Titel

 

 

Schlepper von A. Reiling und Strobl

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon BK » 21.11.2014, 08:38

Guten Tag!

In der Schhlepperpost war mit ein HR 6 Eiler aufgefallen. Mit Telefonnummer aus Düsseldorf. Da ging keiner ans Telefon. Jetzt steht der gleiche Schlepper in den Ebaykleinanzeigen von A. Reiling. Mit Rufnummer von Strobl. Reiling hat noch mehr Schlepper in Gesuchen und Verkaufsanzeigen.
Ich würde gerne wissen ob es Erfahrungen mit Schleppern von A. Reiling und Strobl Nutzfahrzeuge gibt.

MFG
Krauss
BK
Benutzer
 
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2007, 16:07
Wohnort: Hofheim

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Thomas Tisch » 21.11.2014, 11:09

Hallo,

über die fraglichen Personen weiß ich nichts. Aber bei der Beschreibung des Schleppers erkenne ich Unstimmigkeiten.
Ein HR6 ist ein 22/38, also der große Bruder vom 15/30 oder HR5.
Bei der Schleppernummer sieht man auf dem beschädigten Typenschild, daß vorne die 1 fehlt. Es also Schleppernummer 126828 ist. Das aber wäre dann Baujahr Okt/Nov 1935 und ein 30 oder 38PS Bulldog LANZ.

Grüße,

Thomas Tisch
Thomas Tisch
Silber
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.02.2006, 11:25
Wohnort: Brisbane-Australien

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon LanzD4016 » 21.11.2014, 13:40

Hallo,

in seinen Kleinanzeigen steht auch der ATK aus der letzten Schlepperpost... Der D4016 war von gleicher Telefonnummer annonciert. Ich hatte dort aus Interesse einmal versucht. Auch niemand ans Telefon zu bekommen. Der Mensch sucht jede Menge
Traktorenclub sucht Schlüter Traktoren
Traktorenclub sucht Hanomag auch ATK
Traktorclub sucht Hürlimann
Traktorclub sucht Deutz 8005
Traktorclub sucht Porsche Traktoren
usw.
und Mitglieder aus dem Traktorclub geben umständehalber Porsche Traktoren wieder ab... und auch ein ATK
Das scheint ein schöner Traktorclub zu sein!
der Lanz stand im 2 Weltkrieg in einer Scheune im Harz unter Stroh...
Die Verfügbarkeit vom Hanomag ATK soll sehr schlecht sein...
Hmmm...

Mit freundlichen Grüßen
LanzD4016
LanzD4016
Bronze
 
Beiträge: 72
Registriert: 28.10.2007, 10:12
Wohnort: Rhein

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Marcel Füten » 21.11.2014, 14:55

Im Zweifel einfach Finger davon lassen.
http://www.lanz-kundendienst.de Ihr kompetenter Ersatzteillieferant für Lanz Bulldog und John Deere-LANZ Schlepper.
Benutzeravatar
Marcel Füten
Silber
 
Beiträge: 248
Registriert: 13.02.2006, 19:53
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon BK » 22.11.2014, 09:47

Guten Tag!

Vom Traktorenclub habe ich auch gelesen. Der Eiler hat Kennzeichen ML. Der ATK auch. Ist Reiling jetzt ein Händler der Oldtimer auf Provisionsbasis vermittelt?

MFG
Krauss
BK
Benutzer
 
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2007, 16:07
Wohnort: Hofheim

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Lanzandi » 22.11.2014, 16:59

Kann ich mich Marcel nur anschließen... Im zweifel die Finger davon lassen.!

Mir ist kein gößerer Händler hier in der Gegend bekannt. Allzu hoch ist die Entfernung nicht. Zumindest zu dem angegebenen Standort.
Versuche einen Termin auszumachen und bilde dir eine eigene Meinung.

Ein HR6 Eiler ist dieses hier sicherlich nicht. Ob überhaupt einer ist kann ich nicht beantworten und wird wohl nur durch persönliches anschauen heraus zufinden sein !

Viel Erfolg !!
Lanzandi
Silber
 
Beiträge: 356
Registriert: 26.05.2006, 20:12
Wohnort: ???

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Dieter.J. » 22.11.2014, 17:46

Moin!

wo stehn die Anzeigen?!?

Grüße
Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon BK » 24.11.2014, 16:26

Guten Tag!

die Anzeigen waren sofort gelöscht. Ich würde gerne wissen warum die als Schlepperfreunde auftreten. Und warum die mit verschiedenen mobilen Tefefonnummern Geschäfte machen wollen.

MFG
Krauss
BK
Benutzer
 
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2007, 16:07
Wohnort: Hofheim

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Rohoelzuender » 25.11.2014, 15:39

Hallo,

Lanz Bulldog- Geschäftemachen. Eine Gleichung mit zwei Bekannten.

Warum ständig diese naive Nachfragerei?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon BK » 26.11.2014, 14:28

Guten Tag!

Nicht nur Lanz. Ich hatte von Schlütertraktoren gelesen, weiter noch Hanomag ATK, RL20, WD, AR45, R40, 45, SR45 usw., Deutz wie D8005, D9005, MTZ, Porschetraktoren, Hürlimann, Eicher usw.
BK
Benutzer
 
Beiträge: 26
Registriert: 25.09.2007, 16:07
Wohnort: Hofheim

Re: Schlepper von A. Reiling und Strobl

Beitragvon Franzm » 27.11.2014, 16:40

Servus!

Finde ich auch naiv. BK die Frage ist beantwortet. Sind das nicht gesuchte Traktortypen?
Ohne Bezug auf die Namen geben sich genug Händler als Traktorfreund, Sammler oder Museum aus. Mit List soll leichter Vertrauen bei richtigen Sammlern geweckt werden mit dem Ziel dann günstiger kaufen zu können. Bekannte Masche.
Handy 1 geht auf Treckersuche. Der Händler gibt sich als freundlicher Sammler oder Museumsbesitzer aus. Er hat auch nicht so viel Geld, sichert aber dem Besitzer zu der Schlepper käme auch in gute Hände... Mit etwas jammern noch den Preis drücken oder den Traktor schlechtreden... Der Schlepper wird billig gekauft.
Mit Handy 2 ist er Verkäufer. Der Schlepper soll schnell viel Geld bringen. Wieder tritt der "Sammler" auf, der aus seiner Sammlung einen Traktor verkauft. Eine schöne Geschichte dazu erfunden er hätte den Traktor vor vielen Jahren von einem alten Mann erstanden. Der hätte ihn viel Jahre gut behandelt und gepflegt. Darum wäre der Schlepper auch wie neu...
Der Händler will beim Finanzamt auch keine Steuern zahlen. Privat verkaufen ohne Gewinne anzugeben. Verschiedene Handynummern und alles ist gut verdeckt.
Aber zu den Namen. Strobl kauft Schlepper. Ich glaube der geht auch offen mit seinem Handel um und spielt keinen Sammler. Den anderen habe ich auch noch nicht gehört. Es gibt noch den geselligen Bayer, der alles mögliche zum Geschäftemachen sucht. Wenn wieder verkauft wird steht da im Kundenauftrag...
Fast immer das gleiche. Billig kaufen und gleich teuer verjubeln macht maximalen Gewinn

Munter bleiben!

Franz :fahrer:
Franzm
Bronze
 
Beiträge: 75
Registriert: 20.10.2012, 17:27


Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast