Titel

 

 

Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Erfahrungen kann man hier diskutieren

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Kraftgespann » 04.10.2014, 09:26

Hallo Bernd,

mich würde mal der Preisunterschied interessieren, der sich zwischen Fa. Micke und Fa. Egelmeers mit Sicherheit befindet. Ich habe die Vermutung, das Du deswegen vielleicht den Auftrag an Egelmeers gegeben hast? Ein Fachbetrieb, wie es Fa. Micke mit Sicherheit ist, arbeitet bestimmt nicht zu den Kursen wie J.Egelmeers. Jan ist in der Szene für seine "scharfen" Preise bekannt, das ist sein Image "billig und viel". Man sollte aber auch immer sehr genau hinsehen was man dafür bekommt. Das soll nicht heißen das Teile oder Dienstleistungen von Jan generell schlecht sind aber es kann wie in Deinem Fall vorkommen das das Ergebnis scharfer Preise eben auch mit minderwertiger Arbeit quittiert wird.

@ Gordon: ich glaube keiner der bekannten Lanz Teilehändler/Experten hat einen Maschinenpark zu Hause oder die notwendige Fachausbildung zur Bearbeitung solcher Motorenteile. Das brauch es aber auch nicht wenn die Dienstleistung anderswo mit der notwendigen Kompetenz ausgeführt wird. Wenn der "Lanz-Spezialist" das dann als "seine" Dienstleistung verkauft wäre mir persönlich das völlig egal solange ich ordentliche Arbeit für mein Geld bekomme.

Bleibt sachlich und fair...

Martin
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 04.10.2014, 11:45

Hallo Martin!
Meine Schilderung der Vorgänge entspricht den erlebten Tatsachen - dafür gibt es Zeugen! Ich habe mich bemüht, soweit möglich, Emotionen außen vor zu lassen: möge also jeder für sich seine Schlüsse daraus ziehen... Sobald die Arbeiten am Pleuel bei der Fa. Micke in Bochum erledigt sind, werde ich mich nochmal an dieser Stelle zum Preis-/Leistungsverhältnis äußern.
Schönes Wochenende,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Hansdampf » 04.10.2014, 17:49

Hallo zusammen.

meine Erfahrung ist das man mit dem Jan gut klar kommen kann. Ich habe da schon ein paar Teile geholt. Es hatte einmal etwas nicht gepasst und da war ein Umtausch kein Problem. Aber das waren normale Ersatzteile und nichts zum aufarbeiten. Ich wusste auch nicht das er Teile überholt. Jetzt bin ich etwas verwundert das ihr euch nicht einigen konntet weil man eigentlich sehr gut mit ihm auskommen kann. Wenn ihr etwas vereinbart hattet sollte das auch eingehalten werden. Beim Preis sehe ich es wie Martin. Wenn es billig sein soll kannst du nicht das beste erwarten.

Mfg.
Hans
Hansdampf
Bronze
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.11.2012, 13:23

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 05.10.2014, 11:54

...ich bin`s jetzt Leid, mich dauernd erklären zu müssen! Also nochmal Klartext: Es sollte NICHT BILLIG sein, sondern VERNÜNFTIG!! Vielleicht kann mal jemand seine Erfahrungen schildern, der nicht billig Teile gekauft oder umgetauscht hat, sondern eine BEARBEITUNG bei Egelmeers erledigen ließ...
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Winzer » 05.10.2014, 20:23

hallo Bernd,

das waren meine Erfahrungen mit Jan aus einem anderen threat ...

Winzer hat geschrieben:hallo zusammen,

ich hab keine guten Erfahrungen mit Jan gemacht...
war vor einigen Jahren dort und brauchte ein neues Schwungrad für meinen Halbdiesel. Er hatte einige vor Ort, nur kein passendes und so haben wir uns drauf verständigt, dass er mir eins auf mein Mass bohrt und ich mich nach 1 Woche melden soll. Gesagt getan...dort angerufen und nachgefragt, da hies es, dass es nicht fertig sei...ihm wieder ne Woche Zeit gegeben....das gleiche wieder....nach einer weiteren Woche hatte ich den Sohn dran und er sagte, es sei fertig. Fuhr dann am Samstag dahin um es abzuholen und traf dann nicht den Sohn, sondern Jan an. Jan suchte dann überall und konnte es nicht finden, ich dann ohne Schwungrad wieder zurück in die 80km entfernte Heimat. Nach einer weiteren Woche stellte sich heraus, dass der Sohn es auf mein Mass gebohrt und was versteckt hatte, damit Jan es nicht versehentlich verkauft...
Also zuverlässig sind die beiden schon, nur reden sie zu wenig über die Dinge der Bestellungen....

Gruss Michael
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum.
Benutzeravatar
Winzer
Silber
 
Beiträge: 273
Registriert: 15.06.2006, 18:02
Wohnort: 54470 Graach / Mosel

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 06.10.2014, 07:35

Hallo Michael!
Dann hattest du ja wenigstens einen Teilerfolg - nach dem Motto "Ende gut - alles gut"... Das kann ich von dem Murks an meinem Pleuel leider nicht behaupten! Ich werde euch über meine weiteren Erfahrungen mit der Fa. Micke berichten. Vielleicht ist diese Adresse der alteingesessenen Motorenbau-Firma mitten im Ruhrpott(Bochum) ja auch für andere Schlepper-Freunde interessant.
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon d-2816 » 06.10.2014, 15:21

Hallo,
jetzt muß ich doch mal eine Lanze für die beiden Engemeers brechen. Anfang Juli diesen Jahres habe ich bei Rob Engelmeers eine Kurbelwelle und einen Zylinder vom 2816 zwecks Bearbeitung in Auftrag gegeben. Rob hatte mir aber gleich gesagt, daß es so 3 - 4 Wochen dauern kann. Da ich es nicht eilig hatte wars mir auch egal. Mitte August habe ich dann angerufen und nach den Teilen gefragt Am Telefon war Jan Engelmeers er konnte mir auch direkt mitteilen, daß die Teile abholbereit sind. Zwei Wochen später, als ich es dann einrichten konnte machte ich mich auf den Weg nach Holland, jedoch nicht ohne vorher bei den Engelmeers anzurufen. Vor Ort habe ich mir die Arbeit angesehen und konnte nichts negatives feststellen. Rob half mir dann noch die Teile im Auto zu verstauen. Anschließend nutzte ich noch die Gelegenheit mich auf dem Gelände umzusehen und sogar Bilder zu machen.

gruß
d-2816
d-2816
Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: 29.07.2006, 22:27
Wohnort: 66701 Beckingen

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Umbaubulldog » 07.10.2014, 07:25

Moin
Meine Erfahrungen mit Egelmeers sind auch sehr gut. Super Preise. Super Qualität. Sehr kompetent. Bei Fragen und Problemen ist Rob immer stehst bemüht die Sache zu klären. Sie sind zuverlässig und ehrlich. Und keine anscheisser und arroganten Schnösel wie ihre Mitbewerber die kaum noch irgendwo kommen dürfen. Mir sieht das Ganze ein bisschen nach Abwerbung von Aufträgen aus! In jedem Beitrag von Bernd wird die Fa. M. aus Bochum erwähnt! Bei uns im Dorf ist auch ein sehr guter Motoreninstandsetzer! Der hat auch ohne Werbung immer Bulldogteile in Arbeit!
Rost ist meine Farbe

Deutz D15
Lanz 2416
Lanz 6006 A
Ursus C 45
Benutzeravatar
Umbaubulldog
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.07.2012, 18:40
Wohnort: 24623 Grossenaspe

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Umbaubulldog » 07.10.2014, 07:36

Moin
Stell doch mal Bilder ein von der "schlechten" Arbeit von Egelmeers und von der " sehr guten" Arbeit der Firma Micke. Damit wir den Unterschied sehen!
Rost ist meine Farbe

Deutz D15
Lanz 2416
Lanz 6006 A
Ursus C 45
Benutzeravatar
Umbaubulldog
Benutzer
 
Beiträge: 25
Registriert: 11.07.2012, 18:40
Wohnort: 24623 Grossenaspe

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 07.10.2014, 08:46

Lieber "Umbaubulldog",
oder wer du auch sein magst (...leider signierst du ja deine Beiträge nicht...)! Gerne schicke ich dir nach Fertigstellung der Arbeit ein paar Vergleichsbilder an deine PN, damit du selbst sehen kannst. Die neuen Pleuellager-Schalen habe ich erst gestern von Delegro (...hoffentlich vermutest du keine erneute Schleichwerbung...) bekommen! Im Übrigen ist die Fa. M. (...bessser so :D :D ) um Aufträge nicht verlegen - die sind gut ausgebucht!
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Rohoelzuender » 07.10.2014, 18:36

Hallo,

Den folgenden Satz von Umbaubulldog verstehe ich jetzt nicht, "....wie Ihre Mitbewerber, die kaum noch irgendwo kommen dürfen."

Was ist damit gemeint?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Kraftgespann » 08.10.2014, 14:13

@ Gordon, die Frage ist jetzt doch nicht ernst gemeint oder :lol:

@ alle anderen: ich hab Jan angerufen und gefragt was es mit diesem Fall hier auf sich hat. Das kann übrigens jeder machen der hier mit diskutiert oder nur aus Neugier dabei ist, Jan gibt gerne Auskunft darüber.Er weiß nun das hier über Ihn diskutiert wird.Es gibt da offensichtlich ein paar Details, die hier seitens der "Klägerfraktion" nicht genannt werden. Ich habe Jan geraten hier mitzulesen und ggf. Dinge richtig zu stellen. Ob er es macht oder nicht ist dann seine Entscheidung, ich will Ihm nicht vorweg greifen und die Details nun nennen die er mir mitgeteilt hat.

Soweit erstmal...bleibt sachlich und fair!

Schönen Gruß aus dem verregneten Münsterland
Martin
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Dieter.J. » 08.10.2014, 18:37

Moin!
Ich kenn den Jan für einen ehrlichen Mann. Auch hilfsbereit: bringt Teile mit aufm Bulldogtreff nach Brokstedt zum abholen. Kann man gut mit schnacken.Ich glaub kaum das man kein Einigung mit ihm hinbekommt wenn etwas nicht gepasst hat.

Grüße
Didi
Dieter.J.
Silber
 
Beiträge: 459
Registriert: 08.08.2008, 20:21

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon Kai » 08.10.2014, 23:12

Hallo Umbaubulldog,
mir geht es wie Gordon, ich verstehe es auch nicht, und ich bin sehr verständnisvoll!
[quote="Umbaubulldog"]Moin
Und keine anscheisser und arroganten Schnösel wie ihre Mitbewerber die kaum noch irgendwo kommen dürfen. quote]

Was möchtest du uns damit sagen?
Vor nicht ganz einem Jahr hast du dich über ein sinkendes Niveau in diesem unserem Forum beklagt.
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Gruß Kai
Benutzeravatar
Kai
Silber
 
Beiträge: 186
Registriert: 10.02.2006, 12:28

Re: Lanz Teile bei Jan Egelmeers

Beitragvon bennez » 09.10.2014, 09:04

@ Martin und alle anderen:
...auch ich habe Jan Egelmeers vor ca. 2 Wochen angerufen und versucht, die Sache zu klären! Leider war das nicht möglich! Ich weiß ja nicht, welche Informationen du bekommen hast - von mir nur soviel abschließend: Ich war zur Abgabe und Reparaturbesprechung und auch zur Abholung mit einem Bekannten bei Egelmeers, der ihn schon über 30Jahre kennt und seine Arbeit schätzt. Deshalb auch seine Empfehlung... Ich habe also für meine Schilderung einen sehr glaubwürdigen Zeugen, der vom Resultat der Reparatur ebenso enttäuscht war wie ich! Bin gespannt, ob von der anderen Seite auch mal ein paar klärende Worte kommen - wäre ja wünschenswert. So, jetzt bin ich für meinen Teil mit dem Thema durch. Lehrgeld bezahlt - abgehakt - basta!
Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
bennez
Bronze
 
Beiträge: 81
Registriert: 09.02.2011, 19:17
Wohnort: 44894 Bochum

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungen mit Händlern und Werkstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste