Titel

 

 

Bulldog Teile Markt in Alsfeld, Hessen 2010

Welche Veranstaltungen lohnen einen Besuch? Welche Erfahrungen hat man gemacht? Was sollten die Veranstalter ändern?

Bulldog Teile Markt in Alsfeld, Hessen 2010

Beitragvon Rohoelzuender » 01.11.2010, 17:43

Hallo,

Wie jedes Jahr an dieser Stelle die Frage, wie es Euch in Alsfeld gefallen hat. Was hat Euch gut gefallen, was weniger? Wer hat beim Preise vergleichen aufgepaßt oder sich später über etwas geärgert? Sind Euch Besonderheiten aufgefallen? Was war neu und was hat man schon tausendmal gesehen? Wovon wünscht Ihr Euch mehr und auf was könntet Ihr komplett verzichten? Wie denkt Ihr über den Platz in den Hallen? Wie über die neu hinzugekommenen Händler? Kommt Ihr nächstes Jahr wieder und wenn ja warum oder warum nicht?

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2755
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: Bulldog Teile Markt in Alsfeld, Hessen 2010

Beitragvon töff-töff » 02.11.2010, 07:47

Hallo,

ich fand es bis auf die lange Wartezeit bis zur Kasse sehr gut, viele Bulldogs zu verkaufen, da war für jeden Geschmack was dabei gewesen. Habe für meinen Bulldog auch wieder etwas gefunden.

Gruß und ein lautes

töff-töff
töff-töff
Benutzer
 
Beiträge: 35
Registriert: 10.10.2006, 07:03
Wohnort: Bremen

Re: Bulldog Teile Markt in Alsfeld, Hessen 2010

Beitragvon Pfrank » 02.11.2010, 16:36

Moin,

also meiner Meinung nach sind die Interessantesten Stände immer die mit alten "orginalen" Teilen.
Die Gelegenheit bei den "Neuteilehändlern" ein zu kaufen habe ich (und wahrscheinlich alle Anderen auch!)
unter dem Jahr ca. 10-15 mal auf den Treffen.
Auf Händler mit alten Armeeausrüstungen und den guten Chinawerkzeugen könnte ich auch gut verzichten, allerdings
stellt sich mir die Frage wer dann die leeren Plätze füllen würde?
Da ich fast ausschließlich "unsere" Hausmarke fahre, wurde mein Geschmack mit den vorhandenen Fahrzeugen und
Teilehändlern ganz und gar angesprochen. Freunde anderer Marken wird da schon deutlich weinger geboten.
Praktisch (für mich) war das ich meine überholten Zyl.-Köpfe direkt in Alsfeld abholen konnte und nicht bis ans
andere Ende der Republik fahren musste. Das Gleiche gilt für einige Geschäfte die ich auf dem Parklatz abwickeln
konnte (und somit wieder einige Fahrten gespart habe), hier zeigt sich der Vorteil der zentralen Lage!
Ich war am Sonnabend vor Ort und im Vergleich zu den letzten Jahren fand ich es nicht so voll wie sonst!!??
Allerdings war ich sonst immer Sonntags da, kann das daher nicht wirklich vergleichen. Was war eigentlich in der Halle
gegenüber vom Boomgarden Verlag? Das sah aus wie Bastelzeugs für Weihnachten, diese Halle habe ich nicht betreten!!
Ansonsten ist der Durchgangsbereich zwischen den Hallen mit den "privaten Kleinanzeigen" immer ein Engpass, den
könnte man vielleicht entschärfen und eine andere Fläche schaffen z.B. im Ausgangsbereich. Der ist nicht so überlaufen.
Ich komme nächstes Jahr sicherlich wieder, auch weil ich nur knapp über 2h Anfahrt habe :fahrer: .

Bis dahin beste Grüße
Lautlos Schalten!
Benutzeravatar
Pfrank
Silber
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.02.2007, 16:56
Wohnort: Klein-Förste

Re: Bulldog Teile Markt in Alsfeld, Hessen 2010

Beitragvon kathi1960 » 27.10.2011, 08:46

Hallo,

wir haben einen Glühkopf seit diesem Jahr.
Es sind einige Teile fällig.

Nun wollen wir zum ersten Mal nach Alsfeld.
Könnt ihr uns da Händlerempfehlungen oder
andere Tipps geben?

Lanz-Grüße
Kathi
kathi1960
Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2011, 08:01


Zurück zu Erfahrungen mit Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste