Titel

 

 

Dach für Lanz 2016

Alles über den Lanz Bulldog - Glühköpfe. In diesem Forum sind auch Beiträge zu Halb- und Volldieseln bis Ende 2009 enthalten.

Dach für Lanz 2016

Beitragvon Güenter Back » 15.05.2006, 10:45

Liebe Lanzfreunde,

wer schon mal ein Dach (kein Fritzmeier) für einen 2016 gebaut?
Wäre für Anleitungen, Zeichnungen und Photo's sehr erfreut.

Vielen Dank
Günter Back
Güenter Back
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006, 09:58
Wohnort: 97532 Zell

Dach für Lanz 2016

Beitragvon Rohölzünder » 16.05.2006, 06:40

Guten Tag Herr Back,

Die originalen Verdecke für die Volldieseltypen, die von Lanz selbst hergestellt wurden, gibt es als originalgetreuen Nachbau neu zu kaufen.

Die Firma die diese anbietet sage ich Ihnen, wenn Sie mir eine mail schreiben: Oldtimerhobby@lycos.de

Die Dächer der Halbdieseltypen passen nicht auf einen Volldiesel, weil da einiges abgeändert worden ist.

MfG Gordon
Erst mit der Ruhe, dann mit ne`m Ruck!
Rohölzünder
Silber
 
Beiträge: 261
Registriert: 10.02.2006, 07:57
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Beitragvon Lanz-Diesel » 18.05.2006, 06:40

Hallo Günther,

ein speziell von Lanz gefertigtes Dach gab es für den 2016 nicht. Die 20er wurden nur mit dem Fritzmeyer Verdeck ausgeliefert. Ein von Lanz gefertigtes Dach gab es nur für die kurzen 16er und hier auch nur im ersten Produktionsjahr. Danach wurden diese auch mit dem Fritzmeyer Verdeck ausgestattet.

Gruß Heiko

www.lanz-diesel.de
Benutzeravatar
Lanz-Diesel
Silber
 
Beiträge: 130
Registriert: 10.02.2006, 18:21

wie oben

Beitragvon Rohölzünder » 18.05.2006, 07:23

Hallo,

Aber meines Wissens nach passt das Lanz Dach vom D1616 genauso gut auch an die anderen drei Volldiesel. Habe jedenfalls diese Dächer schon öfters auf einem Treffen gesehen und die waren nicht auf einem D1616 montiert. Es sah aber auch nicht so aus, als ob dazu etwas hätte umgebaut werden müssen.

Gruß Gordon
Erst mit der Ruhe, dann mit ne`m Ruck!
Rohölzünder
Silber
 
Beiträge: 261
Registriert: 10.02.2006, 07:57
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Beitragvon Förster » 18.05.2006, 13:39

Hallo! Auf einem Teileträger D2016 der bei uns an der Scheune steht ist ein festes Dach montiert, welches sehr nach einem professionellen Aufbau aussieht. Es ist nicht mehr das beste, taugt aber noch um Maße abzunehmen. Versuche mal ein Foto ins Netz zu stellen. Vielleicht kann dann jemand erkennen ob es sich um eines von den erwähnten original Dächern des D1616 handelt. Allerdings ist der Bulldog erst im Jahr 1958 gebaut worden. Aber Dächer werden ja auch mal nachträglich montiert. Vielleicht von einem D1616 früheren Baujahres abgebaut.

Gruß - Förster
Förster
Benutzer
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.05.2006, 10:51
Wohnort: Rehlingen

Beitragvon Andik » 19.05.2006, 06:07

Hallo,

wäre super wenn Du ein Bild einstellen könntest. Mich interessiert das Dach brennend !

Andik
Andik
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2006, 09:57
Wohnort: Freudental

Dach für Lanz 2016

Beitragvon Güenter Back » 19.05.2006, 09:58

Hallo,

Ihr könnt mir auch Bilder von festen Dächern mailen.

guenter.back@schaeffler.com
pder privat back.g@tiscali.de

Danke für die vielen Antworten und Tops.

Günter Back
Güenter Back
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006, 09:58
Wohnort: 97532 Zell

Beitragvon Förster » 28.05.2006, 19:01

Hallo! Habe jetzt mal ein paar Fotos des Daches vom D2016 gemacht. Jemand müsste mir aber sagen, wie man die hier einstellt. Würde mich freuen, wenn die Fotos jemandem weiterhelfen. Sonst geht`s nur per mail.

Gruß aus der Heide!

[/url]
Förster
Benutzer
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.05.2006, 10:51
Wohnort: Rehlingen

Dach für Lanz D2016

Beitragvon Güenter Back » 29.05.2006, 06:24

Hallo,

leider weiss ich auch nicht, wie man Bilder einstellt.
Bitte maile mir die Bilder.
Adreesse ist: guenter.back@schaeffler.com

Danke im boraus.

Grüße aus Zell im schönen Unterfranken.
Günter
Güenter Back
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006, 09:58
Wohnort: 97532 Zell

Beitragvon Förster » 29.05.2006, 14:09

Hallo Günther! Habe Dir die Fotos schon gestern abend gemailt. Sind sie nicht angekommen?

An alle anderen, die nach den Fotos gefragt haben: Werde versuchen euch die Fotos auch auf die mail- Adresse zu schicken. Aber wie gesagt: Ich vermute bloß, daß es sich um ein originales Dach handelt. Beweise habe ich keine. Würde mich aber auch interessieren mehr darüber zu erfahren. Allein schon um die Abmaße für weitere Anfragen zu sichern. Der Zerfall ist nicht mehr aufzuhalten...

Gruß aus der Heide!
Förster
Benutzer
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.05.2006, 10:51
Wohnort: Rehlingen

Lanz Dach

Beitragvon Rohölzünder » 30.05.2006, 08:29

Hallo,

Danke für die Zusendung der Bilder. Habe Dir eben eine mail geschrieben, aber mir wurden "Fehler auf der Seite" angezeigt also vermute ich mal, daß die mail bei Dir nicht angekommen ist. So probiere ich es hier.

Das ist kein originales Lanz Dach. Es wurde damals halt aufgebaut was gerade greifbar war, hauptsache man saß im trockenen.

Ich habe aber Spaß an solchen "hoffnungslosen" Fällen und würde das Verdeck gerne kaufen, falls dies möglich ist?

Bitte schreibe mir eine mail mit Deiner Telefonnummer und wann Du erreichbar bist.

Gruß Gordon
Erst mit der Ruhe, dann mit ne`m Ruck!
Rohölzünder
Silber
 
Beiträge: 261
Registriert: 10.02.2006, 07:57
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Beitragvon Güenter Back » 01.06.2006, 10:20

Hallo Förster,

vielen Dank für die Bilder. Ich vermute, es handelt sich um ein Peko - Dach.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Gruß Günter
Güenter Back
Benutzer
 
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2006, 09:58
Wohnort: 97532 Zell

Lanz Dach

Beitragvon Rohölzünder » 01.06.2006, 11:42

Hallo,

Ich habe mal ein bisschen nachgeforscht. Demnach handelt es sich um ein Dieteg- Verdeck aus den fünfziger Jahren. Das Dach wurde auch für weitere Traktoren angeboten wie z.B. MC Cormick, Deutz und Eicher. Das Grundprinzip mit den beiden Seitenscheiben ist das gleiche, nur die Maße der Scheiben unterscheiden sich voneinander sowie natürlich die Streben zum Befestigen am Schlepper. Nach meiner Recherche gab es zudem zwei verschiedene Dachausführungen, einmal die die auf Försters Lanz zusehen ist und zum anderen nochmal eine etwas flachere, wo die Wölbung nicht so stark nach oben geht (nicht gut zu beschreiben)...

Also ich finde das Dieteg- Verdeck auf dem Lanz Volldiesel sieht gar nicht mal so schlecht aus von der Substanz her. Jedenfalls war das Lanz Verdeck was ich für unseren D1706 restauriert habe noch schlimmer dran! :shock: Also wenn es keiner möchte, ich würde es liebend gerne nehmen. 8)


Gruß Gordon
Erst mit der Ruhe, dann mit ne`m Ruck!
Rohölzünder
Silber
 
Beiträge: 261
Registriert: 10.02.2006, 07:57
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Dach für Lanz 2016

Beitragvon Lanz_3606 » 11.02.2017, 19:03

Hallo Lanz-Gemeinde, ich habe mal die Suche bemüht und den alten Fred zu meinem Anliegen gefunden: Für meinen D1616 Bj. 56 (kurze Variante), den ich gerade von Grund auf restauriere suche ich ein Verdeck / Dach. Es sollte das originale Lanz Dach sein (gerne auch Nachbau), welches die ersten 16er Volldiesel hatten, also kein Fritzmeier etc. Weiß jemand, wo ich ein solches her bekomme? Ich hatte mal vor 2 Jahren eine Charge von Gestellen im Netz gesehen, die komplett zur Abnahme und nicht einzeln angeboten wurden. Damals hatte ich aber noch keinen Volldiesel ... Danke vorab für Infos. LG aus der Pfalz, Steffen
Beste Grüße aus der Südpfalz ... Lanz D3606, Lanz D1616, Vierzon 201 (verkauft), Deutz D25 (verkauft), Deutz F1L514/51, Porsche Diesel 218 Standard, Krieger KS 30, Bungartz T8DA
http://www.steffen-schwind.de/freizeit/oldtimer/lanz-d3606/
Benutzeravatar
Lanz_3606
Benutzer
 
Beiträge: 21
Registriert: 20.07.2012, 19:53
Wohnort: 76835 Weyher

Re: Dach für Lanz 2016

Beitragvon LanzHuth » 13.02.2017, 08:50

Hallo,hier ist unser Orginales Dach auf einem D 2016 von 1955.
Gruß
Dateianhänge
FB_IMG_1473106792316.jpg
LanzHuth
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2014, 19:18
Wohnort: 76831 Heuchelheim- Klingen

Nächste

Zurück zu Lanz-Bulldog, Glühköpfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], w.groh und 18 Gäste