Titel

 

 

Lieferschwierigkeiten

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hannes1980 » 03.04.2017, 11:08

Seine Website ist offline. Was das bedeutet kann sich jeder selbst denken.
An die Admins: Jeder Verein den ich kenne hätte eine Person mit einem derart rufschädigendem Verhalten längst aus seinen Reihen entfernt. Mehr will ich dazu derzeit nicht mehr sagen müssen.
Hannes1980
Bronze
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.09.2015, 17:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Schmitti » 04.04.2017, 17:34

Hallo ich habe letzt mit ihm telefoniert, da ich was suchte. Ich bekam als Antwort ich mache nichts mehr mit Lanz....

MfG Schmitt
Schmitti
Bronze
 
Beiträge: 97
Registriert: 01.12.2008, 12:19
Wohnort: 97714

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 09.04.2017, 07:41

Wurde den jetzt von den Geschädigten schon was unternommen, um wieder an ihr Geld zu kommen?

Heinrich
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 155
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Dieter.J. » 09.04.2017, 16:40

Moin!
so ne Sachen machen: und nix mehr von sich hören lassen?!? Glaub ich auch das der nix mehr mit Lanz macht. Is er im Traktorhof forum aktiv :kratz:

Grüße
DidiJ.
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon GTfan » 10.04.2017, 12:00

Dieter.J. hat geschrieben: Is er im Traktorhof forum aktiv


NEIN
GTfan
Silber
 
Beiträge: 123
Registriert: 14.05.2012, 17:43

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 11.04.2017, 06:12

War er dorten schon mal aktiv und hat sich auch spurlos zurückgezogen oder war er noch nie aktiv?
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 155
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hendrik Deters » 11.04.2017, 07:53

Inwiefern ist das für diesen Thread relevant?
Von der Wiege bis zur Bahre: Nur Hubers beste Bulldogs fahre!
Benutzeravatar
Hendrik Deters
Silber
 
Beiträge: 107
Registriert: 09.02.2006, 22:33
Wohnort: Petersfehn (Ammerland)

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Kai » 11.04.2017, 22:22

Hallo,

ich bin gerade voll beeindruckt wie viele "besorgte" Forumsteilnehmer hier schreiben.
Und, wieso soll er rufschädigend sein?
Er hat viele gute Beiträge mit ordentlicher Rechtschreibung geschrieben,
und das kann, wie in diesem Thread zu lesen ist, auch nicht jeder.

Ich drücke ihm die Daumen, dass er wieder auf die Füße kommt und seine Kunden bedienen kann.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai
Silber
 
Beiträge: 187
Registriert: 10.02.2006, 12:28

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Lanzi67 » 12.04.2017, 05:30

Hallo!
Was nützt die Rechtschreibung den betrogenen Kunden?
Gruß
Lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 12.04.2017, 07:35

Um wieder auf die Füsse zu kommen und Geld verdienen will,
sollte er in Zukunft seine Kunden korrekt behandeln.

Er hat bestimmt nicht nur gutgläubigen Oldtimerkollegen das Geld aus den Taschen gezogen,
sondern bestimmt auch Kunden aus der Garten und Forstbranche.

Falls er mal wieder geschäflich aktiv wird, wird ihm wohl niemand Geld im voraus überweisen.

Heinrich
Heinrich.L
Silber
 
Beiträge: 155
Registriert: 16.01.2011, 14:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon lanzschrauber » 12.04.2017, 23:50

Hallo Forumsmitglieder, hallo Gordon (du liest bestimmt mit),

jeder sollte sich selber einmal an seine eigene Nase fassen ob er nicht schon einmal Bockmist gebaut hat. Über Foren oder Facebook auf Leute aus dem Hintergrund schießen ist ja heute sehr einfach geworden.
Ich denke mal nicht das jemand der so intensiv sich mit dem Thema Lanz beschäftigt hat von jetzt auf gleich nichts mehr macht. Deswegen denke ich das du, lieber Gordon, immer noch hier mitliest.
Deswegen verstehe ich nicht warum du hier nicht mal deine Sichtweise der Dinge offen legst. Wenn du Fehler gemacht hast oder in Schwierigkeiten bist, teile es uns mit. Vielleicht lassen sich ja einige Dinge klären. Lieber lässt du kübelweise Dreck über dich ergießen. Rede jedenfalls mit den Betroffenen und mache keine leeren Versprechungen!!!

Gruß lanzschrauber

P.s.
Deine Restaurationsberichte habe ich immer gerne gelesen, deine Kommentare und Mutmaßungen zu gewissen Themen eher nicht.
lanzschrauber
Bronze
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.02.2006, 15:20
Wohnort: 40789 Monheim am Rhein

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Dieter.J. » 13.04.2017, 16:32

Moin,

@ lanzschrauber das seh ich genauso :D

Grüße
DidiJ.
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hannes1980 » 19.04.2017, 06:01

Hannes1980
Bronze
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.09.2015, 17:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hannes1980 » 19.04.2017, 06:06

Kai hat geschrieben:Hallo,


Er hat viele gute Beiträge mit ordentlicher Rechtschreibung geschrieben,
und das kann, wie in diesem Thread zu lesen ist, auch nicht jeder.



Gruß Kai


Hier schreiben zumindest Leute aus Deutschland, Polen, Holland und Österreich. Sich in Bezug auf dieses Thema über die Rechtschreibung einzelner Forumsteilnehmer zu mokieren ist sowas von kleingeistig...
Hannes1980
Bronze
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.09.2015, 17:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Thomas Tisch » 19.04.2017, 08:10

Hallo,
ich denke die berechtigte Kritik bezüglich der Rechtschreibung bezieht sich nicht auf Beiträge aus dem Ausland. Wenn sich die sich betroffen fühlenden Forumsteilnehmer bei der Restauration ihres Schleppers genauso viel Mühe geben, wie beim Schreiben ihrer Beiträge, dann werden sie sicherlich nicht viel Freude am Ergebnis haben. Oder sie sehen den Pfusch vielleicht gar nicht.
Grüße,
Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 372
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste