweigeteilt und die bodenplatte demontiert.ich habe das zwischenrad alle getriebewellen/zahnräder überprüft. sie sind weder defeckt noch weisen sie übermässig luft auf.Zudem habe ich jeden lagerdeckel an den seiten losgehabt und dir lager sind auch alle ok. ich bin vielleicht der meinung da ja hier und dort 1 mm luft ist das ja vertrett bar ist das,das evtl die gereusche verursacht?!? Habe mich in einem anderen forum auch schonmal erkundigt da sachte mann mir das die vorkriegsmaschienen alle ein wenig getriebegereusche machen und ohne probleme damit weiterfahren könnt?!?!

Gruß
Hartmeyer
Hartmeyer
Silber
 
Beiträge: 116
Registriert: 11.02.2006, 12:24
Wohnort: 33428 Greffen

Überprüfe mal...

Beitragvon rüro » 14.02.2006, 19:06

Hallo,

überprüfe mal die Zahnräder auf "Auswaschungen", d.h. Verschleiß auf den Abrollflächen der Getrieberäder, insbesondere der Schalträder (meist 2. und 3. Gang). Oft ist das auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Wenn Du die Räder erneuerst, dann verwende gute Qualität. Beachte auch das richtige Seitenspiel der Getriebewellen (1. Welle hat Kegelrollenlager, d.h. peinlichst genau einzustellen!), sonst bei den Zylinderrollenlager 0,5-1 mm Seitenspiel.
Ein Tip noch, mache die Lager der 1. und 2. Welle immer neu.
Ist das Geräusch in jeden Gang zu hören oder immer gleich? Ist es geschwindigkeitsabhängig? Hast Du mal auf eventuelle Schwingungs- und Resonanzgeräusche von den Blechteilen des Fahrerstands her geachtet?

Viel Erfolg Rüdiger
rüro
Silber
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.02.2006, 07:33
Wohnort: 52441 Linnich

Beitragvon Chicken » 14.02.2006, 20:23

Wie sieht denn dein Pleuellager aus? Klopfen bei Volllast kommt meistens daher...
Lieber Gruß,
Dr. Alex Lange

Lanz D6006 mit Hydraulik und verlagerter Zapfwelle
Lanz D9532 (ehemals D9506)
John Deere R

Informationen rund um den Pampa und Miniatur-Stationärmotoren: http://www.pampa-traktor.de
Benutzeravatar
Chicken
Gold
 
Beiträge: 806
Registriert: 09.02.2006, 23:24
Wohnort: 85376 Freising, Oberbayern

Beitragvon Thomas Tisch » 14.02.2006, 21:03

Hallo,

ich hatte mal einen D9506 aus erster Hand. Als ich den Verkäufer auf das laute Getriebegeräusch aufmerksam machte - und ich meine laut! - sagte dieser glaubhaft, das sei schon immer so gewesen und auch nie schlechter geworden. Der LANZ Händler damals meinte das Geräusch wäre kein Grund zur Sorge - und war es wohl auch nicht. Aber ärgerlich eben.

Grüße,

Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Beitragvon Matthias » 15.02.2006, 07:28

Hallo .
Mein D1500 macht auch starke Getriebegeräusche , ein alter Lanz Mechaniker sagte mir aber das wäre beim Bulldig wegen der geraden Verzahnung ganz normal.
Wir hatten 1960 einen Nuffield der auch so ein Jauler war , mein Vater hatt damals reklamiert und die Antwort war ebenfalls , ganz normal und kein Grund zur Beunruhigung , wie bei Bulldog ,gerade Verzahnung .
Der Nuffield lief dann auch 20 Jahre ohen Probleme.

mit freundlichem Gruß

Matthias Achs
Benutzeravatar
Matthias
Benutzer
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.02.2006, 19:40
Wohnort: Gols

Beitragvon Hartmeyer » 15.02.2006, 17:06

Hallo

Wollt noch eins hinzufügen dir gerausche tretten in jedem gang/gruppe auf und zwar erst bei etwas über halbgas - vollgas

gruß
hartmeyer
Hartmeyer
Silber
 
Beiträge: 116
Registriert: 11.02.2006, 12:24
Wohnort: 33428 Greffen

Beitragvon Hartmeyer » 15.02.2006, 17:09

Hallo

wollt noch eins hinzufügen und zwar die gerausche tretten in jeder gruppe/gang auf und zwar bei etwas über halbgas bis vollgas

gruß
hartmeyer
Hartmeyer
Silber
 
Beiträge: 116
Registriert: 11.02.2006, 12:24
Wohnort: 33428 Greffen

Beitragvon Chicken » 15.02.2006, 19:17

Treten die geräusche auch auf, wenn du ohne Gang einfach mal Gas gibst?

wenn ja entweder Pleuellager oder die beiden Hauplager von der Kurbelwelle.
Lieber Gruß,
Dr. Alex Lange

Lanz D6006 mit Hydraulik und verlagerter Zapfwelle
Lanz D9532 (ehemals D9506)
John Deere R

Informationen rund um den Pampa und Miniatur-Stationärmotoren: http://www.pampa-traktor.de
Benutzeravatar
Chicken
Gold
 
Beiträge: 806
Registriert: 09.02.2006, 23:24
Wohnort: 85376 Freising, Oberbayern

Beitragvon Hartmeyer » 16.02.2006, 18:01

Hallo

habe ich schon ausprobiert im stand ist alles ruhig bei vollgas
Hartmeyer
Silber
 
Beiträge: 116
Registriert: 11.02.2006, 12:24
Wohnort: 33428 Greffen

Beitragvon Künnelanz » 19.02.2006, 20:40

Hallo
hast du das Wellenspiel überprüft (Seitenspiel)? Sind neue (schnelle) Getrieberäder mit schlechter Qualität eingebaut? Bist du einmal im großen Gang Vollgas gefahren, dann der Gang herausnehmen bzw. einmal ausgekuppelt den Berg heruntergefahren, Motor auf Standgas und dann auf die Getriebegeräusche gehört. Das würe ich einmal mit eingelegter Straßengruppe und danach mit ausgerückter Straßengruppe testen. Dann kannst du das Problem besser eingrenzen.

Gruß
Jens
Künnelanz
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 19.02.2006, 18:01
Wohnort: MA

Beitragvon Mario » 21.02.2006, 00:12

Ist das Getriebe denn "nur laut" oder für ein Lanz-Getriebe laut? Hast du mit anderen Lanz-Getrieben verglichen? Man bedenke, das Getriebe ist von vorne bis hinten gerade verzahnt, was nun mal Geräusche verursacht.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Mario
Bronze
 
Beiträge: 60
Registriert: 10.02.2006, 08:33
Wohnort: Kisslegg


Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste

cron