Titel

 

 

Lieferschwierigkeiten

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Brennholzer » 19.05.2017, 16:36

Hallo,

Das stimmt. Auch wenn es sich kaum lohnte hatte ich schon wegen einem 40 € Ebaybetrug Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Das bedeutet für den Angezeigten eine Menge Ärger. Der wird geladen und muss sich verantworten. Je nachdem kann das Konsequenzen bis hin zum Jobverlust bedeuten.
Wenn einer die bezahlte Ware nicht liefert, würde ich einmal bei der Polizei die Sache schildern. Schon aus Prinzip. Die sagen dann meist ob eine Strafverfolgung machbar ist. Mein Geld hatte ich später auch bekommen.

Brennholzer
am Bulldog wackelt fast alles (..)
Brennholzer
Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: 28.04.2013, 15:42

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon lupa » 19.05.2017, 16:57

Genau ,Einfach und Wirkungsvoll,ohne eigene Kosten des Geschädigten.
mfg.Ludger
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer noch mehr Hubraum
Benutzeravatar
lupa
Benutzer
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.12.2008, 12:47
Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hannes1980 » 23.05.2017, 21:40

Ich war dann heute mal bei der Polizeiinspektion. Die Vernehmung hat zwar über eine Stunde in Anspruch genommen, aber dafür wurden alle Einzelheiten dieses Dilemma's zu Papier gebracht. Dieses Protokoll bekommt jetzt die Staatsanwaltschaft, wo dann entschieden wird ob die deutschen Behörden eingeschaltet werden.
Hannes1980
Benutzer
 
Beiträge: 56
Registriert: 20.09.2015, 18:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 24.05.2017, 09:45

Hallo Hannes, der Schritt war richtig.
Wenn das jetzt mehrere oder alle Betrogenen machen, kommt die Sache mit Sicherheit ins laufen.
Ich denke mal, das da einiges zusammenkommt.
Er hatte ja auch einen Forstgerätehandel. Da sind bestimmt auch Kunden dabei, denen das Geld abgenommen wurde.
Ich hoffe ja nur, das er seine gerechte Strafe für die Betrügerei vom Gericht bekommt.

Mfg. Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon lanzschrauber » 25.05.2017, 11:03

@ Gordon
Chance vergeben.

Gruß lanzschrauber

P.s. Und du liest immer noch mit.
lanzschrauber
Benutzer
 
Beiträge: 96
Registriert: 18.02.2006, 16:20
Wohnort: 40789 Monheim am Rhein

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Dieter.J. » 25.05.2017, 21:59

Moin!

ähhmmmmm :kratz: :kratz: warum die paar Euros nicht zurück geben?!? Und dafür die Staatsanwalte an die Backe und Gericht ?!?

Grüße
DidiJ.
Dieter.J.
Bronze
 
Beiträge: 473
Registriert: 08.08.2008, 21:21

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Marco Zilles » 29.05.2017, 08:56

Moin,

das ganze hat ein gutes Ende genommen. Gordon Jenner hat mir das Geld zurück überwiesen. :beifall:

Grüße, Marco
Benutzeravatar
Marco Zilles
Benutzer
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2016, 11:25

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 04.06.2017, 10:16

Hallo Marco, ich hoffe, du bist nicht der einzige, der sein Geld zurückbekommen hat.
Die anderen geprellten Kunden werden jetzt wahrscheinlich nicht mehr locker lassen,
bis auch sie ihr Geld erhalten haben.

Mfg. Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Heinrich.L » 21.06.2017, 08:42

Hallo, gibt´s keine Neuigkeiten?

Heinrich
Heinrich.L
Bronze
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.01.2011, 15:38

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Hannes1980 » 18.03.2018, 22:15

Update: Die österreichische Staatsanwaltschaft hat leider festgestellt, dass der Fall verjährt ist und somit keine Gründe für eine Strafrechtliche Verfolgung des Herrn Gordon Jenner aus Oberelsungen gegeben seien. Das kann man jetzt sehen wie man will, meine Gutmütigkeit ist mir in dem Fall eben zum Verhängnis geworden.
Herr Jenner hatte per Mail angekündigt mir das Geld (365€) zurück zu überweisen. Allerdings dürfte er zu blöd für eine Auslandsüberweisung sein, denn obwohl ich ihm zwei Mal meine Bankverbind geschickt habe kam bis heute kein Geld.

Aber egal, ich habe den Betrag als Lehrgeld verbucht und werde deswegen keine Insolvenz anmelden müssen. Weiter´s habe ich meine persönliche Einstellung zu diesem Forum- dass einen derartigen Stänkerer und Betrüger so lange Zeit duldet- maßgeblich angepasst. Außerdem werde ich nicht müde in jeder Traktor/Oldtimergruppe auf Facebook vor dieser dubiosen Person zu warnen.
In diesem Sinne wünsche ich euch noch viel Spaß hier, für mich hat´s den Reiz verloren.
Hannes1980
Benutzer
 
Beiträge: 56
Registriert: 20.09.2015, 18:58
Wohnort: Weinviertel Niederösterreich

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Lanzi67 » 19.03.2018, 07:37

Hallo hannes1980
Nicht die Flinte ins Korn werfen, von so einem lassen wir uns nicht beeindrucken.
Besser ignorieren. Irgend wann trifft er einen der nicht so gutmütig ist.
Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Bronze
 
Beiträge: 717
Registriert: 08.02.2007, 15:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Socke » 19.03.2018, 21:01

Ich kann den Frust von Hannes ein Stück weit nachvollziehen. Ich habe bereits vor ca. 7 Jahren mal an die Verantwortlichen hier appelliert, man möge sich mal etwas einfallen lassen bzgl. Rohölzünder, der hat damals Neumitglieder mit seiner charmanten Art gleich reihenweise wieder verschwinden lassen. Damals wurde mir negativ beschieden und zwischendurch hat der A..... kein Stück nachgelassen.
Gut, dass das jetzt offenbar vorbei ist und wir hoffentlich wieder ein technisches Forum betreiben können.
Volker
Socke
Bronze
 
Beiträge: 778
Registriert: 12.03.2007, 00:23
Wohnort: Kiel

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon falcon » 21.03.2018, 11:33

Seltsam, seitdem der Therad wieder hoch geholt wurde ist seit drei Tagen ruhe vorm Herrn Jenner. Und wieder keine Reaktion auf das Thema, sonst hat er ja zu jedem scheiß einen sinnlosen Beitrag geschrieben.....

Tja, das diesem kein Einhalt von seiten der Moderatoren gegeben wird kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Der Qualität des Forums ist ein solcher Troll jedenfalls nicht zuträglich. Rechtsfreier Raum hier...

Schade das ich mich mal wieder verleiten ließ, ein Kommentar über diesen Troll zu schreiben :-(
Randgruppe Niederrhein
"Immer dieses Bub Bub Bub"

Porsche Junior 108 KH, Bj. 1960
Ursus C45, Bj. 1949
Lanz 5006, Bj. 1956
Benutzeravatar
falcon
Bronze
 
Beiträge: 101
Registriert: 27.05.2014, 13:25
Wohnort: Duisburg

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon thomas schüber » 21.03.2018, 12:38

ist der nicht gesperrt
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Bronze
 
Beiträge: 217
Registriert: 10.02.2006, 12:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: Lieferschwierigkeiten

Beitragvon Theo S. » 21.03.2018, 15:08

:D
Benutzeravatar
Theo S.
Administrator
 
Beiträge: 245
Registriert: 09.02.2006, 18:18
Wohnort: 41844 Wegberg

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast