Titel

 

 

Agri Historica 2012 in Sinsheim

Welche Veranstaltungen lohnen einen Besuch? Welche Erfahrungen hat man gemacht? Was sollten die Veranstalter ändern?

Agri Historica 2012 in Sinsheim

Beitragvon erwin » 04.05.2012, 12:24

Hallo Leute,
ich habe jetzt ein neues Thema für die AGRI 2012 eröffnet daß nicht mehr im 2011 Thema geschrieben und gelästert werden muß.....
Vielleicht lesen auch die Veranstalter einmal mit!!
Man muß in den letzten Jahren leider zuschauen wie eine super Teilemesse zu einem Spielzeugmarkt und Spielplatz von Modellbaustellen degeneriert.
Es fehlten auch dieses mal nochmals mehr namhafte große Händler. Ich selbst muß mir nun teuer Teile schicken lassen.
Ich war nur am Sonntag mit unseren LANZEN vorort. In der Halle war die Sonderausstellung LANZ ansich gut besucht, es war ja auch genügend freier Platz durch die fehlenden Händler.
Im Freigelände war auch volles Haus.
Der Höhepunkt ist aber wie immer Herr Gutruf mit den Vostellungsrunden und seinem Fachverstand beim Vorstellen der unterschiedlichsten Maschinen.

Grüße Erwin
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: Agri Historica 2012 in Sinsheim

Beitragvon Harry0369 » 04.05.2012, 13:50

Hallo Zusammen,
da kann ich mich nur anschließen !
Nicht nur, daß ich den Samstag verdummbeutelt habe, es waren auch noch 9 Öhre Eintritt und 3 Öhre Parkgebühr weg, um zwischen Modellbulldog - und Honighändlern herumzulaufen ... !
Da war bei mir auch das letzte Mal.

Gruß
Harry
Harry0369
Bronze
 
Beiträge: 65
Registriert: 15.04.2011, 14:48
Wohnort: 76764 Rheinzabern

Re: Agri Historica 2012 in Sinsheim

Beitragvon Rohoelzuender » 06.05.2012, 06:37

Hallo,

Gutruf? Habe ich mal eine Anzeige von gelesen, dort versucht mit in Kontakt zu kommen, bzw.Teile zu bestellen. Beim Versuch ist es aber auch geblieben. Ich bestelle lieber weiterhin bei Delegro. Da weis man was man hat.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Agri Historica 2012 in Sinsheim

Beitragvon Lanz Fan » 06.05.2012, 15:55

Hallo,

kann Gordon nur zustimmen!! Hatte auch bei Gutruf Teile bestellt und da er net weit von mir weg ist, hatten wir einen Termin ausgemacht, an dem ich sie abholen wollte. Bin dann hingefahren um zu erfahren daß er keine Zeit hatte die Teile rauszusuchen und er mir net sagen kann wie lang es noch dauert!!
So eine Sauerei hab ich bisher noch nie erlebt!! Da bestelle ich auch lieber bei anderen Lanz Händler, auf die ist wenigstens Verlass!

Was die Agri Historica angeht, kann man von Jahr zu Jahr zuschauen, wie es immer weniger Teilehändler werden. Speziell was Lanz Teilehändler angeht, war nur noch Lanz Kundendienst da. Kein Delegro, Bausch, Dreyer usw., welche noch vor ein paar Jahren alle vertreten waren.

Es werden immer weniger Händler, aber die Preise werden immer höher!! Hab mich am Sonntag echt gefragt, wieso ich überhaupt dort war. Ob ich nächstes Jahr hingehen werd, steht noch in den Sternen.

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: Agri Historica 2012 in Sinsheim

Beitragvon Kraftgespann » 07.05.2012, 12:18

Guten Mittag,

ich war leider 2012 selbst nicht in Sinsheim, hatte aber im Bekanntenkreis zwei die dort waren. Sie hatten auch den Eindruck, dass die große Halle etwas überdimensioniert war und die Händlerdichte an Oldtimer Traktorteilen abgenommen hat.
ABER: die Händler die dort waren hatten ein gutes Sortiment.Für Oldtimer allgemein konnte man bei drei oder oder vier verschiedenen bekannten großen Händlern was kaufen. Das Angebot dieser Händler ist bekannt und überschneidet sich auch noch in großen Teilen, also konnte man sich "seinen" Händler sogar aussuchen. Wer nicht dort war, waren eben ein paar Lanz Händler, aber was hätten die gehabt was die nicht hatten, die dort waren? Blech? Gabs genug! Kühler? Gabs auch! Kleinzeug? Gabs auch! Also, was fehlte? Das bei drei Händlern dieselben Schwungraddeckel,Auspufftüten,Scheibenrahmen,Gußbrocken,Schwungräder,Werkzeugkisten,Lampen und und und liegen? Die die nicht dort waren werden das nicht ohne Grund getan haben. Weil eben immer weniger Leute was kaufen. Weil die Teile die angeboten werden immer weniger gebraucht werden und weil es immer dasselbe ist was angeboten wird.Und weil viel durchs Internet gekauft und verschickt wird, wozu also noch zum Teilemarkt fahren, wenn man es sich doch bequem nach Hause liefern kann.
Sinsheim war vor Jahren ein Highlight, es wurde aber zum Teil kaputtgequatscht,zum Teil durch die Preispolitik für Händler und Besucher unattraktiv gemacht.Die Verantwortlichen müssen sich eben was einfallen lassen, wenn Sie Sinsheim am Leben erhalten wollen.
Kraftgespann
Bronze
 
Beiträge: 83
Registriert: 06.11.2009, 08:32
Wohnort: BOR


Zurück zu Erfahrungen mit Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast