Titel

 

 

11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Welche Veranstaltungen lohnen einen Besuch? Welche Erfahrungen hat man gemacht? Was sollten die Veranstalter ändern?

11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon erwin » 20.07.2017, 10:17

Hallo Bulldogfreunde im Süden,

am letzten Juliwochenende gibt es wieder eine neue Auflage des LANZ Bulldogtreffens beim Auto und Technik-Museum in Speyer.
Dieses mal ist als Gastmarke Hanomag vertreten aber auch alle anderen Fabrikate sind willkommen.
Letztes Jahr war Deutz dabei. Das Ausstellungsgelände war sehr gut mit super Maschinen gefüllt. Ich würde die Veranstaltung als Erfolg und aufwärtstrend bezeichnen.
Eintrittskarten sind zu Euro 5,-- (Kinder Euro 3,--) direkt vor Ort erhältlich.
Nähere Info unter: https://speyer.technik-museum.de/de/lan ... og-treffen

Grüße und vielleicht bis Ende des Monat`s

Erwin

Flyer Seite 1.JPG
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 65
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Lanz Fan » 21.07.2017, 21:42

Hallo,

das Gelände war gut gefüllt des stimmt, aber die Qualität hat wie immer sehr zu wünschen übrig gelassen. Auf einigen kleineren Treffen ohne die Bezeichnung "Lanz Bulldog Treffen" sind viel mehr Lanz Bulldogs und auch die Typenvielfalt viel besser vertreten als in Speyer!!

Wenn ich ein Lanz Bulldog Treffen mit Gastmarke Deutz oder dies Jahr Hanomag veranstalte warum sind dann auch Schlepper von Eicher, Fendt, Güldner usw auf dem Gelände??? Meiner Meinung nach hat dann NICHTS anderes als Lanz Bulldogs und Deutz bzw Hanomag dort zu suchen!!!

Ich finde dass mit falschen Versprechungen die Besucher geködert werden!! Und unter einem Ersatzteilemarkt versteh ich auch was anderes!!

Ich wohne nur ein paar Kilometer weg und könnte 4 Lanz Bulldogs mit aufs Treffen bringen, aber so lange dort alles aufs Gelände gelassen wird und die Lanz Bulldogs untergehen bleiben meine Schlepper daheim!!

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 195
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Rohoelzuender » 22.07.2017, 19:11

Hallo,

Problem dabei ist, wenn jeder Lanz Fahrer so denkt wird das nie was mit Zahl- und möglichst Variantenreichen Lanz Bulldog Treffen. Klar, ich weiß was Du meinst. Besser wäre es vielleicht von vornherein auf eine oder mehrere bestimmte Markenbezeichnungen zu verzichten. "Oldtimer Schlepper Treffen", fertig.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2719
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Lanz Fan » 22.07.2017, 21:00

Hallo,

Damit kannst schon Recht haben, dass man wenn jeder Lanz Fahrer so denkt wie ich keine Typenvielfalt zusammen bekommt.
Aber dann würde ich als Veranstalter vielleicht auch mal mein Konzept überdenken!?

Wenn ich mit meinen Lanz Bulldogs auf ein Lanz Treffen fahr will ich dort net in der Masse von anderen Marken untergehen!!
Ich schau mir sehr gern auch andere Marken an, aber eben NICHT auf einem Lanz Bulldog Treffen!!

Wenn es ein normales Treffen wäre mit Sonderausstellung würde ich mit allen 5 Bulldogs hinfahren, aber wie gesagt so wie es aufgezogen wird, ist es für mich reine Zeitverschwendung!!

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 195
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Rohoelzuender » 23.07.2017, 03:04

Hallo,

Konzept überdenken, bezogen auf den geschilderten Fall wäre es mal überlegenswert. Aber das Konzept scheint ja so wie es ist zu funktionieren? Zumindest in finanzieller Hinsicht. Sonst hätte man das seitens des Veranstalters doch schon geändert oder die Veranstaltung gestrichen? Ist aber auch ein Thema was man sicherlich nicht nur bei genannter Veranstaltung kontrovers diskutieren könnte.

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2719
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon erwin » 23.07.2017, 11:32

Hallo Jessi,

mir kommt es so vor, daß Du Angst hast Deine Maschinen neben andere Fabrikate zu stellen. Die beißen aber nicht.
Das mit dem Lanz Bulldogtreffen ist ja auch nur der Namen der Veranstaltung. Das mit einer bestimmte Gastmarke ist nicht einzigartig. Zum Beispiel die AGRI in Sinsheim, da wird auch eine Gastmarke hervorgehoben. Aber auch alle anderen Fabrikate können sich neben einen LANZ stellen und alle vertragen sich und werden bewundert :beifall:
Ich finde es aber außerdem sehr schade daß es in der Region, in der Lanz gebaut wurde, sehr viele Exemplare dieser Kultmarke gibt die von ihren Eigentümern in Hallen, Scheunen und Garagen eingesperrt werden ohne sie jemals wieder dem interessierten Puplikum zu präsentieren.
Wir selbst sind seit dem ersten Lanztreffen mit mehreren Maschinen in Speyer dabei und haben eine weiterere Anreise. Es ist immer ein schönes Wochenende.
Vielleicht sieht man sich doch am nächsten Wochenende, spring über Deinen Schatten komm vorbei und gönn Deinen Maschinen etwas Auslauf.

Grüße Erwin
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum
erwin
Bronze
 
Beiträge: 65
Registriert: 12.06.2008, 09:21
Wohnort: 74889 Sinsheim

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Lanz Fan » 23.07.2017, 16:57

Hallo Erwin,

wie du an meiner Signatur siehst habe ich neben meinen 4 Lanz Bulldogs auch einen Fahr, also is des der größte Quatsch den ich seit langem gehört hab, dass ich Angst habe meine Maschinen neben anderen Fabrikate zu stellen!!!! Und in meinem Beitrag davor hab ich schon geschrieben, dass ich wenn es ein normales Oldtimer Schlepper Treffen wäre mit ALLEN 5 Schleppern nach Speyer kommen würde!!

Wenn ich ein Treffen "Lanz Bulldog Treffen" nenne und eine Gastmarke xy ausgebe, dann erwarte ich auch NUR die 2 Marken auf dem Gelände und eine größere Anzahl an Lanz Bulldogs!! Da sind auf manch kleinem "normalen" Oldtimer Schlepper Treffen viel mehr Lanz Bulldogs und eine viel breitere Typenvielfalt als in Speyer!!!

Dein Beispiel mit der Agri Historica ist auch falsch. Die Veranstaltung heißt Agri Historica mit Sonderausstellung xy!! Da steht im Namen der Veranstaltung keine bestimmte Marke und somit hat auch jede Marke ihre Berechtigung auf dem Gelände!!

Alle meine 5 Schlepper sind ganzjährig angemeldet und werden das ganze Jahr über regelmäßig bewegt, egal ob zum Arbeiten oder spazieren fahren, nur eben nicht zum Lanz Bulldog Treffen in Speyer. Zumindest solang es weiter in der bekannten Art und Weise aufgezogen wird. Leider gibt es bei uns in der näheren Umgebung nicht viele Schlepper Treffen, sonst würde ich ab und an auch an einem teilnehmen.

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 195
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Rohoelzuender » 23.07.2017, 18:46

Hallo,

Bitte nicht aufregen. Im Prinzip ist ja nur der Name des Treffens in Speyer unglücklich gewählt.

Das mit den Sonderausstellungen ist manchmal auch so eine Sache. Ab wann kann man eine Sonderaussstellung eine Sonderausstellung nennen? Wenn 5 Schlepper der gleichen Marke nebeneinander stehen? Oder wenn die mindestens 10 Prozent der Gesamtzahl aller ausgestellten Exemplare unterschiedlicher Marken ausmachen? Dabei spielt die Typenvielfalt auch eine nicht unerhebliche Rolle. Im Falle von Heinrich Lanz: Fünf Glühköpfe nebeneinander oder lieber einen Glühkopf, einen Halbdiesel, einen Volldiesel, einen Alldog, einen Bulli nebeneinander, möglichst auch im Übergang von blau/rot auf grün gelb? Die Antwort bezogen auf eine Sonderausstellung ist eigentlich sehr einfach.

Jessi, bei uns in der Gegend ist es genau umgekehrt. Es gibt mehr Treffen als ich Zeit und manchmal auch Lust hätte....Na ja, Luxusprobleme... Aber Du könntest ja mal eine Tour machen. Muss ja nicht geich soweit sein wie Deutz Willi bis nach Russland. Nordhessen ist auch schön. :D

Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht wegen dem Großglockner? Bin stark am überlegen ob ich da 2018 nicht mal den Bulli hochscheuchen sollte. Der Berg ruft! 8)

Gruß Gordon
Rohoelzuender
Platin
 
Beiträge: 2719
Registriert: 08.12.2007, 12:26
Wohnort: 34289 Oberelsungen

Re: 11. LANZ Bulldog und Hanomag Treffen in Speyer

Beitragvon Lanz Fan » 23.07.2017, 20:39

Hallo,

Unter einer Sonderausstellung versteh ich dass die Typenvielfalt so gut es geht vertreten ist. Am Beispiel von Lanz wäre das für mich mindestens ein 5L und ein 10L Glühkopf, Seitenglühkopf D5506, ein kleiner Halbdiesel D1706 oder D2206, ein mittlerer Halbdiesel D2806 D3206 oder D3606, ein großer Halbdiesel 50er oder 60er, ein "Zwitterbulldog" D1906 oder D2216, ein kleiner Volldiesel in blau und einer in grün, ein D4016, ein Alldog, ein Bulli und ein D1266 bzw D1666.
Klar könnte man auch sagen, dass fast von jedem Typ der gebaut wurde einer vertreten sein muss, oder ein kurzer und ein langer D1616, bei den Typen die es in blau und grün gab von jedem einer, oder noch ein Umbaubulldog, von den Landmaschinen mal ganz abgesehen.
Mir persönlich gefällt es besser wenn weniger Schlepper, aber dafür eine größere Vielfalt an Typen die Sonderausstellung bilden.

Mit dem Bulldog nach Nordhessen? Soviel Zeit hab ich leider net. Mit dem Auto sind das ja einfach schon gute 3h Fahrt. Bei uns gibt es mehr Oldtimer Treffen für Autos und Zweiräder.

Ne über den Großglockner hab ich mir noch nie Gedanken gemacht. Bevor ich dort mit machen werde, organisiere ich eher selbst ein Schlepper Treffen.

Gruß Jessi
Meine Schlepper:
Lanz D1616 Baujahr 1958
Lanz D1706 Baujahr 1954 restauriert
Lanz D2416 Baujahr 1957 restauriert
Fahr D130 Baujahr 1956 restauriert
Lanz D4016 Baujahr 1959
Benutzeravatar
Lanz Fan
Silber
 
Beiträge: 195
Registriert: 02.07.2006, 13:42
Wohnort: 68775 Ketsch


Zurück zu Erfahrungen mit Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste