Titel

 

 

Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Kraftgespann » 09.10.2014, 09:12

@ bennez Du sprichst hier von einem "Zeugen"? Ja dann mach doch was gegen so ein Vorgehen! Warum akzeptierst Du schlechte Arbeit, berichtest davon hier im Forum anstatt Dir Deinen Zeugen zu nehmen, dass alles zu Papier zu bringen und ab zum Anwalt damit? Über welche Beträge wird denn hier verhandelt? Ich bezahl doch nicht für irgendwas das mir nicht gefällt und fresse hinterher auch noch die saure Frucht. Du hast doch alle Voraussetzungen Dein Geld zurück zu fordern, warum machst Du es nicht? Zeugenschutz? Lohnt sich nicht? Alles schreiben und meckern nützt Dir hier nichts, vom Forum bekommst Du keine Hilfe bzw. Geld zurück.
Wenn die Arbeit tatsächlich nicht in Ordnung war dann darf man sowas kritisieren und Nachbesserung fordern. Auch wenn Dein Zeuge Jan schon 30 Jahre kennt muss man hier nicht falsche Zurückhaltung üben sondern dann erst Recht untereinander Klartext reden. Ich hoffe das Jan sich hier vielleicht noch zu Wort meldet damit nicht der Eindruck entsteht Ihm geht das am "Allerwertesten" vorbei, so ist es nämlich nicht.

Es ist unfair, so ein Thema hier her zu tragen und nach Veröffentlichung der Anschuldigungen zu schreiben: so fertig, erledigt! Findet eine Lösung und lasst andere auch wissen das man sowas klären kann.

Schöne Grüße....auch an Klaus.

Martin
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 09.10.2014, 09:49

@Martin
...ja, wie gesagt - vielleicht meldet sich Jan Egelmeers ja auch noch zu Wort. Wäre ja eigentlich zu erwarten, wenn ich das hier alles falsch beurteilen sollte! Im Übrigen kannst du davon ausgehen, dass mündliche Abreden ohne schriftliche Fixierung und erst Recht ohne Rechnung wohl kaum die geeignete Ausgangsposition für einen juristischen Erfolg sind (...da freut sich nur des Anwalts Brieftasche). Nochmals zum Ende: ich hab`das Thema hierhergetragen - wie du es nennst - um ein paar objektive Meinungen dazu zu bekommen. Es lag mir fern, irgend jemandem zu Nahe zu treten, oder gar an seinem Ruf zu kratzen.
Bis dann,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 17.10.2014, 18:48

Hallo!
Habe nach dem Urlaub heute mein Pleuel bei der Fa. Micke abgeholt: perfekte, saubere Arbeit! Von Jan Egelmeers sind ja leider immer noch keine klärenden Worte zu hören...
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Rohoelzuender » 18.10.2014, 08:13

Hallo,

Ist er denn hier überhaupt angemeldet im Forum? Wenn nicht, soll er sich hier extra dafür anmelden? Welche Antwort wäre dann zu erwarten? "Ja, habe Mist gebaut! Nächste Mal wird´s besser!"....? :lol:

Aber das mit der fehlenden Rechnung ist schon ein Ding. Kannst Ihn ja mal fragen, was das Ganze mit Rechnung gekostet hätte. Vielleicht wäre das Ganze dann noch mal 19 Prozent Märchensteuer teurer? Oder ist er Kleinunternehmer nach Paragraph 19(1) USTG?

Ist das Gleiche wie bei anderen Diskussionen. Die Meisten stehen einfach nicht zu Ihren Fehlern oder man versucht sich herauszureden.

Das interessante ist, wenn man die Leute auf dem Teilemarkt mal so in zweiter Reihe anonym stehend reden hört, tun und können die Alles. Da wundere ich mich dann immer, wenn man hier so Erfahrungen liest. Da wird übrigens auch viel und gerne über "Ihre" Kunden hergezogen. Erst in Nordhorn wieder eine Diskussion mitgehört. Junge, Junge...Kundenfreundlich sieht anders aus. Generell alles was im Internet steht, alles Mumpitz, usw. ... Ist aber wie schon mal erwähnt keine Sache die sich nur oder überhaupt auf Jan bezieht.

Daher meiner Meinung nach eine sachdienliche, schriftliche Antwort eher Unwahrscheinlich.

Hake es ab unter "Erfahrung gesammelt und daraus gelernt und einmal kräftig in den Hintern gebissen!"

Fertig!

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Kraftgespann » 18.10.2014, 14:22

Und nochmal Salz in die Suppe streuen...wer macht´s freiwillig? Klar der Gordon :beifall:
Schnell nochmal das Rechnungsthema aufwärmen um Jan vielleicht nochmal an den Karren zu pinkeln? Die Kollegen aus Vierlingsbeek sind sicher sehr interessiert hier weitere Informationen diesbezüglich abzufischen. Vielleicht läßt sich hieraus noch ein neuer Strick drehen...ich sag nur Vierlingsbeek vs. Oploo, die unendliche Geschichte :roll:
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon koko5 » 18.10.2014, 16:10

Guten Tag zusammen.

ich finde es auch übertrieben mit der Stichelei. Mit Herrn Egelmers hatte ich außer ein paar Ersatzteilkäufen auf der Agra nichts weiter zu tun. Ich war immer zufrieden. Er ist aber bei Sammlern als sehr korrekt bekannt. Warum immer wieder etwas Gift versprühen?

Mfg.Ko ko
A-M-G
Benutzeravatar
koko5
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2008, 08:35

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 18.10.2014, 18:00

...ein gewisser Jan E. aus O. steht offenbar kurz vor der Heiligsprechung :evil: :evil: :evil:
Ich äußere mich lieber nicht weiter zum dem Thema...
Tschüss,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Lanzi67 » 18.10.2014, 19:41

Hallo!
Also das hat nichts mit Heiligsprechung zutun! Ärgerst du dich dass nicht alle in dein Horn blasen? Es ist so dass bei jedem mal was schief gehen kann, ist auch bestimmt jedem schon mal passiert wenn man ehrlich ist. Es gibt verständigungsprobleme, oder man redet aneinander vorbei kann alles sein. Die Deals weiche ich mit Jan hatte auch aus großer Entfernung liefen alle Reibungslos! Wenn mal was nicht funktioniert, sagen wir mal 1% und man ist einer davon dann ist es dumm gelaufen.
Was nun wirklich Sache und vereinbart war wissen wir nur von dir, aber es gehören immer 2 dazu. Also hak`s ab und schön sachlich und fair bleiben.

Gruß
lanzi67
(Jörg)
Benutzeravatar
Lanzi67
Gold
 
Beiträge: 680
Registriert: 08.02.2007, 14:10
Wohnort: 08294 Lößnitz/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast