Titel

 

 

Seeheim -Jugenheim

Welche Veranstaltungen lohnen einen Besuch? Welche Erfahrungen hat man gemacht? Was sollten die Veranstalter ändern?

Seeheim -Jugenheim

Beitragvon thomas schüber » 19.03.2012, 15:36

Hallo wer war in Seeheim-Jugenheim und wie war euer Eindruck. Mein Gefühl war immer mehr Ramsch vom Kronleuchter bis Holzschuhe, es lohnt bald nicht mehr hinzufahren.
Ein Bulldog kann nicht einzylindrig genug sein.
thomas schüber
Silber
 
Beiträge: 208
Registriert: 10.02.2006, 11:08
Wohnort: 79369 Wyhl

Re: Seeheim -Jugenheim

Beitragvon reima » 19.03.2012, 19:52

Da muss ich zustimmen. Auch mein bzw der Eindruck meiner Bekannten war so, dass es von Jahr zu Jahr weniger interessante Teile gibt die angeboten werden. Selbst die bekannten Händler sind entweder garnicht mehr oder nur noch in abgespeckter Version vor Ort.

Gruß Mario
Benutzeravatar
reima
Silber
 
Beiträge: 252
Registriert: 19.11.2006, 19:35
Wohnort: Leidersbach

Re: Seeheim -Jugenheim

Beitragvon f1m » 25.03.2012, 09:08

hallo,

dies soll in erster linie einen stoss an die veranstalter sein:

bitte gebt mal vernünftige hinweise, wie man den eingang des geländes findet. Da im schuldorf scheinbar dauernd gebaut wird, liegt seit mind. zwei jahren das gleiche problem vor: man irrt um grundstücke und bauzäune und regt sich nur auf. nicht in Ordnung für den geforderten eintrittspreis.
f1m
Benutzer
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.01.2012, 21:18

Re: Seeheim -Jugenheim

Beitragvon Rohoelzuender » 25.03.2012, 10:27

Hallo,

Ich war bislang einmal dort. Für mich hatte sich die Reise eigentlich auch nicht gelohnt im Sinne von Teilekauf. Bin aber auch nicht deswegen dorthin gefahren sondern vielmehr, um eine Frau zu treffen, auf der Ausstellung. Aber nur so kann man sich selber mal ein Bild von Veranstaltungen machen und mitreden. Mein Eindruck war der, dass der Teilemarkt da noch ganz gut war, natürlich wieder schwer Lanz lastig, aber das war und ist ja nichts Neues. Das einzige was mich wirklich gestört hat waren die viel zu wenigen ausgestellten Schlepper und das zerklüftete Gelände. Wenn man schon mit einer Sonderausstellung wirbt muss da auch was ordentliches präsentiert werden und nicht fünf und weniger Schlepper der angepriesenen Marke. Dann kann ich auch bei mir den Schuppen aufmachen und rein gucken. Gleiches Phänomen, aber da noch krasser in Bezug auf das Verhältnis ausgestellte Schlepper zur Zahl der ausgestellten Sonderschau- Exemplare, in Sinsheim. Fünf Geräteträger sollen eine Sonderausstellung sein? Da wird viel Schindluder getrieben um Leute zu "fangen". Im Prinzip auch egal wenn man vor Ort wohnt. Aber wenn man dann 300 km Anreise hat fällt einem das Lachen doch etwa schwerer.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Seeheim -Jugenheim

Beitragvon Socke » 26.03.2012, 21:51

"... sondern vielmehr, um eine Frau zu treffen...


Jo, son Fru treck mehr als dusend Peer.... :D

(Übersetzung aus dem Plattdeutschen: Eine Frau zieht mehr als 1000 Pferde)
Socke
Gold
 
Beiträge: 742
Registriert: 11.03.2007, 23:23
Wohnort: Kiel


Zurück zu Erfahrungen mit Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast