Titel

 

 

Instandsetzung Öler

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Instandsetzung Öler

Beitragvon Nobi » 29.05.2010, 15:57

Hallo zusammen !

Ich bin auf der suche nach einer Firma die mir meinen Boschöler wieder herrichtet .
Im Forum habe ich etliches gelesen, nun hoffe ich hier noch ein Paar Meinungen sowie Reperaturzeiten und wer mag auch ein Paar Preise, gern per PN, zu Erfahren .Wo soll ich die Finger lieber weg lassen und wo passt es ?Sicher kommt es immer auf den Zustand des Ölers an aber eine wenn auch nur Geschätztehausnummer wäre sehr nett (Preis ca.).Es ist sicher auch hilfreich für andere .Vielleicht gibts ja im Forum einen der das macht ,schaun wir mal .
Ich sage schon einmal Danke .


Grüße

Daniel
Nobi
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 17.06.2008, 06:47
Wohnort: Thüringen

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon matters » 06.06.2010, 07:36

hallo Daniel,

habe meinen Öler bei Hr. Habermann aus der Nähe von Wolnzach überhohlen lassen. Bin sehr zufrieden mit dem Öler
Wenn du näheres wissen willst, über PN oder email
Gruß Matters

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
Benutzeravatar
matters
Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.05.2010, 20:33
Wohnort: Georgensgmünd

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon indy14 » 06.06.2010, 21:07

Die Herren Habermann kann ich auch sehr empfehlen (Vater und Sohn) leider sind die aber so mit Arbeit eingedeckt das die Wartezeiten schon sehr lange und nervig sein können, aber die Qualität der Arbeit und das Fachwissen sind vom feinsten!!!
Benutzeravatar
indy14
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.01.2008, 22:35
Wohnort: Oberbayern/ Jetzendorf

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon Nobi » 07.06.2010, 07:50

Supie !

Danke für eure Antworten !!


Grüße

Daniel
Nobi
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 17.06.2008, 06:47
Wohnort: Thüringen

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon Rainer » 09.06.2010, 10:39

Mein Öler ist jetzt schon über 1 Jahr bei Herrn Seiberl. Leider erreiche ich ihn momentan nicht ("Dieser Anschluss ist momentan nicht erreichbar"). Weiß jemand ob der gute Mann vielleicht eine neue Nummer o.Ä. hat?
Benutzeravatar
Rainer
Gold
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon Nobi » 09.06.2010, 12:18

Uiiiiii Rainer !

Ein Jahr ist aber Fett solang wollte ich net Warten .


Gruß

Daniel
Nobi
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 17.06.2008, 06:47
Wohnort: Thüringen

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon Rainer » 17.06.2010, 19:23

So, habe den guten Mann nun erreicht. Soll in 2 Wochen fertig sein.
Benutzeravatar
Rainer
Gold
 
Beiträge: 602
Registriert: 09.02.2006, 23:11
Wohnort: 49565 Bramsche

Re: Instandsetzung Öler

Beitragvon Nobi » 14.09.2010, 07:26

Hi !

Ich will mal meine Erfahrung mitteilen zum Thema Ölerinstandsetzung .Namen nene ich keine .
Da ich dachte den Öler mal Überholen zu lassen um Grund in den Bulldog zu bekommen Raus damit und weggeschickt .
Es dauerte nicht lange so kam er zurück klasse ,eingebaut und los gehts, nix da, er ölte wie die Pest ,das hat er vorher nicht gemacht ,nun gut wird ein Fehler von mir sein alles überprüft und ok(Regulierw.-Leerlaufstellung ,Vollgas ) .Nach dem abdrehen ui,10ccm im Leerlauf ,Öler wieder raus ,hat ja Geld gekostet und nicht zu wenig .Nach einiger Zeit Öler wieder zurück eingebaut und siehe da ,ich sah wieder aus wie eine Sau ,wieder abgedreht und 9ccm im Leerlauf ,ja nach 20 mal abdrehen war das der Mittelwert die spitzen nene ich nicht .Mein Fazit ,last euch nicht beirren und stellt das Teil selber ein ich hatte auch immer Angst davor die wurde mir zum Glück genommen von einigen hier .

Ich mußte das mal loswerden da ich sehr verärgert war, wol auch mit Grund .

Nun das schlägt dem Fass den Boden aus Wörtlich "wenn im Leerlauf ein Paar Tropfen kommen reicht das ",das war das letzte Mal .Mann kann es sich nicht erklären .Das hab ich mir etwas anders vorgestellt ,es ist so ärgerlich das mann schon wieder lachen könnte .Mann scheint dort mit dem Auge zu messen .

Grüße

Daniel
Nobi
Silber
 
Beiträge: 131
Registriert: 17.06.2008, 06:47
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste